System.Web.UI Namespace

Stellt Klassen und Schnittstellen bereit, mit denen Sie ASP.NET-Serversteuerelemente und ASP.NET-Webseiten für die Benutzeroberfläche von ASP.NET-Webanwendungen erstellen können.

Klassen

AsyncPostBackErrorEventArgs

Stellt Daten für das AsyncPostBackError-Ereignis bereit.

AsyncPostBackTrigger

Definiert ein Steuerelement und ein optionales Ereignis des Steuerelements als asynchronen Steuerelement-Postbacktrigger, der eine Aktualisierung des UpdatePanel-Steuerelements bewirkt.

AttributeCollection

Ermöglicht im Objektmodell den Zugriff auf alle Attribute, die im öffnenden Tag eines ASP.NET-Serversteuerelements deklariert wurden. Diese Klasse kann nicht vererbt werden.

AuthenticationServiceManager

Konfiguriert den Speicherort einer benutzerdefinierten Implementierung des Authentifizierungsdiensts.

BaseParser

Stellt grundlegende Funktionen für Klassen bereit, die beim Analysieren von Anforderungen für ASP.NET-Seiten und beim Analysieren von Serversteuerelementen beteiligt sind

BasePartialCachingControl

Stellt die Basisfunktionalität für die Klassen StaticPartialCachingControl und PartialCachingControl bereit.

BaseTemplateParser

Implementiert das Analysieren von ASP.NET-Vorlagen für Vorlagendateien.

BindableTemplateBuilder

Unterstützt die Seitenanalyse datengebundener Steuerelemente, die automatisch an ASP.NET-Datenquellen-Steuerelemente in auf Vorlagen basierenden Inhaltsabschnitten gebunden werden. Diese Klasse kann nicht vererbt werden.

BoundPropertyEntry

Stellt eine Steuerelementeigenschaft dar, für die eine Datenbindung an einen Ausdruck besteht.

BuilderPropertyEntry

Dient als Basisklasse für alle Eigenschafteneinträge, die einen Steuerelement-Generator erfordern.

ChtmlTextWriter

Schreibt eine Reihe von cHTML-spezifischen Zeichen und Text in den Ausgabestream eines ASP.NET-Serversteuerelements. Die ChtmlTextWriter-Klasse stellt Formatierungsfunktionen bereit, die von ASP.NET-Serversteuerelementen beim Rendern von cHTML-Inhalten auf Clients verwendet werden.

ClientScriptManager

Definiert Methoden zum Verwalten von Clientskripts in Webanwendungen.

CodeStatementBuilder

Generiert Code DOM-Anweisungen.

CompiledBindableTemplateBuilder

Stellt die Standardimplementierung eines IBindableTemplate-Objekts bereit, mit dem ASP.NET bidirektionale Datenbindung im Inhalt von auf Vorlagen basierenden ASP.NET-Steuerelementen analysiert (beispielsweise FormView). Diese Klasse kann nicht vererbt werden.

CompiledTemplateBuilder

Eine ITemplate-Implementierung, die vom generierten Seitenklassencode aufgerufen wird. Diese Klasse kann nicht vererbt werden.

ComplexPropertyEntry

Dient als Eigenschafteneintrag für Lese-/Schreibeigenschaften sowie für schreibgeschützte Eigenschaften, z. B. Vorlagen.

CompositeScriptReference

Stellt eine Auflistung von Skriptverweisen dar, die in einem einzigen zusammengesetzten Skript zusammengefasst werden sollen.

CompositeScriptReferenceEventArgs

Stellt Daten für das ResolveCompositeScriptReference-Ereignis bereit.

ConstructorNeedsTagAttribute

Gibt an, dass ein Serversteuerelement in seinem Konstruktor einen Tagnamen benötigt.

Control

Definiert die Eigenschaften, Methoden und Ereignisse, die von allen ASP.NET-Serversteuerelementen gemeinsam verwendet werden.

ControlBuilder

Unterstützt den Seitenparser beim Erstellen eines Steuerelements und der darin enthaltenen untergeordneten Steuerelemente.

ControlBuilderAttribute

Gibt eine ControlBuilder-Klasse an, mit der im ASP.NET-Parser ein benutzerdefiniertes Steuerelement erstellt werden kann. Diese Klasse kann nicht vererbt werden.

ControlCachePolicy

Ermöglicht programmgesteuerten Zugriff auf die Ausgabecacheeinstellungen der Ausgabe für ein ASP.NET-Benutzersteuerelement.

