Anpassen eines Markenmodells mit der Azure Video Indexer-Website

Azure Video Indexer unterstützt während der Indizierung und Neuindizierung von Video- und Audioinhalten die Markenerkennung aus Sprache und visuellem Text. Das Feature zur Erkennung von Marken identifiziert Erwähnungen von Produkten, Diensten und Unternehmen, die von der Markendatenbank von Bing vorgeschlagen werden. Wenn Microsoft beispielsweise in einem Video- oder Audioinhalt erwähnt wird oder im visuellen Text in einem Video angegeben wird, erkennt Azure Video Indexer dies als Marke im Inhalt.

Ein benutzerdefiniertes Markenmodell ermöglicht Ihnen Folgendes:

  • Auswählen, wenn Azure Video Indexer Marken aus der Markendatenbank von Bing erkennen soll
  • Auswählen, wenn Azure Video Indexer bestimmte Marken von der Erkennung ausschließen soll (im Wesentlichen das Erstellen einer Markensperrliste)
  • Auswählen, wenn Azure Video Indexer bestimmte, möglicherweise nicht in der Markendatenbank von Bing enthaltene Marken einschließen soll, die Teil Ihres Modells sein sollten (im Wesentlichen das Erstellen einer Markenakzeptanzliste)

Eine ausführliche Übersicht finden Sie unter Übersicht.

Sie können die Azure Video Indexer-Website zum Erstellen, Verwenden und Bearbeiten von benutzerdefinierten Markenmodellen verwenden, die in einem Video erkannt wurden, wie in diesem Artikel beschrieben. Sie können auch die API verwenden. Dies wird unter Anpassen von Markenmodellen mithilfe von APIs beschrieben.

Hinweis

Wenn Ihr Video vor dem Hinzufügen einer Marke indiziert wurde, müssen Sie es neu indizieren. Sie finden das Neu indizieren-Element im Dropdownmenü, das dem Video zugeordnet ist. Wählen Sie Erweiterte Optionen>Markenkategorien aus, und aktivieren Sie Alle Marken.

Bearbeiten der Einstellungen für das Markenmodell

Sie haben die Möglichkeit festzulegen, ob Marken aus der Bing-Markendatenbank erkannt werden sollen oder nicht. Um diese Option festzulegen, müssen Sie die Einstellungen des Markenmodells bearbeiten. Folgen Sie diesen Schritten:

  1. Navigieren Sie zur Azure Video Indexer-Website, und melden Sie sich an.

  2. Um ein Modell in Ihrem Konto anzupassen, wählen Sie links auf der Seite die Schaltfläche Anpassung des Inhaltsmodells aus.

    Anpassen des Inhaltsmodells in Azure Video Indexer

  3. Um Marken zu bearbeiten, wählen Sie die Registerkarte Marken aus.

    Der Screenshot zeigt die Registerkarte „Marken“ des Dialogfelds „Anpassung des Inhaltsmodells“

  4. Aktivieren Sie die Option Von Bing vorgeschlagene Marken anzeigen, wenn Sie möchten, dass Azure Video Indexer von Bing vorgeschlagene Marken erkennt. Lassen Sie die Option andernfalls deaktiviert.

Einbeziehen von Marken in das Modell

Der Abschnitt Marken einschließen stellt benutzerdefinierte Marken dar, die Azure Video Indexer auch dann erkennen soll, wenn sie nicht von Bing vorgeschlagen werden.

Hinzufügen einer Marke zur Einschlussliste

  1. Wählen Sie + Neue Marke erstellen aus.

    Geben Sie einen Namen (erforderlich), eine Kategorie (optional), eine Beschreibung (optional) und eine Verweis-URL (optional) an. Das Feld „Kategorie“ soll Sie beim Kennzeichnen Ihrer Marken unterstützen. Dieses Feld wird als Tags der Marke angezeigt, wenn die Azure Video Indexer-APIs verwendet werden. Beispielsweise kann die Marke „Azure“ als „Cloud“ gekennzeichnet oder eingestuft werden.

    Das Feld für die Verweis-URL kann eine beliebige Referenzwebsite für die Marke sein (z. B. ein Link zur entsprechenden Wikipedia-Seite).

  2. Wählen Sie Speichern aus. Sie sehen dann, dass die Marke der Liste Marken einschließen hinzugefügt wurde.

Bearbeiten einer Marke in der Einschlussliste

  1. Wählen Sie das Stiftsymbol neben der Marke aus, die Sie bearbeiten möchten.

    Sie können die Kategorie, die Beschreibung oder die Verweis-URL einer Marke aktualisieren. Sie können den Namen einer Marke nicht ändern, weil Namen von Marken eindeutig sind. Wenn Sie den Markennamen ändern müssen, löschen Sie die gesamte Marke (siehe nächster Abschnitt,) und erstellen Sie dann eine neue Marke mit dem neuen Namen.

  2. Wählen Sie die Schaltfläche Aktualisieren aus, um die Marke mit den neuen Informationen zu aktualisieren.

Löschen einer Marke in der Einschlussliste

  1. Wählen Sie das Papierkorbsymbol neben der Marke aus, die Sie löschen möchten.
  2. Wählen Sie Löschen aus. Die Marke wird nicht mehr in der Liste Marken einschließen angezeigt.

Ausschließen von Marken aus dem Modell

Der Abschnitt Marken ausschließen stellt die Marken dar, die Azure Video Indexer nicht erkennen soll.

Hinzufügen einer Marke zur Ausschlussliste

  1. Wählen Sie + Neue Marke erstellen aus.

    Geben Sie einen Namen (erforderlich) und eine Kategorie (optional) an.

  2. Wählen Sie Speichern aus. Sie sehen dann, dass die Marke der Liste Marken ausschließen hinzugefügt wurde.

Bearbeiten einer Marke in der Ausschlussliste

  1. Wählen Sie das Stiftsymbol neben der Marke aus, die Sie bearbeiten möchten.

    Sie können nur die Kategorie eine Marke aktualisieren. Sie können den Namen einer Marke nicht ändern, weil Namen von Marken eindeutig sind. Wenn Sie den Markennamen ändern müssen, löschen Sie die gesamte Marke (siehe nächster Abschnitt,) und erstellen Sie dann eine neue Marke mit dem neuen Namen.

  2. Wählen Sie die Schaltfläche Aktualisieren aus, um die Marke mit den neuen Informationen zu aktualisieren.

Löschen einer Marke in der Ausschlussliste

  1. Wählen Sie das Papierkorbsymbol neben der Marke aus, die Sie löschen möchten.
  2. Wählen Sie Löschen aus. Die Marke wird nicht mehr in der Liste Marken ausschließen angezeigt.

Nächste Schritte

Anpassen des Markenmodells mit APIs