Teilen über


Einrichten von Viva Connections im Microsoft 365 Admin Center

Hinweis

  • Sie müssen über einen Lizenztyp Enterprise (E) oder Frontline (F) verfügen, um eine Viva Connections Erfahrung zu erstellen.
  • Viva Connections hat keine Anforderungen für den Einstieg.
  • Benutzer mit einem einfachen Microsoft 365-Abonnement (E-Lizenz) können nur eine Oberfläche erstellen. Benutzer müssen über eine Microsoft Viva-Suite- oder Viva Communications and Communities-Lizenz verfügen, um mindestens zwei Benutzeroberflächen (bis zu 50) zu erstellen. Weitere Informationen finden Sie unter Microsoft Viva Pläne und Preise.
  • Sie müssen über globale Admin- oder SharePoint-Administratorberechtigungen verfügen, um auf die Microsoft 365 Admin Center zugreifen zu können.
  • Sie müssen über Teams-Administratorberechtigungen (oder höher) verfügen, um die Viva Connections-App im Teams Admin Center anzuheften.
  • Wenn Ihre SharePoint-Startseite Teil eines Multi-Geo-Mandanten außerhalb des Standard geografischen Raums ist, müssen Sie Ihre Berechtigungen im SharePoint Admin Center verwalten.
  • Die zentrale Viva Connections Verwaltung im Microsoft 365 Admin Center ist in GCC-, GCC High- und DoD-Umgebungen nicht verfügbar. Weitere Informationen finden Sie in der Liste der Dienstverfügbarkeit .

Microsoft Viva Connections ist eine App zur Mitarbeitererfahrung in Microsoft Teams, die relevante Nachrichten, Unterhaltungen, Ressourcen und Tools an einem Ort für jeden Mitarbeiter vereint. Es basiert auf Ihrem aktuellen Microsoft 365-Ökosystem, um Ihre Mitarbeiter einzubinden, zu informieren und zu stärken. Die Viva Connections Erfahrung wird in Microsoft Teams bereitgestellt und aufgerufen.

Verwenden Sie diese schritt-für-Schritt-Anleitungen, um Viva Connections Erfahrungen im Microsoft Admin Center (MAC) für Ihre organization einzurichten und zu starten.

Vor dem Einstieg

Das Einrichten von Viva Connections erfordert nur wenige Schritte, aber es gibt einige Überlegungen, die Sie mit anderen Projektbeteiligten auf Ihrer organization durchdenken müssen, bevor Sie beginnen:

  • Überlegen Sie sich, welche Art von Erfahrung(en) für Ihre organization am besten geeignet ist: Sie können eine eigenständige Viva Connections-Benutzeroberfläche erstellen oder eine Connections Erfahrung erstellen, die auch auf einem vorhandenen Intranetportal oder einer SharePoint-Startseite basiert. Sie können eine einzelne Connections Erfahrung für Ihre gesamte organization mit Dashboard Karten erstellen, die auf bestimmte Zielgruppen ausgerichtet sind (d. h. zentralisierte Personalkommunikation), oder Sie können mehrere Umgebungen erstellen, um die Anforderungen unterschiedlicher Zielgruppen zu erfüllen (z. B. separate Inhalte für Mitarbeiter in Service und Produktion, Tochtergesellschaften, die separate Inhalte und Branding benötigen usw.). Denken Sie daran, dass bei mehreren Erfahrungen mit überlappenden Inhalten jede Erfahrung separat aktualisiert werden muss. Erfahren Sie mehr über das Planen, Erstellen und Starten von Viva Connections.

  • Entscheiden Sie, welche Zielgruppen den einzelnen Erfahrungen zugeordnet werden sollen: Sie können mehr als eine Connections Erfahrungen erstellen, wenn Ihr organization unterschiedliche Mitarbeitererfahrungen für unterschiedliche Zielgruppen benötigt. Entscheiden Sie, welche Erfahrungen bestimmten Zielgruppen zugeordnet werden sollen. Sie möchten die Reihenfolge der Erfahrungen berücksichtigen, die für Zielgruppen angezeigt werden sollten, die zu mehr als einer Erfahrung gehören können.

  • Überlegen Sie, wer über Besitzerberechtigungen für jede Benutzeroberfläche verfügen sollte: Besitzer verfügen über vollständige Berechtigungen zum Bearbeiten der Benutzeroberfläche und zum Verwalten des Zugriffs für andere Benutzer. Als bewährte Methode wird empfohlen, dass jeder Erfahrung mindestens zwei Besitzer zugewiesen sind.

  • Wählen Sie ein Symbol und einen Namen für Ihre App aus: Wählen Sie ein App-Symbol und einen Namen aus, die auf Ihre gesamte Connections App angewendet werden sollen. Dieses Symbol und diese Bezeichnung werden als App in der Teams-App-Leiste angezeigt. Überlegen Sie, was die richtigen Brandingelemente für Ihre organization sind. Sie möchten einen Namen auswählen, der an der Marke Ihres organization ausgerichtet ist und der auch für die Zuschauer aussagekräftig und erkennbar ist.

Hinweis

Derzeit können das App-Symbol und der Name nur auf Mandantenebene verwaltet werden. Organisationen mit mehreren Erfahrungen sehen in Teams keine einzelnen Namen und Symbole.

Zugreifen auf Viva Connections im Microsoft Admin Center

  1. Navigieren Sie zu admin.microsoft.com , und melden Sie sich mit Ihren Anmeldeinformationen an.
  2. Wählen Sie Einstellungen aus, um die Auswahl zu erweitern, und wählen Sie Viva aus.

