sys.dm_broker_forwarded_messages (Transact-SQL)

Gilt für: SQL Server (alle unterstützten Versionen)

Gibt eine Zeile für jede ServiceBroker-Nachricht zurück, die eine Instanz von SQL Server im Weiterleitungsprozess befindet.

Spaltenname Datentyp BESCHREIBUNG
conversation_id uniqueidentifier ID der Konversation, zu der diese Nachricht gehört. Lässt NULL-Werte zu.
is_initiator bit Gibt an, ob diese Nachricht vom Initiator der Konversation stammt. Lässt NULL-Werte zu.

0 = Nicht vom Initiator

1 = Vom Initiator
to_service_name nvarchar(512) Name des Diensts, an den diese Nachricht gesendet wird. Lässt NULL-Werte zu.
to_broker_instance nvarchar(512) Bezeichner des Brokers, der als Host für den Dienst dient, an den diese Nachricht gesendet wird. Lässt NULL-Werte zu.
from_service_name nvarchar(512) Name des Diensts, von dem diese Nachricht stammt. Lässt NULL-Werte zu.
from_broker_instance nvarchar(512) Bezeichner des Brokers, der als Host für den Dienst dient, von dem diese Nachricht stammt. Lässt NULL-Werte zu.
adjacent_broker_address nvarchar(512) Netzwerkadresse, an die diese Nachricht gesendet wird. Lässt NULL-Werte zu.
message_sequence_number bigint Sequenznummer der Nachricht im Dialogfeld. Lässt NULL-Werte zu.
message_fragment_number int Bei Fragmentierung der Dialognachricht ist dies die Fragmentnummer, die diese Transportnachricht enthält. Lässt NULL-Werte zu.
hops_remaining tinyint Häufigkeit, mit der die Nachricht erneut übertragen werden kann, bevor sie das endgültige Ziel erreicht. Bei jeder Weiterleitung der Nachricht nimmt diese Zahl um 1 ab. Lässt NULL-Werte zu.
time_to_live int Maximal verbleibende Zeit, die die Nachricht aktiviert bleiben kann. Wird der Wert 0 erreicht, wird die Nachricht verworfen. Lässt NULL-Werte zu.
time_consumed int Zeitdauer der bisherigen Aktivität der Nachricht. Bei jeder Weiterleitung der Nachricht steigt diese Zahl um die Zeitdauer, die die Weiterleitung der Nachricht benötigt hat. Lässt keine NULL-Werte zu.
message_id uniqueidentifier ID der Meldung. Lässt NULL-Werte zu.

Berechtigungen

Erfordert die VIEW SERVER STATE-Berechtigung auf dem Server.

Weitere Informationen

Dynamische Verwaltungssichten und Funktionen (Transact-SQL)
Dynamische Verwaltungssichten in Verbindung mit Service Broker (Transact-SQL)