Share via


Verwenden von Datenbank-E-Mail mit dem SQL Server-Agent

Der SQL Server-Agent kann mithilfe von Datenbank-E-Mail E-Mail-Nachrichten senden. Verwenden Sie den Assistent zum Konfigurieren von Datenbank-E-Mail, um Konten und Profile für Datenbank-E-Mail zu aktivieren und zu konfigurieren.

Um mithilfe von Datenbank-E-Mail E-Mail-Nachrichten in SQL Server-Agent-Mail zu senden, führen Sie folgende Schritte aus:

  1. Aktivieren Sie Datenbank-E-Mail.

  2. Erstellen Sie ein Datenbank-E-Mail-Konto für das zu verwendende Konto des SQL Server-Agent-Dienstes.

  3. Erstellen Sie ein Datenbank-E-Mail-Profil für das zu verwendende Konto des SQL Server-Agent-Dienstes, und fügen Sie den Benutzer zur DatabaseMailUserRole in der msdb-Datenbank hinzu.

  4. Legen Sie das Profil als Standardprofil für die msdb-Datenbank fest.

  5. Wählen Sie Datenbank-E-Mail als Mailsystem für den SQL Server-Agent aus. Weitere Informationen finden Sie unter Vorgehensweise: Konfigurieren von SQL Server-Agent-Mail zum Verwenden von Datenbank-E-Mail (SQL Server Management Studio).

  6. Starten Sie den SQL Server-Agent neu.

Der SQL Server-Agent führt eine Zwischenspeicherung der Profilinformationen für das angegebene Profil durch. Auf diese Weise kann der SQL Server-Agent in Situationen, in denen die SQL Server-Instanz nicht mehr verfügbar ist, E-Mails senden. Falls die SQL Server-Instanz nicht mehr verfügbar ist, startet der SQL Server-Agent das externe Programm Datenbank-E-Mail direkt, um den Failoveroperator zu benachrichtigen, dass die Instanz nicht verfügbar ist. Da der SQL Server-Agent Profilinformationen zwischenspeichert, verwendet der SQL Server-Agent neue Informationen nicht sofort, wenn sich das Profil ändert. Nach dem Ändern des Mailsystems müssen Sie den SQL Server-Agent-Dienst neu starten, damit die Änderungen wirksam werden.

HinweisHinweis

Für einen erfolgreichen Start muss der SQL Server-Agent eine Verbindung mit SQL Server herstellen können. Deshalb kann der SQL Server-Agent Benachrichtigungen senden, wenn eine laufende Instanz von SQL Server nicht mehr verfügbar ist. Wenn dagegen eine Instanz von SQL Server beim Einschalten des Computers nicht gestartet werden kann, können keine Benachrichtigungen gesendet werden.