Herunterladen von Marketplace-Elementen in Azure Stack Hub

Als Cloudbetreiber können Sie Elemente aus dem Marketplace in Azure Stack Hub herunterladen und mithilfe der Azure Stack Hub-Umgebung für alle Benutzer verfügbar machen. Die zur Auswahl stehenden Optionen stammen aus einer speziell zusammengestellten Liste mit Azure Marketplace-Elementen, die vorab getestet wurden und für Azure Stack Hub geeignet sind. Dieser Liste werden regelmäßig weitere Elemente hinzugefügt. Prüfen Sie daher, ob neue Inhalte verfügbar sind.

Es gibt zwei Szenarien für das Herunterladen von Marketplace-Produkten:

  • Nicht verbundenes oder partiell verbundenes Szenario: Für dieses Szenario müssen Sie mit dem Tool für die Marketplace-Syndikation auf das Internet zugreifen, um Marketplace-Elemente herunterzuladen. Anschließend übertragen Sie Ihre Downloads in die nicht verbundene Azure Stack Hub-Installation. Für dieses Szenario wird PowerShell verwendet.
  • Verbundenes Szenario: Hierfür muss Ihre Azure Stack Hub-Umgebung mit dem Internet verbunden sein. Elemente werden über das Azure Stack Hub-Administratorportal gesucht und heruntergeladen.

Eine komplette Liste der zum Download verfügbaren Marketplace-Elemente finden Sie unter Für Azure Stack Hub verfügbare Azure Marketplace-Elemente. Eine Liste mit den aktuellen Ergänzungen, Entfernungen und Updates in Azure Stack Hub Marketplace finden Sie unter Änderungen im Azure Stack Hub-Marketplace.

Hinweis

Der Katalog unterscheidet sich je nach der Cloud, mit der Ihr Azure Stack Hub-System verbunden ist. Die Cloudumgebung wird durch das Azure-Abonnement bestimmt, das Sie zum Registrieren von Azure Stack Hub verwenden.

Hinweis

Sie können auch die Arbeitsstation mit Operatorzugriff (Operator Access Workstation, OAW) verwenden, um auf den privilegierten Endpunkt (PEP), das Administratorportal für Supportszenarien und Azure Stack Hub-GitHub-Tools zuzugreifen. Weitere Informationen finden Sie unter Arbeitsstation mit Azure Stack Hub-Operatorzugriff.

Eine verbundene Bereitstellung ermöglicht Ihnen das Herunterladen von Marketplace-Elementen über das Administratorportal.

Voraussetzungen

Ihre Azure Stack Hub-Bereitstellung muss über eine Internetverbindung verfügen und bei Azure registriert sein.

Herunterladen von Marketplace-Elementen mithilfe des Portals

  1. Melden Sie sich beim Azure Stack Hub-Administratorportal an.

  2. Überprüfen Sie den verfügbaren Speicherplatz, bevor Sie Marketplace-Elemente herunterladen. Wenn Sie später Elemente zum Download auswählen, können Sie die Downloadgröße mit der verfügbaren Speicherkapazität vergleichen. Ziehen Sie bei eingeschränkter Kapazität Optionen für die Verwaltung des verfügbaren Speicherplatzes in Betracht.

    Überprüfen des verfügbaren Speicherplatzes: Wählen Sie unter Regionsverwaltung die entsprechende Region aus, und navigieren Sie dann zu RessourcenanbieterSpeicher:

    Review storage space in Azure Stack Hub administrator portal

  3. Öffnen Sie den Azure Stack Hub-Marketplace, und stellen Sie eine Verbindung mit Azure her. Wählen Sie dazu den Marketplace-Verwaltungsdienst aus, wählen Sie Marketplace-Elemente aus, und wählen Sie dann Aus Azure hinzufügen aus:

    Add marketplace items from Azure

  4. Jede Position zeigt auch die derzeit verfügbare Version. Wenn mehrere Versionen eines Marketplace-Elements verfügbar sind, ist in der Spalte VersionMehrere angegeben. Sie können auf die einzelnen Elemente klicken, um eine Beschreibung und zusätzliche Informationen anzuzeigen, u. a. die Downloadgröße:

    Screenshot that shows the available versions of a Marketplace item.