Hinweis

Wenn Einstellungen nicht angezeigt werden, wählen Sie Alle anzeigen aus, um alle verfügbaren Menüoptionen anzuzeigen.

  1. Wählen Sie Viva Connections aus, um das Viva Connections Admin Center zu öffnen.

    Screenshot: Navigieren zum Microsoft Viva Admin Center

  2. Das Viva Connections Admin Center wird geöffnet. Wenn Sie bereits über eine SharePoint-Startseite (Intranetportal) verfügen, werden Viva Connections diese automatisch als Benutzeroberfläche anzeigen.

Erstellen einer neuen Viva Connections Erfahrung

Erstellen Sie eine umfassende Connections Erfahrung für die gesamte organization oder für unterschiedliche Zielgruppen. Wenn Sie eine neue Benutzeroberfläche erstellen, können Sie optional eine eigenständige Connections Erstellen oder eine Connections Benutzeroberfläche erstellen und ein vorhandenes Intranetportal (SharePoint-Startseite)erstellen.

Screenshot: Schritte zum Einrichten von Viva Connections als Administrator

Hinweis

  • Organisationen sind auf die Erstellung von maximal zehn Viva Connections Erfahrungen pro Mandant beschränkt.
  • Eine Microsoft Viva Suite-Lizenz oder Viva Communications and Communities-Lizenz ist erforderlich, um mehr als eine Viva Connections Erfahrung zu erstellen. Überprüfen Sie die aktuelle Lizenz für Ihre organization in der Abrechnung unter Lizenzen.
  • Sie müssen über globale Administratorberechtigungen, SharePoint-Administratorberechtigungen oder höher verfügen, um auf den MAC zugreifen zu können.
  • Wenn Sie zum ersten Mal Viva Connections einrichten, wird empfohlen, die App in Teams anheften.

Schritt 1: Erstellen einer neuen Benutzeroberfläche

Administratoren können mehrere eigenständige Umgebungen sowie Intranet-Startseiten mit eigenen Viva Connections erstellen. Daher gibt es jetzt zwei Optionen zum Erstellen einer neuen Benutzeroberfläche:

A: Erstellen einer Connections Erfahrung: Diese Option ist der schnellste Einstieg. Es erstellt eine eigenständige, sofort einsatzbereite Connections als App in Teams, ohne dass ein vorhandenes Intranetportal erforderlich ist. Es wird ein spezieller Standortcontainer erstellt, in dem die Dashboard, Ressourcen und die gesamte Viva Home-Erfahrung gehostet und bezogen werden. Besitzer können dann mit dem Hinzufügen eigener Inhalte beginnen. Ein Intranetportal kann jederzeit hinzugefügt und als Startseite festgelegt werden.

B. Erstellen aus einem vorhandenen Intranetportal: Diese Option eignet sich ideal für Organisationen, die bereits über eine SharePoint-Kommunikationswebsite verfügen und ihre eigenen Inhalte verwenden möchten oder ein Intranetportal hinzufügen möchten, das Connections Komponenten enthält, die problemlos auf das Web erweitert werden können. Diese Option erstellt eine neue Connections Und legt die Kommunikationswebsite automatisch als SharePoint-Startseite (Intranetportal) fest, die Navigationselemente anzeigt und Berechtigungen teilt.

Screenshot: Optionen zum Erstellen einer Viva Connections

Erstellen einer Connections Erfahrung

Diese Option ist ideal, wenn Ihr organization nicht über ein vorhandenes Intranetportal verfügt und nur eine Benutzeroberfläche erstellen muss. Diese Option bietet eine einfache Oberfläche ohne ein SharePoint-Intranetportal, mit dem Benutzer eigene Inhalte hinzufügen können. Nachdem die Connections Erstellt wurde, kann sie als SharePoint-Intranetportal festgelegt werden (der Zugriff ist über SharePoint möglich).

  1. Wählen Sie + Neu erstellen aus, die oben in der Liste der Benutzeroberflächen angezeigt wird.

    Screenshot der hervorgehobenen Option zum Erstellen einer neuen Connections

  2. Wählen Sie create a Connections experience (Connections erstellen) und dann Next (Weiter) aus.

    Screenshot der Auswahl zum Erstellen einer Connections Erfahrung.

  3. Benennen Sie die neue Benutzeroberfläche, fügen Sie eine Beschreibung hinzu, legen Sie die Einstellungen fest, und wählen Sie dann Weiter aus.

    Hinweis

    Der Name der Benutzeroberfläche auf dem MAC wird auch für Besitzer und Mitglieder angezeigt, die bei der Verwaltung und Bearbeitung von Erfahrungen helfen.

  4. Nachdem Sie Ihre Einstellungen überprüft haben, wählen Sie Benutzeroberfläche erstellen aus.

    Hinweis

    Auf jede von Ihnen erstellte Benutzeroberfläche kann für Zuschauer erst zugegriffen werden, wenn die Berechtigungen von den Besitzern der Benutzeroberfläche zugewiesen und aktiviert wurden.

Erstellen aus einem vorhandenen Intranetportal

Wenn Ihr organization über ein vorhandenes Intranetportal verfügt, können Sie mit dieser Option den vorhandenen Inhalt verwenden oder ein Intranetportal hinzufügen, das Connections Komponenten enthält, die problemlos auf das Web erweitert werden können.