ControlCollection

Stellt ASP.NET-Serversteuerelementen einen Auflistungscontainer für das Verwalten einer Liste der entsprechenden untergeordneten Steuerelemente bereit

ControlSkin

Stellt eine Steuerelementskin dar, mit der Stileigenschaften definiert werden können, die auf ein ASP.NET-Webserversteuerelement angewendet werden.

ControlValuePropertyAttribute

Gibt die Standardeigenschaft eines Steuerelements an, an das zur Laufzeit ein ControlParameter-Objekt gebunden wird. Diese Klasse kann nicht vererbt werden.

CssClassPropertyAttribute

Fügt einer Eigenschaft Cascading Stylesheet (CSS)-Bearbeitungsfunktionen zur Entwurfszeit hinzu

CssStyleCollection

Enthält die Inlineformatattribute der HTML-CSS (Cascading Style Sheets) für ein angegebenes HTML-Serversteuerelement. Diese Klasse kann nicht vererbt werden.

DataBinder

Stellt Unterstützung für RAD (Rapid Application Development)-Designer bereit, um Syntax für Datenbindungsausdrücke zu generieren und zu analysieren. Diese Klasse kann nicht vererbt werden.

DataBinding

Enthält Informationen über einen einzelnen Datenbindungsausdruck in einem ASP.NET-Serversteuerelement, der es RAD-Designern (Rapid Application Development) wie Microsoft Visual Studio ermöglicht, Datenbindungsausdrücke zur Entwurfszeit zu erstellen. Diese Klasse kann nicht vererbt werden.

DataBindingCollection

Stellt eine Auflistung von DataBinding-Objekten für ein ASP.NET-Serversteuerelement bereit. Diese Klasse kann nicht vererbt werden.

DataBindingHandlerAttribute

Gibt eine Entwurfszeitklasse an, die die Datenbindung von Steuerelementen in einem Designer ausführt. Diese Klasse kann nicht vererbt werden.

DataBoundLiteralControl

Behält Datenbindungsausdrücke und statischen Literaltext bei. Diese Klasse kann nicht vererbt werden.

DataControlExtensions

Stellt Erweiterungsmethoden bereit, die von ASP.NET Dynamic Data verwendet werden

DataKeyPropertyAttribute

Gibt die Standardeigenschaft eines Steuerelements an, an das zur Laufzeit die ControlParameter-Eigenschaft gebunden wird.

DataSourceCacheDurationConverter

Stellt einen Typkonverter zum Konvertieren von 32-Bit-Ganzzahlobjekten mit Vorzeichen in Darstellungen der Cachedauer für Datenquellensteuerelemente oder aus diesen Darstellungen bereit.

DataSourceControl

Fungiert als Basisklasse für Steuerelemente, die Datenquellen für datengebundene Steuerelemente darstellen.

DataSourceControlBuilder

Unterstützt den Seitenparser beim Erstellen von Steuerelementen, die mit einem Datenanbieter verbunden sind. Diese Klasse kann nicht vererbt werden.

DataSourceSelectArguments

Stellt datengebundenen Steuerelementen ein Verfahren bereit, um beim Abruf von Daten datenbezogene Vorgänge von Datenquellensteuerelementen anzufordern. Diese Klasse kann nicht vererbt werden.

DataSourceView

Dient als Basisklasse für alle Datenquellenansichtsklassen, die die Funktionen von Datenquellensteuerelementen festlegen.

DesignerDataBoundLiteralControl

Stellt die Entwurfszeitversion des DataBoundLiteralControl-Steuerelements dar. Diese Klasse kann nicht vererbt werden.

DesignTimeParseData

Stellt dem Parser während der Entwurfszeit Informationen bereit

DesignTimeTemplateParser

Stellt Analysen zur Entwurfszeit bereit

EmptyControlCollection

Bietet Standardunterstützung für eine ControlCollection-Auflistung, die immer leer ist.

EventEntry

Dient als Eigenschafteneintrag für Ereignishandler.

ExpressionBinding

Unterstützt die Analyse und die Beibehaltung einer Ausdrucksbindungsinstanz. Diese Klasse kann nicht vererbt werden.

ExpressionBindingCollection

Stellt eine Auflistung von ExpressionBinding-Objekten dar. Diese Klasse kann nicht vererbt werden.

ExtenderControl

Stellt eine abstrakte Basisklasse für ein Extendersteuerelement bereit.