  5. Wenn die Version eines Elements als Mehrere angegeben ist, können Sie das Element auswählen und in der daraufhin angezeigten Dropdownliste eine bestimmte Version auswählen. Beachten Sie, dass Microsoft nun Attribute hinzufügen kann, die für Administratoren das Herunterladen von Marketplace-Produkten blockieren, die mit ihrer Azure Stack-Instanz inkompatibel sind (aufgrund verschiedener Eigenschaften, z. B. Azure Stack-Version oder Abrechnungsmodell). Diese Attribute können nur von Microsoft hinzugefügt werden:

    Add from Azure

  6. Wählen Sie das gewünschte Element aus, und klicken Sie auf Weiter. Die Downloadzeiten variieren und hängen von der Netzwerkkonnektivität ab. Wenn der Download abgeschlossen ist, können Sie das neue Marketplace-Element entweder als Azure Stack Hub-Bediener oder -Benutzer bereitstellen.

  7. Klicken Sie zum Bereitstellen des heruntergeladenen Elements auf + Ressource erstellen, und suchen Sie in den Kategorien nach dem neuen Marketplace-Element. Wählen Sie als Nächstes das Element aus, um den Bereitstellungsprozess zu starten. Der Prozess variiert für verschiedene Marketplace-Elemente.

Wenn Azure Stack Hub über begrenzte oder keine Internetkonnektivität verfügt, verwenden Sie PowerShell und das Tool für die Marketplace-Syndikation, um die Marketplace-Elemente auf einen Computer mit Internetkonnektivität herunterzuladen. Anschließend übertragen Sie die Elemente in Ihre Azure Stack Hub-Umgebung. In einer nicht verbundenen Umgebung können Sie Marketplace-Elemente nicht mit dem Azure Stack Hub-Portal herunterladen.

Das Tool für die Marketplace-Syndikation kann auch in einem verbundenen Szenario verwendet werden.

Dieses Szenario besteht aus zwei Teilen:

  • Teil 1: Herunterladen von Elementen aus dem Marketplace. Sie Konfigurieren auf dem Computer mit Internetzugriff PowerShell und laden das Tool für die Syndikation und anschließend Elemente aus Azure Marketplace herunter.
  • Teil 2: Hochladen und Veröffentlichen in Azure Stack Hub-Marketplace. Sie verschieben die heruntergeladenen Dateien in die Azure Stack Hub-Umgebung und veröffentlichen sie anschließend im Azure Stack Hub-Marketplace.

Voraussetzungen

  • Eine verbundene Umgebung (muss nicht Azure Stack Hub sein). Sie müssen verbunden sein, um die Liste der Produkte von Azure mit Details abrufen und alle Elemente lokal herunterladen zu können. Für die übrigen Schritte ist keine Internetkonnektivität erforderlich. Ein Katalog mit den von Ihnen zuvor heruntergeladenen Elementen wird erstellt, den Sie in Ihrer nicht verbundenen Umgebung verwenden können.

  • Wechselmedien, um eine Verbindung mit der getrennten Umgebung herzustellen und alle erforderlichen Artefakte zu übertragen.

  • Eine nicht verbundene Azure Stack Hub-Umgebung mit den folgenden Voraussetzungen:

Laden Sie mit dem folgenden Befehl das Modul Azs.Syndication.Admin aus dem PowerShell-Katalog herunter:

Install-Module -Name Azs.Syndication.Admin
Install-Module -Name Azs.Syndication.Admin -RequiredVersion 0.1.154-preview -AllowPrerelease

Nach Ihrer Registrierung Ihrer Azure Stack-Instanz können Sie die folgende Meldung ignorieren, die auf dem Blatt für die Marketplace-Verwaltung angezeigt wird, da sie für den Anwendungsfall mit getrennter Umgebung nicht relevant ist:

Marketplace management

Herunterladen von Marketplace-Elementen mithilfe des Tools für die Marketplace-Syndikation

Wichtig

Jedes Mal, wenn Sie Marketplace-Elemente in einem nicht verbundenen Szenario herunterladen, müssen Sie das Tool für die Marketplace-Syndikation herunterladen. An diesem Tool werden häufig Änderungen vorgenommen, und es sollte immer die aktuelle Version für jeden Download verwendet werden.