  1. Wählen Sie + Neu erstellen aus, die oben in der Liste der Benutzeroberflächen angezeigt wird.

    Screenshot der hervorgehobenen Option zum Erstellen einer neuen Connections

  2. Wählen Sie Aus einem vorhandenen Intranetportal erstellen und dann Weiter aus.

    Screenshot der Auswahl zum Erstellen einer Connections Erfahrung aus einem vorhandenen Intranetportal.

  3. Fügen Sie die URL Ihrer SharePoint-Kommunikationswebsite in die URL des Felds kommunikationswebsite ein, das Sie verwenden möchten .

    Hinweis

    Der Name der Benutzeroberfläche auf dem MAC wird auch für Besitzer und Mitglieder angezeigt, die bei der Verwaltung und Bearbeitung von Erfahrungen helfen.

    Der Screenshot dieses Diagramms zeigt die Option zum Erstellen einer Connections Erfahrung aus einem vorhandenen Intranetportal.

  4. Nachdem Sie Ihre Einstellungen überprüft haben, wählen Sie Benutzeroberfläche erstellen aus.

    Hinweis

    Jede von Ihnen erstellte Erfahrung ist für Die Zuschauer erst zugänglich, wenn sie aktiviert wurde und die Berechtigungen von den Besitzern der Benutzeroberfläche zugewiesen wurden.

Auswählen des Ziels in der Viva Connections-App

Kunden, die über ein vorhandenes Intranetportal erstellen, können das Ziel für Zielgruppen in Teams über den PowerShell-Befehl auswählen. (Weitere Informationen finden Sie unter Auswählen der Standardzielumgebung für Viva Connections Desktop).

Die PowerShell-Funktionalität ist anfänglich wie folgt eingeschränkt:

Befehl Ergebnis
Get-SPOHomeSite Gibt die url der einzelnen SharePoint-Startseite zurück.

Bei mehreren Viva Connections werden eine Warnmeldung und die erste Viva Verbindung aus der Liste angezeigt.
Set-SPOHomeSite 1. Anfänglich wird weiterhin eine einzelne Einrichtung der SharePoint-Startseite unterstützt. Das Einrichten weiterer SharePoint-Startseiten kann auf dem MAC erfolgen. Die Unterstützung für das Einrichten mehrerer SharePoint-Startseiten wird zu einem späteren Zeitpunkt unterstützt.

2. Es aktualisiert das Viva Connections Standardziel (Viva Connections, SharePoint-Startseite oder Entwurf status für eine SharePoint-Startseite). Diese Funktionalität wird weiterhin in mehreren Viva Connection-Umgebungen unterstützt. Das Cmdlet kann mit der URL der SharePoint-Startseite ausgeführt werden, um das Ziel festzulegen.
Remove-SPOHomeSite Dies wird anfänglich nicht für mehrere Kunden von SharePoint-Startseiten unterstützt, aber der MAC unterstützt diesen Vorgang. Benutzer, die versuchen, das Cmdlet zu verwenden, erhalten eine Fehlermeldung und werden an den MAC umgeleitet.

Wann sollte eine separate Benutzeroberfläche im Vergleich zu Dashboard Karte-Level-Targeting verwendet werden?

Abhängig von der Größe Ihrer organization und den zu kommunizierenden Informationen können Sie entscheiden, eine separate Benutzeroberfläche für jede Zielgruppe zu erstellen, die Sie ansprechen möchten, oder Karte Zielgruppenadressierung in Ihrem Dashboard verwenden, um eine gezielte Erfahrung bereitzustellen. Es gibt Szenarien, in denen Sie das eine oder das andere auswählen können. Informationen zu diesen Szenarien finden Sie unter Szenarien zum Erstellen zusätzlicher Viva Connections Umgebungen.

Szenarien zum Erstellen zusätzlicher Viva Connections Erfahrungen
  • Tochtergesellschaften, die eigene Inhalte benötigen.
  • Nicht wollen, dass Mitarbeiter die Erfahrung einer anderen Tochtergesellschaft besuchen müssen.
  • Internationale juristische Personen, die die Kontrolle über den Inhalt benötigen.
  • Präsentation von internationalen Inhalten in einer anderen Sprache, die sich nicht mit vorhandenen Inhalten überschneidet (z. B. Englisch, Spanisch usw.).
  • Inhalte, die speziell für Mitarbeiter in Service und Produktion gelten (z. B. Dashboard und Ressourcen mit dem Fokus der Mitarbeiter in Service und Produktion, z. B. Aufgaben, Schichten, Genehmigungen und wichtigste Nachrichten).

Wenn Sie mehrere Benutzeroberflächen erstellen, stellen Sie sicher, dass sie keine Überschneidungen mit Ihren Inhaltsautoren, Inhaltsplänen oder Zielgruppengruppen haben. Überlappen erfordert, dass Sie den Inhalt für jede Benutzeroberfläche manuell verwalten.

Szenarien für Karte- und Endbenutzerpersonalisierung
  • Erstellen einer Mischung aus unternehmens- und abteilungsspezifischen Inhalten (z. B. zentrale Personalabteilung oder Unternehmenskommunikation).
  • Das Entrümpeln der Dashboard, um zu verhindern, dass Karten für Mitarbeiter angezeigt werden, die sie nicht häufig verwenden würden.

Wenn Sie Karte Zielgruppenadressierung verwenden, sollten Sie Ihre Dashboard mit verschiedenen Zielgruppengruppen testen, um sicherzustellen, dass Ihre Zielgruppen die gewünschten Inhalte sehen.

