Entwickeln von Überwachungs- und Statusdashboards

Abgeschlossen

Visualisierungen wie Diagramme und Grafiken können Ihnen die Analyse Ihrer Überwachungsdaten erleichtern, sodass Sie Detailinformationen zu Problemen anzeigen und Muster identifizieren können. Je nach verwendetem Tool können Sie diese Visualisierungen auch mit anderen Benutzer*innen innerhalb und außerhalb Ihrer Organisation teilen.

In dieser Lerneinheit erkunden Sie Möglichkeiten, wie Sie ein Überwachungs- und Statusdashboard für Ihre Anwendung erstellen können. Sie beschäftigen sich mit Folgendem:

  • Azure-Dashboards
  • Azure Monitor-Arbeitsmappen
  • Application Insights-Arbeitsmappen
  • Power BI
  • Grafana
  • Erstellen einer eigenen Anwendung

Was sind Azure-Dashboards?

Mithilfe von Dashboards können Sie im Azure-Portal eine fokussierte und organisierte Ansicht Ihrer Cloudressourcen erstellen. Diese bieten eine einheitliche Sicht auf Ihre Azure-Infrastruktur und -Dienste und ermöglichen Ihnen, wichtige Bereiche schneller zu identifizieren.

Hier ist ein Beispieldashboard:

A screenshot of an example Monitoring and Analytics dashboard.

Vorteile von Azure-Dashboards

Azure-Dashboards bieten Folgendes:

  • Integration in Azure-Dienste. Sie können auf mehreren Azure-Seiten Visualisierungen an Ihr Dashboard anheften, einschließlich Metrik- und Protokollanalysen und Application Insights.
  • Unterstützung für Metriken und Protokolldaten.
  • Eine Möglichkeit, Daten aus mehreren Quellen zu kombinieren, einschließlich der Ausgabe von:
  • Eine Option für persönliche oder freigegebene Dashboards. Dashboards sind in die rollenbasierte Zugriffssteuerung (RBAC) von Azure integriert.
  • Automatische Aktualisierung.
  • Dashboards mit parametrisierten Metriken mit Zeitstempel und benutzerdefinierten Parametern.
  • Flexible Layoutoptionen.
  • Vollbildmodus.

Einschränkungen von Azure-Dashboards

Folgende Features werden von Azure-Dashboards nicht bereitgestellt:

  • Vollständige Kontrolle über Protokollvisualisierungen
  • Unterstützung benutzerdefinierter Parameter für Protokolldiagramme
  • Protokolldiagrammdaten, die älter als 30 Tage sind
  • Interaktivität mit Dashboarddaten
  • Vollständiger kontextbezogener Drilldown

Was sind Azure Monitor-Arbeitsmappen?

Mithilfe von Ansichten in Azure Monitor können Sie benutzerdefinierte Visualisierungen mit Protokolldaten erstellen. Überwachungslösungen verwenden diese zur Darstellung der gesammelten Daten.

A screenshot showing Azure Monitor workbooks.

Vorteile von Azure Monitor-Arbeitsmappen

Azure Monitor-Arbeitsmappen ermöglichen Folgendes:

  • Umfangreiche Visualisierungen für die Protokolldaten.
  • Exportieren und Importieren von Ansichten, um sie in andere Ressourcengruppen und Abonnements zu übertragen.
  • Integration in das Log Analytics-Verwaltungsmodell mit Arbeitsbereichen und Überwachungslösungen.
  • Filtern nach benutzerdefinierten Parametern.
  • Interaktive Ansichten mit Möglichkeit zum Drilldown in andere Ansichten.

Einschränkungen von Azure Monitor-Arbeitsmappen

Folgende Features werden von Azure Monitor-Arbeitsmappen nicht bereitgestellt:

  • Unterstützung von Metrikdaten.
  • Persönliche Ansichten. Ansichten sind stattdessen für alle Benutzer mit Zugriff auf den Arbeitsbereich verfügbar.
  • Automatische Aktualisierung von Daten.
  • Vollständige Layoutoptionen.
  • Unterstützung von Abfragen mehrerer Arbeitsbereiche oder Application Insights-Anwendungen.
  • Antwortgrößen über 8 MB oder eine längere Abfrageausführungszeit als 110 Sekunden.

Was sind Application Insights-Arbeitsmappen?

Arbeitsmappen sind interaktive Dokumente, die umfassende Einblicke in Ihre Daten, Untersuchungen und die Zusammenarbeit innerhalb des Teams bereitstellen. Arbeitsmappen können als Leitfaden für die Problembehandlung oder zur Erfassung von Details aus der Nachbetrachtung eines Vorfalls dienen.

