Tutorial: Erstellen eines Anwendungsgateways, das den Zugriff auf die Webanwendung verbessert

Wenn Sie als IT-Administrator für die Verbesserung des Zugriffs auf die Webanwendung verantwortlich sind, können Sie Ihr Anwendungsgateway optimieren, sodass es der Kundennachfrage gemäß skaliert wird und mehrere Verfügbarkeitszonen abdeckt. Dieses Tutorial hilft Ihnen beim Konfigurieren der Azure Application Gateway-Features für automatische Skalierung, Zonenredundanz und reservierte virtuellen IP-Adressen (VIPs) bzw. statische IP-Adressen. Sie verwenden Azure PowerShell-Cmdlets und das Azure Resource Manager-Bereitstellungsmodell, um das Problem zu lösen.

In diesem Tutorial lernen Sie Folgendes:

  • Erstellen eines selbstsignierten Zertifikats
  • Erstellen eines virtuellen Netzwerks mit automatischer Skalierung
  • Erstellen einer reservierten öffentlichen IP-Adresse
  • Einrichten der Anwendungsgatewayinfrastruktur
  • Konfigurieren der automatischen Skalierung
  • Erstellen des Anwendungsgateways
  • Testen des Anwendungsgateways

Wenn Sie kein Azure-Abonnement besitzen, können Sie ein kostenloses Konto erstellen, bevor Sie beginnen.

Voraussetzungen

Hinweis

Für die Interaktion mit Azure wird das PowerShell-Modul „Azure Az“ empfohlen. Informationen zu den ersten Schritten finden Sie unter Installieren des Azure Az PowerShell-Moduls. Informationen zum Migrieren zum Az PowerShell-Modul finden Sie unter Migrieren von Azure PowerShell von AzureRM zum Az-Modul.

Für dieses Tutorial müssen Sie die Azure PowerShell-Administratorsitzung lokal ausführen. Sie müssen mindestens Version 1.0.0 des Azure PowerShell-Moduls installiert haben. Führen Sie Get-Module -ListAvailable Az aus, um die Version zu ermitteln. Wenn Sie ein Upgrade ausführen müssen, finden Sie unter Installieren des Azure PowerShell-Moduls Informationen dazu. Führen Sie nach dem Überprüfen der PowerShell-Version Connect-AzAccount aus, um eine Verbindung mit Azure zu erstellen.

Anmelden bei Azure

Connect-AzAccount
Select-AzSubscription -Subscription "<sub name>"

Erstellen einer Ressourcengruppe

Erstellen Sie eine Ressourcengruppe in einer der verfügbaren Regionen.

$location = "East US 2"
$rg = "AppGW-rg"

#Create a new Resource Group
New-AzResourceGroup -Name $rg -Location $location

Erstellen eines selbstsignierten Zertifikats

Für die Produktion sollten Sie ein gültiges, von einem vertrauenswürdigen Anbieter signiertes Zertifikat importieren. Für dieses Tutorial erstellen Sie mit New-SelfSignedCertificate ein selbstsigniertes Zertifikat. Sie können Export-PfxCertificate mit dem zurückgegebenen Fingerabdruck verwenden, um eine PFX-Datei aus dem Zertifikat zu exportieren.

New-SelfSignedCertificate `
  -certstorelocation cert:\localmachine\my `
  -dnsname www.contoso.com

Die Ausgabe sollte in etwa wie folgendes Ergebnis aussehen:

PSParentPath: Microsoft.PowerShell.Security\Certificate::LocalMachine\my

Thumbprint                                Subject
----------                                -------
E1E81C23B3AD33F9B4D1717B20AB65DBB91AC630  CN=www.contoso.com

Verwenden Sie den Fingerabdruck, um die PFX-Datei zu erstellen. Ersetzen Sie <password> durch ein Kennwort Ihrer Wahl:

$pwd = ConvertTo-SecureString -String "<password>" -Force -AsPlainText

Export-PfxCertificate `
  -cert cert:\localMachine\my\E1E81C23B3AD33F9B4D1717B20AB65DBB91AC630 `
  -FilePath c:\appgwcert.pfx `
  -Password $pwd

Erstellen eines virtuellen Netzwerks

Erstellen Sie ein virtuelles Netzwerk mit einem dedizierten Subnetz für ein Anwendungsgateway mit automatischer Skalierung. Derzeit kann in jedem dedizierten Subnetz nur ein Anwendungsgateway mit automatischer Skalierung bereitgestellt werden.

#Create VNet with two subnets
$sub1 = New-AzVirtualNetworkSubnetConfig -Name "AppGwSubnet" -AddressPrefix "10.0.0.0/24"
$sub2 = New-AzVirtualNetworkSubnetConfig -Name "BackendSubnet" -AddressPrefix "10.0.1.0/24"
$vnet = New-AzvirtualNetwork -Name "AutoscaleVNet" -ResourceGroupName $rg `
       -Location $location -AddressPrefix "10.0.0.0/16" -Subnet $sub1, $sub2

Erstellen einer reservierten öffentlichen IP-Adresse

Geben Sie als Zuordnungsmethode für PublicIPAddress Statisch an. Die virtuelle IP eines Anwendungsgateways mit automatischer Skalierung kann nur statisch sein. Dynamische IPs werden nicht unterstützt. Es wird nur die standardmäßige „PublicIpAddress“-SKU unterstützt.

#Create static public IP
$pip = New-AzPublicIpAddress -ResourceGroupName $rg -name "AppGwVIP" `
       -location $location -AllocationMethod Static -Sku Standard -Zone 1,2,3

Abrufen von Details

Rufen Sie Details zur Ressourcengruppe, zum Subnetz und zur IP-Adresse in einem lokalen Objekt ab, um die IP-Konfigurationsdetails für das Anwendungsgateway zu erstellen.