Schritt 2: Zuweisen von Berechtigungen

Weisen Sie jeder Benutzeroberfläche zwei oder mehr Besitzer zu, damit sie Vollzugriff haben, um die Benutzeroberfläche zu bearbeiten und Berechtigungen und Den Zugriff für andere Benutzer zu verwalten.

  1. Wählen Sie nach dem Erstellen Ihrer Verbindungsfunktionen die Benutzeroberfläche aus, um ihr Besitzer zuzuweisen.

  2. Wählen Sie im Einstellungsbereich die Registerkarte Berechtigungen aus. Die Besitzer, die der Benutzeroberfläche zugewiesen sind, werden hier angezeigt.

    Hinweis

    Wenn Ihre SharePoint-Startseite Teil eines Multi-Geo-Mandanten außerhalb des Standard geografischen Raums ist, müssen Sie Ihre Berechtigungen im SharePoint Admin Center verwalten.

  3. Wählen Sie Hinzufügen.

  4. Geben Sie die Namen der Personen, die Sie dieser Benutzeroberfläche als Besitzer zuweisen möchten, in die Suchleiste ein.

  5. Wählen Sie Hinzufügen aus, nachdem Sie die Eingabe der Namen abgeschlossen haben.

  6. Wenn Sie später weitere Besitzer hinzufügen möchten, wählen Sie auf der Registerkarte Berechtigungendie Option + Besitzer hinzufügen aus.

    Screenshot des Bildschirms, auf dem Sie Besitzern von Umgebungen Berechtigungen hinzufügen können.

Schritt 3: Festlegen von Zielgruppen

Entscheiden Sie, welche Microsoft Entra Sicherheitsgruppen oder Microsoft 365-Gruppen den einzelnen Viva Connections zugeordnet werden sollen. Durch das Hinzufügen von Zielgruppen werden keine Berechtigungen für die Benutzeroberfläche erteilt, sondern Zuordnungen erstellt, die den Bereich nach unten festlegen, für den die Benutzeroberfläche standardmäßig angezeigt werden soll. Später weisen Besitzer Berechtigungen auf Mitglieder- und Besucherebene zu, um Zugriff auf die Benutzeroberfläche zu gewähren, und filtern die Erfahrungen weiter über die Zielgruppenadressierung.

Hinweis

Besucher sind standardmäßig auf Jeder im Unternehmen außer externen Benutzern festgelegt.

Die Zielgruppenadressierung kann mithilfe einer der folgenden Aufgaben eingerichtet werden:

  1. Zuweisen einer oder mehrerer Microsoft Entra Sicherheitsgruppen oder Microsoft 365-Gruppen zur Benutzeroberfläche (dies ist das häufigste Szenario).
  2. Zuweisen der Filterung auf Lizenzebene und Auswahl, ob Mitarbeiter in Service und Produktion (Inhaber von F-Lizenzen) oder Nicht-Mitarbeiter in Service und Produktion als Ziel verwendet werden sollen. (Diese Option wurde eingeführt, um ein Szenario zu berücksichtigen, in dem eine gezielte Benutzeroberfläche für Mitarbeiter in Service und Information erforderlich ist.)

In diesem Beispielszenario möchte Contoso Retail alle Vertriebsmitarbeiter in Service und Produktion für eine bestimmte Connections verwenden. Sie verfügen jedoch über eine Microsoft Entra Gruppe für "Contoso Sales All", die Vertriebsleiter und höher umfasst, die Nicht-Mitarbeiter in Service und Produktion sind. Zum Einrichten der Zielgruppenadressierung sollte die Lizenzfilteroption Microsoft Entra Gruppe "Contoso Sales All" auf Mitarbeiter in Service und Produktion festgelegt werden. Diese Einstellung filtert die Benutzeroberfläche nur auf Mitglieder der Gruppe "Contoso Sales All", die auch Mitarbeiter in Service und Produktion (F-Lizenzinhaber) sind. Wenn der Endbenutzer beide Optionen auswählt, wird ein AND-Vorgang erstellt, und der Endbenutzer muss sowohl die Gruppen- als auch die Lizenzfilterkriterien erfüllen, um auf die Benutzeroberfläche zugreifen zu können.

Benutzer, die bereits Zielgruppen für ihre Erfahrungen festgelegt haben, können die folgenden Schritte ausführen, um ihre Zielgruppen zu verwalten:

  1. Nachdem Sie Ihre Verbindungserfahrungen erstellt haben, wählen Sie die Benutzeroberfläche aus, um ihr Zielgruppen zuzuweisen.

  2. Wählen Sie im Einstellungsbereich die Registerkarte Zielgruppe aus.

  3. Wählen Sie Zielgruppe bearbeiten aus.

    Screenshot des Bildschirms, auf dem Sie die Einstellung zum Festlegen von Zielgruppen für Benutzeroberflächen speichern können.

  4. Um eine Benutzeroberfläche für die gesamte organization zu erstellen, wählen Sie im organization Jeder aus.

  5. Um eine Benutzeroberfläche für eine unterschiedliche Zielgruppe zu erstellen, wählen Sie Die Zielgruppe für diese Benutzeroberfläche festlegen aus. Anschließend können Sie Zielgruppen nach Lizenztyp, nach Microsoft Entra Gruppe oder M365-Gruppe oder nach beidem filtern.

    1. Nach Gruppe hinzufügen: Filtern Sie basierend auf der Microsoft Entra Gruppe oder M365-Gruppe, indem Sie die Gruppennamen in die Suchleiste eingeben.