  1. Öffnen Sie auf einem Computer mit Internetverbindung eine PowerShell-Konsole als Administrator.

  2. Melden Sie sich mit dem Azure-Konto, das Sie zum Registrieren von Azure Stack Hub verwendet haben, bei der entsprechenden Azure-Cloud und dem entsprechenden Azure AD-Mandanten an. Führen Sie zum Hinzufügen des Kontos in PowerShellConnect-AzAccount aus:

    Connect-AzAccount -Environment AzureCloud -Tenant '<mydirectory>.onmicrosoft.com'
    

    Sie werden aufgefordert, Ihre Anmeldeinformationen für das Azure-Konto einzugeben. Je nach Konfiguration Ihres Kontos müssen Sie ggf. die zweistufige Authentifizierung verwenden.

    Hinweis

    Wenn Ihre Sitzung abgelaufen ist, Ihr Kennwort geändert wurde oder Sie Konten wechseln möchten, führen Sie das folgende Cmdlet aus, bevor Sie sich mit Connect-AzAccount anmelden: Remove-AzAccount -Scope Process.

  3. Sollten Sie über mehrere Abonnements verfügen, führen Sie den folgenden Befehl aus, um das für die Registrierung verwendete Abonnement auszuwählen:

    Get-AzSubscription -SubscriptionID 'Your Azure Subscription GUID' | Select-AzSubscription
    
  4. Wenn Sie dies nicht bereits im Schritt „Voraussetzungen“ erledigt haben, laden Sie die neueste Version des Marketplace-Syndikationstools herunter, wenn Sie die neueste Version von Azure Stack Hub verwenden:

Install-Module -Name Azs.Syndication.Admin
Install-Module -Name Azs.Syndication.Admin -RequiredVersion 0.1.154-preview -AllowPrerelease
  1. Führen Sie den folgenden Befehl aus, um die herunterzuladenden Marketplace-Elemente wie VM-Images, Erweiterungen oder Lösungsvorlagen auszuwählen:

    $products = Select-AzsMarketplaceItem
    

    Dadurch wird eine Tabelle angezeigt, in der alle Azure Stack-Registrierungen aufgelistet sind, die im ausgewählten Abonnement verfügbar sind. Wählen Sie die Registrierung aus, die der Azure Stack-Umgebung entspricht, für die Sie die Marketplace-Elemente herunterladen, und wählen Sie OK aus.

    Screenshot that shows a list of all the Azure Stack registrations available in the selected subscription.

    Nun sollte eine zweite Tabelle mit allen Marketplace-Elementen angezeigt werden, die für den Download verfügbar sind. Wählen Sie das Element aus, das Sie herunterladen möchten, und notieren Sie sich die Version. Sie können STRG gedrückt halten, um mehrere Images auszuwählen. Screenshot that shows another list of all the Azure Stack registrations available in the selected subscription.

    Die Liste mit den Images kann mithilfe der Option Kriterien hinzufügen gefiltert werden. Select Azure Stack Registrations

    Nachdem Sie Ihre Auswahl getroffen haben, wählen Sie „OK“ aus.