FileLevelControlBuilderAttribute

Ermöglicht, dass eine von TemplateControl abgeleitete Klasse den Steuerelement-Generator angibt, der beim Analysieren der Datei auf der obersten Ebene der Generator-Struktur verwendet wird. Diese Klasse kann nicht vererbt werden.

FileLevelMasterPageControlBuilder

Analysiert Gestaltungsvorlagendateien

FileLevelPageControlBuilder

Analysiert Seitendateien und ist die ControlBuilder-Standardklasse zum Analysieren von Seitendateien.

FileLevelUserControlBuilder

Unterstützt den Seitenparser beim Erstellen eines Benutzersteuerelements durch die Angabe der zum Analysieren der Benutzersteuerelement-Datei verwendeten FileLevelUserControlBuilder-Klasse.

FilterableAttribute

Gibt an, ob die Eigenschaft, auf die das Attribut angewendet wird, Gerätefilterung unterstützt. Diese Klasse kann nicht vererbt werden.

HiddenFieldPageStatePersister

Speichert den ASP.NET-Seitenansichtszustand in einem ausgeblendeten HTML-Element auf dem Webclient.

HierarchicalDataSourceControl

Stellt eine Basisklasse für Datenquellensteuerelemente bereit, die hierarchische Daten darstellen.

HierarchicalDataSourceView

Stellt eine Datenansicht eines Knotens oder einer Auflistung von Knoten in einer hierarchischen Datenstruktur für ein HierarchicalDataSourceControl-Steuerelement dar.

HistoryEventArgs

Stellt Daten für das Navigate-Ereignis bereit.

Html32TextWriter

Schreibt eine Reihe von HTML 3.2-spezifischen Zeichen und Text in den Ausgabestream für ein ASP.NET-Serversteuerelement. Die Html32TextWriter-Klasse stellt Formatierungsfunktionen bereit, die von ASP.NET-Serversteuerelementen beim Wiedergeben von HTML 3.2-Inhalten auf Clients verwendet werden.

HtmlTextWriter

Schreibt Markupzeichen und Text in den Ausgabestream eines ASP.NET-Serversteuerelements. Diese Klasse stellt Formatierungsfunktionen bereit, die von ASP.NET-Serversteuerelementen beim Rendern von Markup auf Clients verwendet werden.

IDReferencePropertyAttribute

Definiert ein Attribut, das auf Eigenschaften mit ID-Verweisen angewendet wird. Diese Klasse kann nicht vererbt werden.

ImageClickEventArgs

Stellt Daten für alle Ereignisse bereit, die auftreten, wenn ein Benutzer auf ein bildbasiertes ASP.NET-Serversteuerelement klickt, z. B. das HtmlInputImage-Serversteuerelement oder das ImageButton-Serversteuerelement. Diese Klasse kann nicht vererbt werden.

IndexedString

Stellt eine Zeichenfolgenklasse für Dienstprogramme bereit, die von der ObjectStateFormatter-Klasse zum Optimieren der Objektdiagrammserialisierung verwendet wird. Diese Klasse kann nicht vererbt werden.

ListSourceHelper

Wird von Datenquellen-Steuerelementen beim Implementieren der von der IListSource-Schnittstelle definierten Member verwendet. Diese Klasse kann nicht vererbt werden.

LiteralControl

Stellt HTML-Elemente, Text und jede andere Art von Zeichenfolge auf einer ASP.NET-Seite dar, für die keine Verarbeitung auf dem Server erforderlich ist.

LosFormatter

Serialisiert den Anzeigezustand für eine Web Forms-Seite. Diese Klasse kann nicht vererbt werden.

MasterPage

Dient als Vorlage und Zusammenführungscontainer für Seiten, die nur aus Content-Steuerelementen und ihre jeweiligen untergeordneten Steuerelementen bestehen.

MasterPageControlBuilder

Wird als Zusammenführungsklasse und Container für Inhaltsseiten verwendet, die nur aus Content-Steuerelementen und deren entsprechenden untergeordneten Steuerelementen bestehen.

NonVisualControlAttribute

Definiert das Attribut, das angibt, ob ein Steuerelement zur Entwurfszeit als visuell oder nicht visuell behandelt wird. Diese Klasse kann nicht vererbt werden.

ObjectConverter

Konvertiert ein Objekt von einem Objekttyp in einen anderen Objekttyp. Diese Klasse ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen die Convert-Klasse und die Format(String, Object)-Methode.