    2. Nach Lizenztyp hinzufügen: Filtert basierend auf dem Lizenztyp des Abonnenten.

      Hinweis

      Wenn Sie nach Microsoft 365-Gruppen- und Lizenzoptionen filtern, werden nur Zielgruppen zugeordnet, die zu beiden gehören. Beispielsweise kann ein Administrator eine eigene Benutzeroberfläche für eine Teilmenge aller Mitarbeiter in Service und Produktion erstellen.

  6. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf Speichern.

    Die Zielgruppen werden hier unter Gruppen angezeigt und können in Zukunft bearbeitet werden.

    Screenshot des Bildschirms mit Details der Zielgruppe auf der Registerkarte

Schritt 4: Entscheiden der Bestellung

Wenn Ihr organization über mehrere Benutzeroberflächen verfügt, gehören einige Zielgruppen möglicherweise zu mehreren. Durch Festlegen einer Reihenfolge für jede Benutzeroberfläche können Sie die Priorität bestimmen, in der Die Erfahrungen zuerst angezeigt werden. Die Erfahrungen sollten basierend auf der Größe der Zielgruppen sortiert werden, von der kleinsten bis zur größten. Dieses Muster stellt sicher, dass Ihre kleineren Zielgruppen ihre maßgeschneiderte Erfahrung sehen, ohne mit Informationen überflutet zu werden, die größere, allgemeinere Zielgruppen erhalten können.

Beispiel für die Funktionsweise der Sortierung mit mehreren Funktionen

Screenshot des Bildschirms, der beschreibt, wie die Sortierung mit mehreren Funktionen funktioniert.

In diesem Beispiel (im Screenshot) gibt es zwei Connections Erfahrungen für eine organization. Beide Erfahrungen wurden aktiviert und können von Den Zuschauern angezeigt werden.

Die Umgebung mit dem Namen Contoso 123 ist auf Worker am organization ausgerichtet, die Mitglieder der Gruppe CM (Contoso Members) sind. Die Comm1-Erfahrung richtet sich an alle Mitarbeiter am organization und stellt Informationen für jeden bereit.

Da die CM-Worker zu mehr als einer Erfahrung gehören, sollte die Contoso 123-Erfahrung so angeordnet werden, dass sie vor der Erfahrung kommt, die auf die Zielgruppe "Jeder " festgelegt ist. Indem Sie zuerst die bereichsbezogene Benutzeroberfläche anordnen, erstellen Sie eine Regel, die die Anzeige dieser Benutzeroberfläche gegenüber der Standardumgebung für Benutzer priorisiert, die zu mehr als einer Erfahrung gehören.

Wenn das Beispiel organization eine weitere Benutzeroberfläche erstellt, die auf eine Teilmenge der Zielgruppe ausgerichtet ist, müssen die Benutzeroberflächen erneut neu anordnen, um sicherzustellen, dass die bereichsreichsten Erfahrungen gegenüber der Standarderfahrung priorisiert werden.

So legen Sie die Reihenfolge der Benutzererfahrungen fest

  1. Wählen Sie Reihenfolge ändern aus.

  2. Ziehen Sie die Ziehpunkte neben jeder Benutzeroberfläche, und legen Sie sie ab, um sie wie gewünscht neu anzuordnen.

  3. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf Speichern.

    Screenshot des Bildschirms, auf dem Sie die Reihenfolge der Benutzererfahrungen festlegen.

    Screenshot des Bildschirms mit der Reihenfolge der Benutzererfahrungen.

Konfigurieren der Dashboard

Führen Sie die Schritte zum Erstellen des Dashboard aus, um auszuwählen, was Ihren Benutzern angezeigt wird, wenn sie Viva Connections öffnen.

Schritt 5: Aktivieren der Benutzeroberfläche

Aktivieren Sie jede Viva Connections Erfahrung, um sie für Ihre Zielgruppe sichtbar zu machen.

  1. Wählen Sie eine Verbindungsoberfläche aus.

  2. Wählen Sie auf der Registerkarte Allgemein unter Status die Option Status bearbeiten aus.

    Screenshot des Bildschirms, auf dem Sie die status bearbeiten können, um die Benutzeroberfläche zu aktivieren.

  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Benutzeroberfläche aktivieren , und wählen Sie dann Speichern aus.

Wenn Sie die Benutzeroberfläche aktualisieren müssen, können Sie sie auch in Draft status zurückgeben und für Viewer ausblenden.If you need to update the experience, you can also return to return to Draft status and hide it from viewers.

Anheften der Viva Connections-App in Teams

Hinweis

  • Die Viva Connections-App muss nur einmal nach der Erstellung Ihrer ersten Erfahrung an Teams angeheftet werden, es sei denn, Sie werden per Richtlinie angeheftet.
  • Wenn Sie eine Richtlinie anheften, überprüfen Sie Ihre Anheftungsrichtlinie erneut, um sicherzustellen, dass die Viva Connections App bei jedem Hinzufügen einer neuen Benutzeroberfläche ordnungsgemäß für die vorgesehenen Benutzer angeheftet ist. Weitere Informationen finden Sie unter Verwalten von App-Setuprichtlinien.
  • Teams-Administratorberechtigungen (oder höher) sind erforderlich.

Viva Connections erstellt Webparts für Organisationen, die auf vorhandenen Intranetportalen oder Startseiten aufbauen, auf die über Microsoft Teams zugegriffen werden kann. Die App ist standardmäßig automatisch aktiviert, aber um Viva Connections leicht auffindbar zu machen, wird empfohlen, die App anzuheften. Sobald die App angeheftet ist, werden das Symbol Ihres organization und der Name der benutzerdefinierten App in der Teams-App-Leiste angezeigt.

