Schnellstart: Registrieren und Hochladen Ihres ersten Videos

Wichtig

Der Zugriff auf Funktionen zur Gesichtserkennung, Anpassung und Erkennung von Prominenten ist auf der Grundlage von Berechtigungs- und Nutzungskriterien beschränkt, um unsere Prinzipien der verantwortungsbewussten KI zu unterstützen. Funktionen zur Gesichtserkennung, Anpassung und Erkennung von Prominenten sind nur für von Microsoft verwaltete Kunden und Partner verfügbar. Verwenden Sie das Aufnahmeformular für die Gesichtserkennung, um sich für den Zugriff zu bewerben.

In dieser Schnellstartanleitung erfahren Sie, wie Sie sich bei der Azure Video Indexer-Website anmelden und Ihr erstes Video hochladen.

Wenn Sie die Azure Video Indexer-Website zum ersten Mal besuchen, wird automatisch ein Testkonto für Sie erstellt. Mit dem Testkonto erhalten Sie einige kostenlose Indizierungsminuten. Sie können später ein kostenpflichtiges Konto hinzufügen. Bei der kostenpflichtigen Option bezahlen Sie für indizierte Minuten. Ausführliche Informationen zu verfügbaren Konten (kostenlose Testoptionen und kostenpflichtige Optionen) finden Sie unter Azure Video Indexer-Kontotypen.

Registrieren für Azure Video Indexer

Um mit der Entwicklung mit Azure Video Indexer zu beginnen, müssen Sie sich auf der Azure Video Indexer-Website registrieren.

Nachdem Sie mit der Nutzung von Azure Video Indexer begonnen haben, werden Ihre gesamten gespeicherten Daten und hochgeladenen Inhalte im Ruhezustand mit einem von Microsoft verwalteten Schlüssel verschlüsselt.

Hochladen eines Videos auf der Azure Video Indexer-Website

Unterstützte Browser

Weitere Informationen finden Sie unter Unterstützte Browser.

Unterstützte Dateiformate für Azure Video Indexer

Im Artikel Eingabecontainer/Dateiformate finden Sie eine Liste der Dateiformate, die Sie mit Azure Video Indexer verwenden können.

Hochladen eines Videos

  1. Melden Sie sich bei der Azure Video Indexer-Website an.

  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche bzw. den Link Hochladen, um ein Video hochzuladen.

    Hinweis

    Der Name des Videos darf nicht mehr als 80 Zeichen umfassen.

    Upload

  3. Nachdem Ihr Video hochgeladen wurde, beginnt Azure Video Indexer mit dem Indizieren und Analysieren des Videos. Daher wird eine JSON-Ausgabe mit Erkenntnissen erzeugt.

    Der Status wird angezeigt.

    Uploadstatus

    Die erzeugte JSON-Ausgabe enthält Insights- und SummarizedInsights-Elemente. Es wird dringend empfohlen, Insights zu verwenden und nicht SummarizedInsights zu verwenden (was für die Abwärtskompatibilität vorhanden ist).

  4. Wenn Azure Video Indexer die Analyse abgeschlossen hat, erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link zu Ihrem Video und einer kurzen Beschreibung dazu, was in Ihrem Video gefunden wurde. Beispiel: Personen, gesprochene und geschriebene Wörter, Themen und benannte Entitäten.

  5. Ihr Video ist später dann in der Bibliotheksliste aufgeführt, und Sie können unterschiedliche Vorgänge durchführen. Beispiel: Suchen, erneutes Indizieren, Bearbeiten

    Abgeschlossener Uploadvorgang

Nach dem Hochladen und Indizieren eines Videos können Sie die Azure Video Indexer-Website oder das Azure Video Indexer-Entwicklerportal weiterhin dazu verwenden, um die für das Video gewonnenen Erkenntnisse anzuzeigen (siehe Ausgabe des Azure Video Indexer untersuchen).

Weitere Informationen finden Sie unter Hochladen und Indizieren Ihrer Videos.

Informationen zur Verwendung der APIs finden Sie unter Verwenden von APIs

Nächste Schritte

Eine ausführliche Einführung erhalten Sie in unserem entsprechenden Lab.

Am Ende des Workshops sind Sie gut darüber informiert, welche Arten von Informationen aus Video- und Audioinhalten extrahiert werden können. Sie sind dann besser vorbereitet, um Chancen in Bezug auf „Content Intelligence“ zu erkennen, KI-Funktionen für Videos in Azure vorzustellen und verschiedene Szenarien in Azure Video Indexer zu demonstrieren.