POWER_ACTION Enumeration (wdm.h)

Die POWER_ACTION-Aufzählung identifiziert die Systemleistungsaktionen , die auf einem Computer auftreten können.

Syntax

typedef enum  {
  PowerActionNone,
  PowerActionReserved,
  PowerActionSleep,
  PowerActionHibernate,
  PowerActionShutdown,
  PowerActionShutdownReset,
  PowerActionShutdownOff,
  PowerActionWarmEject,
  PowerActionDisplayOff
} POWER_ACTION, *PPOWER_ACTION;

Konstanten

 
PowerActionNone
Es wird keine Power-Aktion ausgeführt.
PowerActionReserved
Ist für das System reserviert.
PowerActionSleep
Der Computer wechselt in den Zustand "S1", "S2" oder "S3".
PowerActionHibernate
Der Computer wird in den Ruhezustand (S4) eingegeben.
PowerActionShutdown
Der Computer wechselt in den Zustand des Herunterfahrens (S5). Nachdem alle Geräte den Status "Deaktiviert" (D3) eingegeben haben, bleibt der Computer eingeschaltet, bis ein Administrator die Netztaste drückt.
PowerActionShutdownReset
Der Computer wechselt in den Zustand des Herunterfahrens (S5). Nachdem alle Geräte den Status "Deaktiviert" (D3) eingegeben haben, wird der Computer automatisch ausgeschaltet und dann sofort neu gestartet und kehrt zum Arbeitszustand (S0) zurück.
PowerActionShutdownOff
Der Computer wechselt in den Zustand des Herunterfahrens (S5). Nachdem alle Geräte den Status "Deaktiviert" (D3) eingegeben haben, wird der Computer automatisch ausgeschaltet.
PowerActionWarmEject
Der Computer wird von einem ACPI-kompatiblen Dockgerät ausgeworfen. In der Regel ändert sich der Stromzustand des Computers nicht.
PowerActionDisplayOff

Anforderungen

   
Header wdm.h (include Wdm.h)