Hinweis

Durch das Vorabheften der Viva Connections-App wird die Microsoft Teams-Umgebung nicht geändert, und die App wird nicht automatisch in Teams geöffnet. Das Vorabheften erleichtert das Erkennen und Verwenden der Viva Connections-App.

  1. Navigieren Sie zu Teams Admin Center > Teams Apps > Setuprichtlinien.
  2. Wählen Sie Global (organisationsweiter Standard) (dies ist die Standardrichtlinie für alle Benutzer).
  3. Scrollen Sie nach unten zu Angeheftete Apps.
  4. Wählen Sie + Apps hinzufügen aus.
  5. Suchen Sie im zweiten Feld nach der Viva Connections App, die Sie mit dem von Ihnen angegebenen Namen aktiviert haben, z. B. Intranet.
  6. Wählen Sie hinzufügen neben dem App-Namen und dann unten im Bereich Hinzufügen aus.
  7. Verwenden Sie die beiden horizontalen Linien neben der App, um sie an den Anfang der App-Liste zu ziehen.
  8. Klicken Sie unten auf der Seite auf Speichern.

Weitere Informationen finden Sie unter Hinzufügen der Viva Connections-App im Teams Admin Center.

Optionen im Einstellungsbereich

Die folgenden Einstellungen sind im Einstellungsbereich verfügbar:

  1. In Teams öffnen: Öffnen Sie diese Benutzeroberfläche in der Teams-App.
  2. Analysen: Laden Sie Daten für den gesamten Datenverkehr, die Nutzung und die Nutzung nach Plattform für die ausgewählte Oberfläche in einer Excel-Kalkulationstabelle herunter (Weitere Informationen zu Nutzungsdaten für Viva Connections).
  3. Löschen: Löschen Sie die ausgewählte Viva Connections Erfahrung endgültig.
  4. Registerkarte Allgemein: Enthält Einstellungen zum Verwalten der ausgewählten Benutzeroberfläche.
  5. Registerkarte "Zielgruppe": Erstellen Sie Zielgruppen, die der ausgewählten Benutzeroberfläche zugeordnet werden sollen.
  6. Registerkarte "Berechtigungen": Weisen Sie Besitzer zu, die über die Berechtigung zum Bearbeiten von Inhalten in der ausgewählten Benutzeroberfläche verfügen.
  7. Name der Benutzeroberfläche: Bearbeiten Sie den Namen der ausgewählten Benutzeroberfläche (nur für Administratoren auf dem MAC sichtbar).
  8. Status: Gibt an, ob die status der ausgewählten Oberfläche Entwurf oder Aktiviert ist.
  9. Beschreibung der Erfahrung: Eine kurze Beschreibung der Benutzeroberfläche für Administratoren (von Benutzern nicht häufig gesehen).
  10. URL: Speicherort der Intranet-Startseite (sofern hinzugefügt) oder des speziellen Websitecontainers (wenn die Benutzeroberfläche nicht über ein vorhandenes Intranetportal erstellt wurde).
  11. Lizenztyp: Welcher Lizenztyp wurde für die Benutzeroberfläche festgelegt (z. B. Mitarbeiter in Service und Produktion, Unternehmen oder alle).
  12. Erstellungsdatum und Details: Informationen zur Erstellung der Erfahrung.
  13. Zeitzone: Für welche Zeitzone die Benutzeroberfläche festgelegt ist.
  14. Standardsprache: Die Standardsprache, auf die die Benutzeroberfläche festgelegt ist.

Löschen einer Connections Erfahrung

Wichtig

Wenn Sie eine Viva Connections Erfahrung löschen, wird sie aus Der Liste der Benutzererfahrungen entfernt. Die Website bleibt jedoch weiterhin unter der Liste der aktiven Websites im SharePoint Admin Center (SPAC) verfügbar.

  • Wenn die Benutzeroberfläche an eine intranetportalbasierte Oberfläche gebunden war, wird die Bezeichnung der SharePoint-Startseite entfernt, und die Website wird wieder zu einer regulären SharePoint-Kommunikationswebsite.
  • Wenn es sich bei der Benutzeroberfläche um eine eigenständige Connections handelt, wird sie aus der Liste entfernt, aber der spezielle Websitecontainer und der Inhalt sind weiterhin über die aktiven Websites in SPAC verfügbar.

Es wird empfohlen, abgelaufene oder außer Betrieb nehmende Erfahrungen in einen Entwurfszustand zu verschieben, um die Erfahrung intakt zu halten.

  1. Wählen Sie die Oberfläche aus, die Sie löschen möchten.

  2. Wählen Sie im Einstellungsbereich löschen aus.

    Screenshot des Bildschirms, auf dem Sie eine Viva Connections löschen können.

  3. Ein Bestätigungsbildschirm wird angezeigt. Wählen Sie Löschen aus, um die Benutzeroberfläche zu entfernen.

Einrichten einer Startseite nach dem Einrichten einer eigenständigen Connections Erfahrung

Screenshot: Beispiel für eine SharePoint-Startseite nach der Einrichtung

Wichtig

  • Organisationen, die nicht Viva Suite- oder Viva Communications and Communities-Abonnenten sind, sind darauf beschränkt, eine Viva Connections Erfahrung zu erstellen.
  • Viva Suite- und Viva Communications and Communities-Abonnenten können maximal zehn Viva Connections Erfahrungen erstellen.