  2. Die IDs für die Marketplace-Elemente, die Sie für den Download ausgewählt haben, werden in der Variablen $products gespeichert. Verwenden Sie den folgenden Befehl, um den Download der ausgewählten Elemente zu starten. Ersetzen Sie „Destination folder path in quotes“ durch einen Speicherort, an dem die aus dem Azure-Marketplace heruntergeladenen Dateien gespeichert werden sollen:

    $products | Export-AzsMarketplaceItem  -RepositoryDir "Destination folder path in quotes"
    
  3. Die Dauer des Downloads hängt von der Größe des Elements ab. Nach Abschluss des Downloads ist das Element in dem Ordner verfügbar, den Sie im Skript angegeben haben. Der Download enthält eine VHD-Datei (für virtuelle Computer) oder eine ZIP-Datei (für VM-Erweiterungen und Ressourcenanbieter). Darüber hinaus kann auch ein Katalogpaket im FormatAZPKG enthalten sein, bei dem es sich um eine ZIP-Datei handelt.

  4. Im Falle eines Downloadfehlers können Sie den Vorgang mithilfe des folgenden PowerShell-Cmdlets erneut ausführen:

    $products | Export-AzsMarketplaceItem  -RepositoryDir "Destination folder path in quotes"
    
  5. Es empfiehlt sich, auch das Modul Azs.Syndication.Admin lokal zu exportieren, damit Sie es auf den Computer kopieren können, auf dem Sie Marketplace-Elemente in Azure Stack Hub importieren.

    Hinweis

    Der Zielordner für den Export dieses Moduls muss sich von dem Speicherort unterscheiden, an den Sie die Marketplace-Elemente exportiert haben.

    Save-Package -ProviderName NuGet -Source https://www.powershellgallery.com/api/v2 -Name Azs.Syndication.Admin -Path "Destination folder path in quotes" -Force
    

Importieren des Downloads und Veröffentlichen im Azure Stack Hub-Marketplace mithilfe von PowerShell

  1. Diezuvor lokal heruntergeladenen Dateien müssen auf einen Computer verschoben werden, der mit Ihrer Azure Stack Hub-Umgebung verbunden ist. Das Tool für die Marketplace-Syndikation muss ebenfalls für Ihre Azure Stack Hub-Umgebung verfügbar sein, da es für den Importvorgang benötigt wird.

    Die folgende Abbildung zeigt ein Beispiel für die Ordnerstruktur. D:\downloadfolder enthält alle heruntergeladenen Marketplace-Elemente. Jeder Unterordner ist ein Marketplace-Element (z. B.microsoft.custom-script-linux-arm-2.0.3) und ist nach der Produkt-ID benannt. In den Unterordnern befindet sich jeweils der heruntergeladene Inhalt des Marketplace-Elements.

    Marketplace download directory structure

  2. Befolgen Sie die Anweisungen unter Herstellen einer Verbindung mit Azure Stack Hub über PowerShell, um die PowerShell-Sitzung für Azure Stack Hub-Operatoren zu konfigurieren.

  3. Melden Sie sich bei Ihrer Azure Stack Hub-Instanz mit einer Identität an, die über Besitzerzugriff auf das Standardabonnement des Anbieters verfügt.

  4. Kopieren Sie den Namen des Ordners (beispielsweise microsoft.dsc-arm-2.77.0), und erstellen Sie einen Ordner mit diesem Namen.

  5. Verschieben Sie den heruntergeladenen Ordner in diesen Ordner. Zu diesem Zeitpunkt verfügen Sie über C:\microsoft.dsc-arm-2.77.0\microsoft.dsc-arm-2.77.0\original-sub-folders-are-here und C:\microsoft.dsc-arm-2.77.0\microsoft.dsc-arm-2.77.0\productDetails.json.

  6. Führen Sie das folgende Cmdlet aus, um das Syndikationsmodul zu importieren und das Tool für die Marketplace-Syndikation zu starten:

    Import-AzsMarketplaceItem -RepositoryDir "C:\microsoft.dsc-arm-2.77.0"
    
  7. Nach erfolgreicher Ausführung des Cmdlets sollten die Marketplace-Elemente über den Azure Stack Hub-Marketplace verfügbar sein.

Nächste Schritte

Herstellen einer Verbindung mit Azure Stack Hub über PowerShell