ObjectPersistData

Behält während des Buildprozesses Informationen über Eigenschafteneinträge bei.

ObjectStateFormatter

Serialisiert und deserialisiert Objektdiagramme, die den Zustand eines Objekts darstellen. Diese Klasse kann nicht vererbt werden.

ObjectTagBuilder

Wird von der TemplateParser-ASP.NET-Klasse zum Analysieren von serverseitigen <object>-Tags verwendet. Diese Klasse kann nicht geerbt werden.

OutputCacheParameters

Kapselt die Initialisierungseinstellungen des Ausgabecaches, die anhand einer @ OutputCache-Seitendirektive von ASP.NET analysiert werden. Diese Klasse kann nicht vererbt werden.

Page

Stellt eine ASPX-Datei dar, auch bekannt als Web Forms-Seite, die von einem Server angefordert wird, der eine ASP.NET-Webanwendung hostet.

PageAsyncTask

Enthält Informationen zu einer asynchronen Aufgabe, die für eine Seite registriert ist. Diese Klasse kann nicht vererbt werden.

PageHandlerFactory

Erstellt Instanzen von Klassen, die von der Page-Klasse erben und die IHttpHandler-Schnittstelle implementieren. Instanzen werden dynamisch erstellt, um Anforderungen für ASP.NET-Dateien zu behandeln. Die PageHandlerFactory-Klasse ist die Standard-Handlerfactoryimplementierung für ASP.NET-Seiten.

PageParser

Implementiert einen Parser für ASPX-Dateien. Diese Klasse kann nicht vererbt werden.

PageParserFilter

Stellt eine abstrakte Basisklasse für einen Seitenparserfilter bereit, mit dem der ASP.NET-Parser bestimmt, ob ein Element sich zur Analysezeit auf der Seite befinden darf.

PageStatePersister

Stellt die Basisfunktionen für die Dauerhaftigkeitsmechanismen für den Ansichtszustand in ASP.NET bereit.

PageTheme

Stellt die Basisklasse für ein Seitendesign dar. Dabei handelt es sich um eine Sammlung von Ressourcen, mit denen die Seiten und Steuerelemente in einer Website einheitlich dargestellt werden können. Das Seitendesign kann über die Konfiguration oder die Seitendirektive festgelegt werden.

Pair

Stellt eine grundlegende Dienstprogrammklasse bereit, die zum Speichern zweier verwandter Objekte verwendet wird.

ParseChildrenAttribute

Definiert ein Metadatenattribut, das bei der Entwicklung von ASP.NET-Serversteuerelementen verwendet werden kann. Mit der ParseChildrenAttribute-Klasse können Sie angeben, wie der Seitenparser mit Inhalten verfahren soll, die in einem auf einer Seite deklarierten Serversteuerelementtag geschachtelt sind. Diese Klasse kann nicht vererbt werden.

ParseRecorder

Abstrakte Basisklasse für Objekte, die von der Analyse von Ereignissen während der Seitenanalyse benachrichtigt werden müssen.

PartialCachingAttribute

Definiert die Metadatenattribute, die Web Forms-Benutzersteuerelemente (ASCX-Dateien) verwenden, um anzugeben, ob und wie ihre Ausgabe zwischengespeichert wird. Diese Klasse kann nicht vererbt werden.

PartialCachingControl

Wird erstellt, wenn ein Benutzersteuerelement (ASCX-Datei) mit der @ OutputCache-Seitendirektive oder dem PartialCachingAttribute-Attribut für die Zwischenspeicherung der Ausgabe angegeben wird. Das Benutzersteuerelement wird in die Steuerelementhierarchie einer Seite eingefügt, indem es mit der LoadControl(String)-Methode dynamisch geladen wird.

PersistChildrenAttribute

Definiert ein Attribut, das von ASP.NET-Serversteuerelementen verwendet wird, um zur Entwurfszeit anzugeben, ob die in einem Serversteuerelement enthaltenen, geschachtelten Inhalte Steuerelementen oder Eigenschaften des Serversteuerelements entsprechen. Diese Klasse kann nicht vererbt werden.

PersistenceModeAttribute

Definiert das Metadatenattribut, das angibt, wie eine Eigenschaft oder ein Ereignis eines ASP.NET-Serversteuerelements für eine ASP.NET-Seite zur Entwurfszeit beibehalten wird. Diese Klasse kann nicht vererbt werden.

PostBackOptions

Gibt an, wie clientseitiges JavaScript generiert wird, um ein Postbackereignis zu initiieren.