Viva Connections und SharePoint-Startseiten (auch als Intranetportale bezeichnet) sind zwei komplementäre Methoden zum Erstellen leistungsstarker Mitarbeitererfahrungen, die im Web (über SharePoint) und in Teams angezeigt werden können. Benutzer können eine Viva Connections Erfahrung mit oder erstellen, ohne eine vorhandene SharePoint-Kommunikationswebsite zu erstellen. Erfahren Sie mehr darüber, wie Connections- und Heimwebsites zusammenarbeiten.

Wenn Sie eine Viva Connections-Benutzeroberfläche erstellen möchten, ohne Ihre eigene SharePoint-Kommunikationswebsite als Intranetportal zu verwenden, können Sie den speziellen Websitecontainer, der erstellt wurde, so festlegen, dass Ihre Inhalte als Startseite gespeichert werden. Dadurch wird sichergestellt, dass Sie die Features der Startseite auf der vorhandenen Website erhalten, ohne die zuvor konfigurierten Connections zu verlieren.

Wichtig

Es wird empfohlen, zuerst die spezielle Website, auf der die Connections Benutzeroberfläche gehostet wird, in der Liste der aktiven Websites im SharePoint Admin Center zu finden und die Websitebesitzer die erforderlichen Inhaltsupdates für diese Website vornehmen zu lassen. Dieser Schritt sollte ausgeführt werden, sobald Ihre Website als Startseite gestartet werden kann. Erfahren Sie mehr über das Planen, Erstellen und Starten einer Startseite für Ihre organization.

So legen Sie die Website fest, die beim Erstellen Ihrer Viva Connections als Startseite erstellt wurde:

  1. Wählen Sie die Benutzeroberfläche auf der Seite Viva Connections-Administrator aus.

  2. Wählen Sie im Abschnitt URL die Option Als Startseite festlegen aus.

    Screenshot, der die Schritte zum Auswählen einer Benutzeroberfläche und zum Festlegen als Startseite hervorhebt.

  3. Wenn sich die ausgewählte Viva Connections Erfahrung in einem Entwurfszustand befindet, können Sie Benutzeroberfläche aktivieren auswählen, um sie aus dem Entwurfszustand zu nehmen und für Betrachter verfügbar zu machen.

  4. Wählen Sie Startwebsite festlegen aus.

    Screenshot, der die Schritte zum Aktivieren der Viva Connections und zum Festlegen als Startseite hervorhebung.

Nachdem Ihre Startseite eingerichtet wurde, ist es an der Zeit, den Start der Benutzeroberfläche zu planen und sicherzustellen, dass der Rest der organization die Startseite finden und verwenden kann. Erfahren Sie mehr über das Starten Ihrer SharePoint-Startseite.

Häufig gestellte Fragen

Ich habe bereits eine SharePoint-Startseite, aber ich habe noch keine Connections Dashboard eingerichtet. Wo beginne ich mit dem Einrichten einer Connections Erfahrung?

Wenn Sie bereits über eine SharePoint-Startseite verfügen, können Sie diese in Ihrem Microsoft 365 Admin Center unter Setup > Microsoft Viva > Viva Connections> Erstellen und Verwalten von Connections-Umgebungen anzeigen. Um eine Dashboard hinzuzufügen, besuchen Sie die Website als Websiteadministrator, Besitzer oder Mitglied, und wählen Sie im Einstellungsmenü Viva Connections verwalten aus.

Kann ich den Namen und das Symbol der Viva Connections App in Teams für jede von mir erstellte Erfahrung anpassen?

Sie können nur ein Symbol und einen App-Namen auswählen, unabhängig davon, wie viele Benutzeroberflächen Sie eingerichtet haben. Daher müssen Sie ein Symbol und einen Namen auswählen, die für Ihre gesamte organization sinnvoll sind. Alle Ihre Benutzer sehen denselben Namen und das gleiche Symbol, aber wenn sie das App-Symbol auswählen, gelangen sie zu ihrer Zielumgebung.

Ich habe bereits Dashboard mit Karte Zielgruppenadressierung eingerichtet. Wird sich das ändern?

Die Zielgruppenadressierung auf Kartenebene wird weiterhin unterstützt. Diese Art der Zielgruppenadressierung eignet sich ideal für die Ausrichtung auf eine Teilmenge von Karten für Abteilungsszenarien, in denen die Mehrheit der Karten in den organization noch üblich ist.

Ich möchte zusätzliche SharePoint-Startseiten einrichten, aber noch nicht bereit, Viva Connections bereitzustellen. Welche Optionen habe ich?

Viva Connections und die Verwaltung der SharePoint-Startseite werden im Microsoft 365 Admin Center kombiniert. Wenn Sie nur eine zusätzliche SharePoint-Startseite einrichten möchten, wählen Sie die Option zum Einrichten Connections aus, indem Sie über ein Intranetportal erstellen. Mit dieser Option wird das Intranetportal als SharePoint-Startseite festgelegt. Aktivieren Sie die Benutzeroberfläche, damit andere Benutzer auf die SharePoint-Startseite zugreifen können. Jede zusätzliche SharePoint-Startseite enthält den Standardinhalt Viva Connections Dashboard, sodass es einfach ist, Viva Connections einzurichten. Sie haben die Möglichkeit, Viva Connections später einzurichten und die App in Teams für Ihre Benutzer anzuheften.

Werden die Lizenzanforderungen erzwungen, sobald das Feature veröffentlicht wird?

