Verwalten von Azure Traffic Manager-Profilen

Für Traffic Manager-Profile werden Datenverkehr-Routingmethoden verwendet, um die Verteilung von Datenverkehr auf Ihre Clouddienste oder Websiteendpunkte zu steuern. In diesem Artikel wird beschrieben, wie Sie diese Profile erstellen und verwalten.

Erstellen eines Traffic Manager-Profils

Sie können ein Traffic Manager-Profil mit dem Azure-Portal erstellen. Nach dem Erstellen Ihres Profils können Sie Endpunkte, Überwachung und andere Einstellungen im Azure-Portal konfigurieren. Traffic Manager unterstützt bis zu 200 Endpunkte pro Profil. Für die meisten Verwendungsszenarien sind aber nur einige Endpunkte erforderlich.

So erstellen Sie ein Traffic Manager-Profil

  1. Melden Sie sich im Browser beim Azure-Portal an. Falls Sie noch nicht über ein Azure-Konto verfügen, können Sie sich für eine kostenlose einmonatige Testversion registrieren.
  2. Klicken Sie auf Ressource erstellen>Netzwerk>Traffic Manager-Profil>Erstellen.
  3. Füllen Sie den Bereich Traffic Manager-Profil erstellen wie folgt aus:
    1. Geben Sie im Feld Name einen Namen für Ihr Profil ein. Dieser Name muss innerhalb der Zone „trafficmanager.net“ eindeutig sein und ergibt den DNS-Namen <name>.trafficmanager.net, der für den Zugriff auf Ihr Traffic Manager-Profil verwendet wird.
    2. Wählen Sie unter Routingmethode die Routingmethode Priorität aus.
    3. Wählen Sie unter Abonnement das Abonnement aus, unter dem Sie dieses Profil erstellen möchten
    4. Erstellen Sie unter Ressourcengruppe eine neue Ressourcengruppe, unter der Sie das Profil platzieren möchten.
    5. Wählen Sie unter Ressourcengruppenstandort den Speicherort für die Ressourcengruppe aus. Diese Einstellung bezieht sich auf den Speicherort der Ressourcengruppe und hat keine Auswirkungen auf das Traffic Manager-Profil, das global bereitgestellt wird.
    6. Klicken Sie auf Erstellen.
    7. Wenn die globale Bereitstellung Ihres Traffic Manager-Profils abgeschlossen ist, wird sie in der betreffenden Ressourcengruppe als eine der Ressourcen aufgelistet.

Deaktivieren, Aktivieren oder Löschen von Profilen

Sie können ein vorhandenes Profil deaktivieren, damit Benutzeranforderungen von Traffic Manager nicht an die konfigurierten Endpunkte geleitet werden. Wenn Sie ein Traffic Manager-Profil deaktivieren, bleiben das Profil und die Informationen im Profil erhalten und können auf der Traffic Manager-Benutzeroberfläche bearbeitet werden. Die Weiterleitungen werden fortgesetzt, wenn Sie das Profil wieder aktivieren. Wenn Sie ein Traffic Manager-Profil im Azure-Portal erstellen, wird es automatisch aktiviert. Falls ein Profil nicht mehr erforderlich ist, können Sie es löschen.

So deaktivieren Sie ein Profil

  1. Ändern Sie bei Verwendung eines benutzerdefinierten Domänennamens den CNAME-Eintrag auf Ihrem Internet-DNS-Server, damit er nicht mehr auf Ihr Traffic Manager-Profil verweist.
  2. Der Datenverkehr wird nicht mehr über die Traffic Manager-Profileinstellungen an die Endpunkte weitergeleitet.
  3. Melden Sie sich im Browser beim Azure-Portal an.
  4. Suchen Sie über die Suchleiste des Portals nach dem Namen des Traffic Manager-Profils, das Sie ändern möchten, und klicken Sie in den angezeigten Ergebnissen auf das Traffic Manager-Profil.
  5. Klicken Sie auf Übersicht>Deaktivieren.
  6. Bestätigen Sie die Deaktivierung des Traffic Manager-Profils.

So aktivieren Sie ein Profil

  1. Melden Sie sich im Browser beim Azure-Portal an.
  2. Suchen Sie über die Suchleiste des Portals nach dem Namen des Traffic Manager-Profils, das Sie ändern möchten, und klicken Sie in den angezeigten Ergebnissen auf das Traffic Manager-Profil.
  3. Klicken Sie auf Übersicht>Aktivieren.
  4. Wenn Sie einen benutzerdefinierten Domänennamen verwenden, sollten Sie einen CNAME-Ressourceneintrag auf Ihrem Internet-DNS-Server erstellen, der auf den Domänennamen Ihres Traffic Manager-Profils verweist.
  5. Der Datenverkehr wird wieder an die Endpunkte geleitet.

So löschen Sie ein Profil

  1. Ändern Sie den DNS-Ressourceneintrag auf dem Internet-DNS-Server so, dass er nicht mehr einen CNAME-Ressourceneintrag verwendet, der auf den Domänennamen Ihres Traffic Manager-Profils verweist.
  2. Suchen Sie über die Suchleiste des Portals nach dem Namen des Traffic Manager-Profils, das Sie ändern möchten, und klicken Sie in den angezeigten Ergebnissen auf das Traffic Manager-Profil.
  3. Klicken Sie auf Übersicht>Löschen.
  4. Bestätigen Sie die Löschung des Traffic Manager-Profils.

Nächste Schritte