Das nachstehende Diagramm vermittelt Ihnen einen Eindruck vom Aufbau einer Arbeitsmappe:

A composite screenshot of an example Workbook showing pages for Analysis of Page Views, Usage, and Time Spent on Page.

Vorteile von Application Insights-Arbeitsmappen

Application Insights-Arbeitsmappen haben folgende Eigenschaften:

  • Unterstützen sowohl Metriken als auch Protokolle.

  • Unterstützen Parameter zum Erstellen interaktiver Berichte.

    Sie können z. B. ein Element in einer Tabelle auswählen, um andere Diagramme und Visualisierungen dynamisch zu aktualisieren.

  • Bieten einen dokumentähnlichen Flow.

  • Bieten Optionen für persönliche oder freigegebene Arbeitsmappen.

  • Bieten Vorlagen, die öffentliche GitHub-Vorlagenkataloge unterstützen.

Einschränkungen von Application Insights-Arbeitsmappen

Folgende Features werden von Application Insights-Arbeitsmappen nicht bereitgestellt:

  • Automatische Aktualisierung von Daten.
  • Ein ähnlich dichtes Layout wie Dashboards. Dadurch eignen sich Arbeitsmappen nicht so sehr für eine zentrale Ansicht.

Was ist Power BI?

Power BI dient zum Erstellen geschäftsorientierter Dashboards und Berichte sowie von Berichten für die Analyse langfristiger KPI-Trends. Sie können die Ergebnisse einer Protokollabfrage in ein Power BI-Dataset importieren, sodass Sie Daten aus verschiedenen Quellen kombinieren und Berichte im Web und auf mobilen Geräten gemeinsam nutzen können.

Power BI sieht wie folgt aus:

A screenshot of an example Power BI dashboard showing monitoring for IT Operations.

Vorteile von Power BI

Power BI bietet Folgendes:

  • Umfassende Visualisierungen.
  • Umfassende Interaktivität einschließlich Zoom und Kreuzfilterung.
  • Eine einfache Möglichkeit zur Freigabe von Berichten für Ihre Organisation.
  • Integration in mehrere Datenquellen.
  • Hohe Leistung mit in einem Cube zwischengespeicherten Ergebnissen.

Einschränkungen von Power BI

Folgende Features werden von Power BI nicht bereitgestellt:

  • Protokolldaten.
  • Eine Integration in Azure-Dienste. Sie können beispielsweise keine Dashboards oder Modelle über Azure Resource Manager verwalten.
  • Eine häufigere Aktualisierung von Daten als achtmal pro Tag.

Grafana

Grafana ist eine offene Plattform, die für betriebsbezogene Dashboards ideal ist. Sie hilft Ihnen, betriebsbezogene Vorfälle zu erkennen, zu isolieren und zu selektieren. Sie können das Grafana-Plug-In für Azure Monitor Ihrem Azure-Abonnement hinzufügen, um Ihre Azure-Metrikdaten zu visualisieren.

Grafana sieht so aus:

A screenshot showing Grafana.

Vorteile von Grafana

Grafana bietet Folgendes:

  • Umfassende Visualisierungen.
  • Ein umfangreiches Ökosystem von Datenquellen.
  • Dateninteraktivität, einschließlich Zoom.

Einschränkungen von Grafana

Folgende Features werden von Grafana nicht bereitgestellt:

  • Unterstützung von Metrikdaten.
  • Eine Integration in Azure-Dienste. Sie können beispielsweise keine Dashboards oder Modelle über Azure Resource Manager verwalten.

Erstellen Sie Ihre eigene benutzerdefinierte Anwendung

Sie können auf Protokoll- und Metrikdaten in Azure Monitor über die zugehörige API und REST-Aufrufe zugreifen. Dieses Feature ermöglicht Ihnen das Erstellen benutzerdefinierter Websites und Anwendungen.

Vorteile der Erstellung benutzerdefinierter Anwendungen

Eine benutzerdefinierte Anwendung ermöglicht Ihnen Folgendes:

  • Vollständige Flexibilität in Bezug auf die Präsentation (Benutzeroberfläche), Visualisierung, Interaktivität und Features.
  • Steuern, welche Metriken und Protokolldaten Sie mit anderen Datenquellen kombinieren.

Einschränkungen bei der Erstellung benutzerdefinierter Anwendungen

Bei einer benutzerdefinierten Anwendung liegt es an Ihnen, die benötigte Funktionalität zu erstellen. Damit kann ein erheblicher Entwicklungsaufwand verbunden sein.