Zusammenfassung und Wissensabfrage

Abgeschlossen

Die Verwaltung des privilegierten Zugriffs ermöglicht eine präzise steuerbare Zugriffskontrolle über privilegierte Administratoraufgaben in Microsoft Purview. Im Falle eines privilegierten Zugriffs müssen Benutzer just-in-time-Zugriff anfordern, um Aufgaben mit erhöhten und privilegierten Rechten über einen sehr genau abgesteckten und zeitkritischen Genehmigungsworkflow. Diese Konfiguration ermöglicht Benutzern einen einfacheren Zugriff, um die jeweilige Aufgabe auszuführen, ohne dass vertrauliche Daten oder wichtige Konfigurationseinstellungen gefährdet werden.

Nachdem Sie dieses Modul abgeschlossen haben, sollten Sie in der Lage sein, folgende Aufgaben auszuführen:

  • Erläutern des Unterschieds zwischen der Verwaltung des privilegierten Zugriffs (Privileged Access Management) und Privileged Identity Management (PIM).
  • Beschreiben des Prozessablaufs für die Verwaltung des privilegierten Zugriffs.
  • Beschreiben, wie die Verwaltung des privilegierten Zugriffs konfiguriert und aktiviert wird.

Überprüfen Sie Ihre Kenntnisse

1.

Die Verwaltung des privilegierten Zugriffs bietet Just-in-Time-Zugriff in verschiedenen Bereichen. Wovor schützt der Just-in-Time-Zugriff?

2.

Welche der folgenden Aktionen müssen Sie ausführen, bevor Sie mit der Verwaltung des privilegierten Zugriffs beginnen können?

3.

Wahr oder falsch: Wenn Sie die manuelle Genehmigung für risikoreiche Aufgaben wie das Festlegen einer Journalregel auswählen, können Sie keine andere Genehmigungsgruppe als die Standardgenehmigungsgruppe auswählen.