Zunächst zeigt das Feature auf der Administratoroberfläche eine Meldung an, dass alle Benutzer die Lizenz benötigen, wenn Sie mehr als eine Viva Connections Einrichten. Ab September 2023 ist der Viva Connections Premium-Serviceplan unter der Microsoft Viva Suite-SKU und der SKU Viva Communications and Communities verfügbar, sodass Sie den Serviceplan und die Lizenzzuweisung verwalten können. Zukünftige Updates erzwingen die Lizenzanforderung auf Endbenutzerebene. Sie erhalten zusätzliche Mitteilungen, wenn die Lizenzerzwingung beginnt.

Ich möchte, dass meine Mitarbeiter auf mehr als eine Viva Connections Erfahrung in Teams zugreifen. Wird das unterstützt?

In Teams können Mitarbeiter nur die Erfahrung sehen, auf die sie abzielen. Wenn die Mitarbeiter auf mehr als eine Erfahrung ausgerichtet sind, sehen sie die mit der höchsten Rangfolge. Im Web können Mitarbeiter weiterhin auf mehr als eine SharePoint-Startseite zugreifen, basierend auf den Zugriffsberechtigungen für die Website. Das Feature "Mehrere Benutzeroberflächen" ist für Tochtergesellschaften und Konzerne konzipiert, die über nicht überlappende Inhalte für ihre Mitarbeiter verfügen, sodass Mitarbeiter nicht auf mehr als eine Benutzeroberfläche zugreifen müssen.

Können Inhaltsautoren (Operatoren) auf mehr als eine Oberfläche zum Aktualisieren des Inhalts zugreifen?

Ja, Inhaltsautoren können intranetportalbasierte Viva Connections Erfahrungen direkt über das Web aktualisieren, solange sie über die erforderlichen Berechtigungen verfügen. Wenn ein Inhaltsautor außerdem über Besitzer- oder Mitgliedsberechtigungen für die Connections Erfahrung in Teams verfügt, kann er zwischen den verschiedenen Umgebungen wechseln, die er bearbeiten darf. Dazu können sie im Überlaufmenü Die Option Erfahrung wechseln auswählen.

Ich habe gerade die status oder die Rangfolge einer Erfahrung geändert. Wie schnell werden die Änderungen für die Benutzer wirksam?

Es kann bis zu 24 Stunden dauern, bis Änderungen vollständig weitergegeben werden. Berücksichtigen Sie diesen Zeitpunkt, wenn Sie Änderungen vornehmen möchten.

Meine aktuelle SharePoint-Startseite ist auf der SharePoint-Stammwebsite eingerichtet. Jetzt möchte ich zusätzliche SharePoint-Startseiten einrichten. Gewusst wie sicherstellen, dass die Mitarbeiter, die auf die neue SharePoint-Startseite ausgerichtet sind, die Nachrichtenbeiträge von der vorhandenen SharePoint-Startseite (Stammwebsite) nicht sehen?

Wenn Ihre SharePoint-Startseite auf der Stammwebsite eingerichtet ist, sollten alle Ihre Mitarbeiter Zugriff auf die Stammwebsite für Den SharePoint-Zugriff haben. Dies bedeutet, dass einige Ihrer Mitarbeiter, die auf eine neue SharePoint-Startseite ausgerichtet sind, möglicherweise weiterhin Inhalte in ihrem Feed von der vorhandenen SharePoint-Startseite (Stammwebsite) sehen. Um dies zu vermeiden, wird empfohlen, die Stammwebsite nicht als SharePoint-Startseite zu verwenden, wenn Sie mehrere SharePoint-Startseiten einrichten möchten. Alternativ können Sie inhalte auf der vorhandenen SharePoint-Basiswebsite (Stammwebsite) veröffentlichen, die allgemein für jeden geeignet ist.

Ich möchte mein ursprüngliches Setup wiederherstellen. Gewusst wie zu meinem ursprünglichen Setup zurückkehren?

Wenn Sie beim Hinzufügen zusätzlicher Funktionen bereits eine einzelne Benutzeroberfläche eingerichtet haben, können Sie die folgenden Schritte ausführen, um Ihr ursprüngliches Setup wiederherzustellen:

  1. Ändern Sie die Zielgruppe in Jeder im organization für Ihre ursprüngliche Erfahrung, und ändern Sie die Rangfolge in 1. Dies wird beginnen, diese Erfahrung für alle benutzer bereitzustellen.

  2. Ändern Sie entweder die status neuer Erfahrungen, um sie zu entwerfen, oder löschen Sie sie aus der Liste der Erfahrungen.

In der liste der Viva Connections Wird keine Erfahrung angezeigt. In der Viva Connections-App in Teams sehe ich jedoch immer noch eine Dashboard Erfahrung. Warum sehe ich diese Erfahrung?

Viva Connections bietet eine standardmäßige Standardumgebung ohne anfängliche Einrichtung. Diese Erfahrung zeigt maßgeschneiderte Dashboard Karten für Information Worker und Mitarbeiter in Service und Produktion. Wenn ein SharePoint-Administrator die Benutzeroberfläche zum ersten Mal bearbeitet, wird ein spezieller Websitecontainer zum Hosten der Anpassung erstellt, der dann in der Liste der Viva Connections Erfahrungen im Microsoft 365 Admin Center als Viva Home angezeigt wird. Weitere Informationen zum Bearbeiten der sofort einsatzbereiten Benutzeroberfläche finden Sie unter Anpassen und Bearbeiten der Viva Connections-Benutzeroberfläche.