Was ist Azure App Service?

Abgeschlossen

Azure App Service ist ein HTTP-basierter Dienst zum Hosten von Webanwendungen, REST-APIs und mobilen Back-Ends. Sie können in Ihrer bevorzugten Programmiersprache entwickeln, z. B. .NET, .NET Core, Java, Ruby, Node.js, PHP oder Python. Anwendungen können in Windows- und Linux-basierten Umgebungen problemlos ausgeführt und skaliert werden.

Integrierte Unterstützung für die automatische Skalierung

Azure App Service bietet die integrierte Möglichkeit zum (zentralen) Hoch-/Herunterskalieren oder (horizontalen) Auf-/Abskalieren. Je nach Nutzung der Web-App können Sie die Ressourcen des zugrunde liegenden Computers, auf dem Ihre Web-App gehostet wird, hoch- oder herunterskalieren. Zu den Ressourcen gehören die Anzahl der Kerne und die Menge des verfügbaren Arbeitsspeichers. Als horizontale Skalierung wird hingegen die Fähigkeit bezeichnet, die Anzahl der Computerinstanzen zu erhöhen oder zu verringern, auf denen Ihre Web-App ausgeführt wird.

Unterstützung für Continuous Integration/Continuous Deployment

Das Azure-Portal enthält standardmäßig Funktionen für Continuous Integration und Continuous Deployment mit Azure DevOps, GitHub, Bitbucket, FTP oder einem lokalen Git-Repository auf Ihrem Entwicklungscomputer. Verbinden Sie Ihre Web-App mit einer der oben genannten Quellen. App Service erledigt den Rest für Sie, indem der Code und alle künftigen Änderungen am Code automatisch mit der Web-App synchronisiert werden.

Bereitstellungsslots

Im Tarif Standard, Premium oder I des App Service-Plans können Sie für die Bereitstellung Ihrer Web-App, Ihrer Web-App unter Linux, Ihres mobilen Back-Ends oder Ihrer API-App in Azure App Service anstelle des Standardproduktionsslots einen separaten Bereitstellungsslot verwenden. Bereitstellungsslots sind aktive Apps mit eigenen Hostnamen. Elemente für App-Inhalte und -Konfigurationen können zwischen zwei Bereitstellungsslots, einschließlich des Produktionsslots, ausgetauscht werden.

App Service unter Linux

Von App Service können Web-Apps für unterstützte Anwendungsstapel auch nativ unter Linux gehostet werden. Darüber hinaus können benutzerdefinierte Linux-Container ausgeführt werden. (Diese werden auch als Web-App für Container bezeichnet.) Von App Service für Linux wird eine Reihe von sprachspezifischen integrierten Images unterstützt. Stellen Sie einfach Ihren Code bereit. Zu den unterstützten Sprachen gehören: Node.js, Java (JRE 8 & JRE 11), PHP, Python, .NET Core und Ruby. Sollte die für Ihre Anwendung erforderliche Runtime in den integrierten Images nicht unterstützt werden, können Sie sie mit einem benutzerdefinierten Container bereitstellen.

Die Programmiersprachen und ihre unterstützten Versionen werden regelmäßig aktualisiert. Sie können die aktuelle Liste mithilfe des folgenden Befehls in Cloud Shell abrufen.

az webapp list-runtimes --os-type linux

Einschränkungen

Für App Service für Linux gelten einige Einschränkungen:

  • App Service für Linux wird im Tarif Shared nicht unterstützt.
  • Windows- und Linux-Apps können nicht im gleichen App Service-Plan miteinander kombiniert werden.
  • In der Vergangenheit konnten Windows- und Linux-Apps nicht in derselben Ressourcengruppe miteinander kombiniert werden. Allerdings unterstützen alle Ressourcengruppen, die am oder nach dem 21. Januar 2021 erstellt wurden, dieses Szenario. Für Ressourcengruppen, die vor dem 21. Januar 2021 erstellt wurden, wird die Unterstützung in allen Azure-Regionen (einschließlich nationaler Cloudregionen) in Kürze eingeführt.
  • Im Azure-Portal werden nur Features angezeigt, die aktuell für Linux-Apps geeignet sind. Wenn neue Features hinzukommen, werden sie im Portal aktiviert.