Konfigurieren von Verarbeitungseinheiten für einen Azure Event Hubs-Namespace der Dienstebene „Premium“

In diesem Artikel finden Sie Anweisungen zum Konfigurieren von Verarbeitungseinheiten für einen Azure Event Hubs-Namespace der Dienstebene „Premium“. Weitere Informationen zur Dienstebene Premium finden Sie unter Event Hubs Premium.

Konfigurieren von Verarbeitungseinheiten beim Erstellen eines Namespace

Wenn Sie im Azure-Portal einen Namespace auf der Dienstebene Premium erstellen, wird das Feature für die automatische Vergrößerung automatisch aktiviert. Sie können die Anzahl der Verarbeitungseinheiten (Processing Units, PUs) für Ihren Namespace (1, 2, 4, 8 oder 16) konfigurieren, die Sie nach dem Erstellen des Namespace aktualisieren können.

Screenshot of enabling when creating a premium namespace

Konfigurieren von Verarbeitungseinheiten für einen vorhandenen Namespace

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Anzahl der Verarbeitungseinheiten für einen vorhandenen Premium-Namespace zu aktualisieren:

  1. Wählen Sie auf der Seite Event Hubs-Namespace für Ihren Namespace im linken Menü unter Einstellungen die Option Skalieren aus.

  2. Aktualisieren Sie den Wert für Verarbeitungseinheiten, und wählen Sie Speichern aus.

    Screenshot of enabling auto-inflate for an existing premium namespace

Nächste Schritte

Weitere Informationen zu Verarbeitungseinheiten und zur Event Hubs-Dienstebene „Premium“ finden Sie in den folgenden Artikeln.