Ändern des Kennworts für das Azure AD-Connector-Konto

Das Azure AD-Connector-Konto sollte keine Verwaltung erfordern. Wenn Sie die Anmeldeinformationen des Kontos zurückzusetzen müssen, finden Sie die notwendigen Informationen in diesem Thema. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn ein globaler Administrator versehentlich über PowerShell das Kennwort des Kontos zurückgesetzt hat.

Zurücksetzen der Anmeldeinformationen

Kann das Azure AD-Connector-Konto aufgrund von Authentifizierungsproblemen keine Verbindung mit Azure AD herstellen, kann das Kennwort zurückgesetzt werden.

  1. Melden Sie sich beim Azure AD Connect-Synchronisierungsserver an, und öffnen Sie PowerShell.

  2. Führen Sie $credential = Get-Credential aus, um die Anmeldeinformationen eines globalen Azure AD-Administrators bereitzustellen.

  3. Führen Sie das Cmdlet Add-ADSyncAADServiceAccount -AADCredential $credential aus.

    Wenn das Cmdlet erfolgreich ist, wird die PowerShell-Eingabeaufforderung angezeigt.

Das Cmdlet setzt das Kennwort für das Dienstkonto zurück und aktualisiert es sowohl in Azure AD als auch im Synchronisierungsmodul.

Bekannte Probleme, die sich mit diesen Schritten beheben lassen

Dieser Abschnitt enthält eine Liste mit Fehlern, die von Kunden gemeldet und durch das Zurücksetzen der Anmeldeinformationen für das Azure AD-Connector-Konto behoben wurden.


Ereignis 6900. Der Server hat einen unerwarteten Fehler beim Verarbeiten einer Benachrichtigung über eine Kennwortänderung erkannt: AADSTS70002: Fehler beim Überprüfen der Anmeldeinformationen. AADSTS50054: Für die Authentifizierung wurde ein altes Kennwort verwendet.


Ereignis 659. Fehler beim Abrufen der Konfiguration für die Kennwortrichtliniensynchronisierung. Microsoft.IdentityModel.Clients.ActiveDirectory.AdalServiceException: AADSTS70002: Fehler beim Überprüfen der Anmeldeinformationen. AADSTS50054: Für die Authentifizierung wurde ein altes Kennwort verwendet.

Nächste Schritte

Übersichtsthemen