Konfigurieren der Netzwerkroutingpräferenz für Azure Storage

In diesem Artikel wird beschrieben, wie Sie die Netzwerkroutingpräferenz und routenspezifische Endpunkte für Ihr Speicherkonto konfigurieren können.

Die Netzwerkroutingpräferenz legt fest, wie Netzwerkdatenverkehr von Clients über das Internet zu Ihrem Konto geleitet wird. Routenspezifische Endpunkte sind neue Endpunkte, die Azure Storage für Ihr Speicherkonto erstellt. Diese Endpunkte leiten den Datenverkehr über einen gewünschten Pfad weiter, ohne die Standardroutingpräferenz zu ändern. Weitere Informationen finden Sie unter Konfigurieren der Netzwerkroutingpräferenz für Azure Storage.

Konfigurieren der Routingpräferenz für den öffentlichen Standardendpunkt

Standardmäßig ist die Routingpräferenz für den öffentlichen Endpunkt des Speicherkontos auf das globale Microsoft-Netzwerk festgelegt. Sie können zwischen dem globalen Microsoft-Netzwerk und dem Internetrouting als standardmäßige Routingpräferenz für den öffentlichen Endpunkt Ihres Speicherkontos wählen. Weitere Informationen zum Unterschied zwischen diesen beiden Routingtypen finden Sie unter Konfigurieren der Netzwerkroutingpräferenz für Azure Storage (Vorschau).

So ändern Sie die Routingpräferenz in das Internetrouting:

  1. Melden Sie sich beim Azure-Portal an.

  2. Navigieren Sie im Portal zu Ihrem Speicherkonto.

  3. Wählen Sie unter Sicherheit und Netzwerk die Option Netzwerk aus.

  4. Ändern Sie auf der Registerkarte Firewalls und virtuelle Netzwerke unter Netzwerkrouting die Einstellung für die Routingpräferenz in Internetrouting.

  5. Klicken Sie auf Speichern.

    internet routing option

Konfigurieren eines routenspezifischen Endpunkts

Sie können auch einen routenspezifischen Endpunkt konfigurieren. Beispielsweise können Sie die Routingpräferenz für den Standardendpunkt auf Internetrouting festlegen und dann einen routenspezifischen Endpunkt veröffentlichen, der ermöglicht, dass der Datenverkehr zwischen Clients im Internet und Ihrem Speicherkonto über das globale Microsoft-Netzwerk weitergeleitet wird.

Diese Einstellung wirkt sich nur auf den routenspezifischen Endpunkt aus. Diese Einstellung wirkt sich nicht auf Ihre Standardroutingpräferenz aus.

  1. Navigieren Sie im Portal zu Ihrem Speicherkonto.

  2. Wählen Sie unter Sicherheit und Netzwerk die Option Netzwerk aus.

  3. Wählen Sie auf der Registerkarte Firewalls und virtuelle Netzwerke unter Routenspezifische Endpunkte veröffentlichen die Routingpräferenz Ihres routenspezifischen Endpunkts aus, und klicken Sie dann auf Speichern.

    In der folgenden Abbildung ist die Option Microsoft-Netzwerkrouting ausgewählt.

    Microsoft network routing option

Finden des Endpunktnamens für einen routenspezifischen Endpunkt

Wenn Sie einen routenspezifischen Endpunkt konfiguriert haben, finden Sie den Endpunkt in den Eigenschaften Ihres Speicherkontos.

  1. Wählen Sie unter Einstellungen die Option Endpunkte aus.

  2. Der Microsoft-Netzwerkrouting-Endpunkt wird für jeden Dienst angezeigt, der Routingpräferenzen unterstützt. Diese Abbildung zeigt den Endpunkt für die Blob- und Dateidienste.

    Microsoft network routing option for route-specific endpoints

Weitere Informationen