Start-SPAssignment

Initiiert einen neuen Zuweisungsspeicher.

Syntax

Start-SPAssignment
     [-AssignmentCollection <SPAssignmentCollection>]
     [-Global]
     [<CommonParameters>]

Beschreibung

Das Start-SPAssignment Cmdlet verfügt ordnungsgemäß über Objekte, die mit Variablenzuweisungen verwendet werden.

Bei Verwendung der Objekte SPWeb, SPSite oder SPSiteAdminsitration wird häufig sehr viel Speicher beansprucht. Daher ist eine angemessene Speicherverwaltung erforderlich, wenn in Windows PowerShell-Skripts diese Objekte oder Listen dieser Objekte verwendet werden. Standardmäßig werden bei allen Get -Befehlen diese Objekte unmittelbar nach Abschluss der Pipeline entfernt, jedoch können Sie mithilfe von SPAssignment die Liste der Objekte einer Variablen zuweisen und die Objekte entfernen, wenn sie nicht mehr benötigt werden. Außerdem können Sie sicherstellen, dass die Objekte so lange erhalten bleiben, wie Sie sie benötigen, und zwar sogar über mehrere Iterationen von Befehlen hinweg.

Es gibt drei Ebenen der Zuweisung:

-- Keine Zuordnung -- Das Objekt ist keiner Variablen zugewiesen und wird nach jeder Iteration des Befehls verworfen.

-- Einfache Zuordnung - Alle Objekte werden dem globalen Zuordnungsspeicher zugewiesen. Zu diesem Zweck wird der Global -Parameter verwendet. Wenn Sie diese Ebene verwenden, werden alle Objekte einem globalen Speicher zugewiesen und entfernt, sobald das Cmdlet Stop-SPAssignment aufgerufen wird.

-- Erweiterte Zuweisung -- Objekte werden benannten Speicher zur Entsorgung zugewiesen. Sie können Objekte mithilfe des Parameters Identity mit dem Stop-SPAssignment Cmdlet verwerfen.

Unabhängig von der verwendeten Zuordnungsebene werden alle Objekte verworfen, wenn der Windows PowerShell Ausführungsraum geschlossen wird.

Informationen zu Berechtigungen sowie Aktuelles zu Windows PowerShell für SharePoint-Produkte finden Sie in der Onlinedokumentation unter SharePoint Server-Cmdlets.

Beispiele

------------------BEISPIEL 1-----------------------

Start-SPAssignment -global
$w = Get-SPWeb https://MyWeb
$w | Set-SPWeb -title "Accounting"
Stop-SPAssignment -global

In diesem Beispiel wird eine einfache Zuweisung verwendet. Es ist zwar unkomplizierter, die einfache Zuweisung zu verwenden, jedoch wird davon abgeraten, Befehle, die mehrere SPSite -Objekte oder SPWeb -Objekte durchlaufen, auszuführen, während die einfache Zuweisung aktiviert ist. Stellen Sie sicher, dass Sie ausgeführt werden Stop-SPAssignment , bevor Sie versuchen, Iterationen mehrerer Objekte auszuführen.

------------------BEISPIEL 2-----------------------

$gc = Start-SPAssignment
$web = $gc | Get-SPWeb https://MyWeb
$web | Set-SPWeb -title "Accounting"
Stop-SPAssignment -SemiGlobal $gc

This example sets the title of the SPWeb object in multiple lines and controls the rate of disposal. This is an advanced example. Only developers are advised to use it.

Parameter

-AssignmentCollection

Manages objects for the purpose of proper disposal. Use of objects, such as SPWeb or SPSite, can use large amounts of memory and use of these objects in Windows PowerShell scripts requires proper memory management. Using the SPAssignment object, you can assign objects to a variable and dispose of the objects after they are needed to free up memory. When SPWeb, SPSite, or SPSiteAdministration objects are used, the objects are automatically disposed of if an assignment collection or the Global parameter is not used.

When the Global parameter is used, all objects are contained in the global store. If objects are not immediately used, or disposed of by using the Stop-SPAssignment command, an out-of-memory scenario can occur.

Type:SPAssignmentCollection
Position:Named
Default value:None
Accept pipeline input:True
Accept wildcard characters:False
Applies to:SharePoint Server Subscription Edition

-Global

Wenn Sie diesen Parameter verwenden, werden alle Objekte der Lebensdauer des Skripts zugewiesen und verworfen, wenn das Stop-SPAssignment Cmdlet aufgerufen wird.

Wenn Sie diesen Parameter nicht verwenden, müssen Sie die Ausgabe dieses Cmdlets einer Variablen zuweisen und dann Objekte mithilfe des Identity-Parameters des Stop-SPAssignment Cmdlets löschen.

Type:SwitchParameter
Position:Named
Default value:None
Accept pipeline input:False
Accept wildcard characters:False
Applies to:SharePoint Server Subscription Edition