Freigeben über


Windows .NET Programme mit Visual C++ erstellen

Veröffentlicht: Dezember 2009
Von Richard Kaiser und Alexander Kaiser

In dieser Einführung wird gezeigt, wie man mit Visual Studio 2008 Windows-Programme mit einer grafischen Benutzeroberfläche in C++ entwickeln kann. Hier soll aber nicht nur gezeigt werden, dass das möglich ist, sondern auch, dass das sehr einfach ist.

Alle Artikel sind kurze Auszüge aus dem Buch „C++ mit Microsoft Visual C++ 2008“ (ISBN 978-3540238690), das wesentlich ausführlicher ist und C++ mitsamt den Visual C++-Erweiterungen (C++/CLI) umfassend darstellt. Der Verfasser dieses Buches ist ein erfahrener C++- und C#-Trainer, der auch für Firmenschulungen zur Verfügung steht.

Erste Schritte: Einfache Windows .NET Programme mit Visual C++
Zeigt an sehr einfachen Beispielen, wie man mit Visual Studio 2008 und C++ Windows-Programme mit einer grafischen Benutzeroberfläche entwickeln kann.

Steuerelemente für die Benutzeroberfläche
Ein kleiner Überblick über einige der wichtigsten Steuerelemente von Windows-Programmen. Dabei werden am Beispiel eines Labels, einer TextBox und eines Buttons einige der wichtigsten Eigenschaften, Methoden und Ereignisse vorgestellt. Im Vordergrund steht, wie man diese unter C++ anspricht.

Windows Forms-Anwendungen mit Standard-C++
Beschreibt ein allgemein einsetzbares Programmschema, mit dem Windows Forms-Anwendungen mit Anweisungen in Standard-C++ geschrieben werden können. Dabei werden C++-Programme mit einer grafischen Benutzeroberfläche unter Windows .NET entwickelt, und nicht wie in vielen C++-Lehrbüchern Konsolenprogramme.

C++/CLI-Erweiterungen
Visual C++ verwendet in Windows Forms-Anwendungen eine Erweiterung von Standard-C++, die als C++/CLI bezeichnet wird. Die C++/CLI-Erweiterungen integrieren einige C#-Konzepte in C++ und ermöglichen die Nutzung der.NET Bibliothek auch unter C++.

.NET-Klassen in C++ Windows Forms-Anwendungen
In einer C++ Windows Forms-Anwendung steht im Wesentlichen die gesamte.NET Bibliothek zur Verfügung. An einigen einfachen Beispielen wird gezeigt, wie .NET-Klassen in C++ verwendet werden können.

Win32-DLLs und Win32-API Funktionen in Windows Forms-Anwendungen verwenden
In einer C++ Windows Forms-Anwendung können auch Win32-DLLs verwendet werden. Das wird am Beispiel von Win32-API Funktionen gezeigt.

Ein Visual Studio Projekt mit allen Beispielen kann hier heruntergeladen werden.