$publicip = Get-AzPublicIpAddress -ResourceGroupName $rg -name "AppGwVIP"
$vnet = Get-AzvirtualNetwork -Name "AutoscaleVNet" -ResourceGroupName $rg
$gwSubnet = Get-AzVirtualNetworkSubnetConfig -Name "AppGwSubnet" -VirtualNetwork $vnet

Erstellen von Web-Apps

Konfigurieren Sie zwei Web-Apps für den Back-End-Pool. Ersetzen Sie <site1-name> und <site-2-name> in der Domäne azurewebsites.net durch eindeutige Namen.

New-AzAppServicePlan -ResourceGroupName $rg -Name "ASP-01"  -Location $location -Tier Basic `
   -NumberofWorkers 2 -WorkerSize Small
New-AzWebApp -ResourceGroupName $rg -Name <site1-name> -Location $location -AppServicePlan ASP-01
New-AzWebApp -ResourceGroupName $rg -Name <site2-name> -Location $location -AppServicePlan ASP-01

Konfigurieren der Infrastruktur

Konfigurieren Sie IP, Front-End-IP, Back-End-Pool, HTTP-Einstellungen, Zertifikat, Port, Listener und Regel im gleichen Format wie das vorhandene Standardanwendungsgateway. Die neue SKU folgt dem gleichen Objektmodell wie die Standard-SKU.

Ersetzen Sie die vollqualifizierten Domänennamen der beiden Web-Apps (z. B. mywebapp.azurewebsites.net) in der Variablendefinition „$pool“.

$ipconfig = New-AzApplicationGatewayIPConfiguration -Name "IPConfig" -Subnet $gwSubnet
$fip = New-AzApplicationGatewayFrontendIPConfig -Name "FrontendIPCOnfig" -PublicIPAddress $publicip
$pool = New-AzApplicationGatewayBackendAddressPool -Name "Pool1" `
       -BackendIPAddresses <your first web app FQDN>, <your second web app FQDN>
$fp01 = New-AzApplicationGatewayFrontendPort -Name "SSLPort" -Port 443
$fp02 = New-AzApplicationGatewayFrontendPort -Name "HTTPPort" -Port 80

$securepfxpwd = ConvertTo-SecureString -String "Azure123456!" -AsPlainText -Force
$sslCert01 = New-AzApplicationGatewaySslCertificate -Name "SSLCert" -Password $securepfxpwd `
            -CertificateFile "c:\appgwcert.pfx"
$listener01 = New-AzApplicationGatewayHttpListener -Name "SSLListener" `
             -Protocol Https -FrontendIPConfiguration $fip -FrontendPort $fp01 -SslCertificate $sslCert01
$listener02 = New-AzApplicationGatewayHttpListener -Name "HTTPListener" `
             -Protocol Http -FrontendIPConfiguration $fip -FrontendPort $fp02

$setting = New-AzApplicationGatewayBackendHttpSettings -Name "BackendHttpSetting1" `
          -Port 80 -Protocol Http -CookieBasedAffinity Disabled -PickHostNameFromBackendAddress
$rule01 = New-AzApplicationGatewayRequestRoutingRule -Name "Rule1" -RuleType basic `
         -BackendHttpSettings $setting -HttpListener $listener01 -BackendAddressPool $pool
$rule02 = New-AzApplicationGatewayRequestRoutingRule -Name "Rule2" -RuleType basic `
         -BackendHttpSettings $setting -HttpListener $listener02 -BackendAddressPool $pool

Konfigurieren der automatischen Skalierung

Jetzt können Sie die Konfiguration der automatischen Skalierung für das Anwendungsgateway angeben.

$autoscaleConfig = New-AzApplicationGatewayAutoscaleConfiguration -MinCapacity 2
$sku = New-AzApplicationGatewaySku -Name Standard_v2 -Tier Standard_v2

In diesem Modus nimmt das Anwendungsgateway basierend auf dem Muster des Anwendungsdatenverkehrs eine automatische Skalierung vor.

Erstellen des Anwendungsgateways

Erstellen Sie das Anwendungsgateway, und beziehen Sie Redundanzzonen und die Konfiguration der automatischen Skalierung ein.

$appgw = New-AzApplicationGateway -Name "AutoscalingAppGw" -Zone 1,2,3 `
  -ResourceGroupName $rg -Location $location -BackendAddressPools $pool `
  -BackendHttpSettingsCollection $setting -GatewayIpConfigurations $ipconfig `
  -FrontendIpConfigurations $fip -FrontendPorts $fp01, $fp02 `
  -HttpListeners $listener01, $listener02 -RequestRoutingRules $rule01, $rule02 `
  -Sku $sku -sslCertificates $sslCert01 -AutoscaleConfiguration $autoscaleConfig

Testen des Anwendungsgateways

Verwenden Sie „Get-AzPublicIPAddress“, um die öffentliche IP-Adresse des Anwendungsgateways abzurufen. Kopieren Sie die öffentliche IP-Adresse oder den DNS-Namen, und fügen Sie den kopierten Inhalt in die Adressleiste des Browsers ein.

$pip = Get-AzPublicIPAddress -ResourceGroupName $rg -Name AppGwVIP
$pip.IpAddress

Bereinigen von Ressourcen

Untersuchen Sie zuerst die Ressourcen, die mit dem Anwendungsgateway erstellt wurden. Wenn sie nicht mehr benötigt werden, können Sie Ressourcengruppe, Anwendungsgateway und alle zugehörigen Ressourcen mit dem Befehl Remove-AzResourceGroup entfernen.

Remove-AzResourceGroup -Name $rg

Nächste Schritte