PostBackTrigger

Definiert ein Steuerelement in einem UpdatePanel-Steuerelement als Postbacksteuerelement.

ProfileServiceManager

Konfiguriert eine Reihe von vorab geladenen Profileigenschaften und den Speicherort der benutzerdefinierten Implementierung des Profildiensts.

PropertyConverter

Enthält Hilfsfunktionen zum Konvertieren von Eigenschaftswerten in Zeichenfolgen und aus diesen.

PropertyEntry

Fungiert als Basisklasse für alle Eigenschafteneintragsklassen.

RegisteredArrayDeclaration

Stellt Zugriff auf eine ECMAScript (JavaScript)-Arraydeklaration bereit, die zuvor für das Page-Objekt registriert wurde.

RegisteredDisposeScript

Ermöglicht den Zugriff auf ein dispose-Skript für ein Steuerelement in einem UpdatePanel-Steuerelement.

RegisteredExpandoAttribute

Stellt Zugriff auf das Name-Wert-Paar eines benutzerdefinierten Attributs (Expando-Attribut) bereit, das zuvor für das Page-Objekt registriert wurde.

RegisteredHiddenField

Stellt Zugriff auf einen ausgeblendeten Wert bereit, der zuvor für das Page-Objekt registriert wurde.

RegisteredScript

Stellt Zugriff auf ein Clientskript bereit, das zuvor für das Page-Objekt registriert wurde.

RenderTraceListener

Stellt die abstrakte Basisklasse für ein Objekt bereit, das überwacht, wie Steuerelemente während einer Seitenanforderung rendern.

RoleServiceManager

Konfiguriert den Speicherort einer benutzerdefinierten Implementierung des Rollendiensts.

RootBuilder

Unterstützt den Seitenparser beim Definieren des Verhaltens bei der Analyse von Inhalt.

ScriptBehaviorDescriptor

Erweitert die ScriptComponentDescriptor-Klasse, um einen Wrapper zum Definieren von Verhalten bereitzustellen, die in Clientskripts konvertiert werden.

ScriptComponentDescriptor

Stellt einen Wrapper zum Konvertieren von Serverkomponenten im Clientskript bereit.

ScriptControl

Stellt eine abstrakte Basisklasse für ein Skriptsteuerelement bereit.

ScriptControlDescriptor

Definiert ein Clientsteuerelementobjekt.

ScriptDescriptor

Definiert beim Überschreiben in einer abgeleiteten Klasse ein Skript, das eine Instanz einer Clientklasse erstellt.

ScriptManager

Verwaltet ASP.NET-AJAX-Skriptbibliotheken und -Skriptdateien, das Teilrendering von Seiten sowie die Generierung von Clientproxyklassen für Web- und Anwendungsdienste.

ScriptManagerProxy

Mit den geschachtelten Komponenten wie Inhaltsseiten und Benutzersteuerelemente können Skript- und Dienstverweise zu Seiten hinzugefügt werden, wenn ein ScriptManager-Steuerelement bereits in einem übergeordneten Element definiert ist.

ScriptReference

Registriert eine ECMAScript-Datei (JavaScript) für die Verwendung auf einer ASP.NET-Webseite.

ScriptReferenceBase

Die Basisklasse für alle Skriptverweisklassen.

ScriptReferenceCollection

Stellt eine Auflistung von Skriptverweisen dar.

ScriptReferenceEventArgs

Stellt Daten für das ResolveScriptReference-Ereignis bereit.

ScriptResourceAttribute

Definiert eine Ressource in einer Assembly, die von einer Clientskriptdatei verwendet werden soll. Diese Klasse kann nicht vererbt werden.

ScriptResourceDefinition

Definiert den Speicherort einer Skriptressource.

ScriptResourceMapping

Bietet Unterstützung bei der Speicherortzuordnung für Skriptressourcen.

ServiceReference

Registriert einen Webdienst zur Verwendung in einer Webseite.

ServiceReferenceCollection

Enthält eine Gruppe von ServiceReference-Objekten.

SessionPageStatePersister

Speichert den ASP.NET-Seitenansichtszustand auf dem Webserver.

SimplePropertyEntry

Stellt die Definition der Steuerelementeigenschaft und ihres Werts dar.

SimpleWebHandlerParser

Stellt Basisfunktionen für das Analysieren von Webhandlerdateien bereit.

SkinBuilder

Stellt ein ControlBuilder-Objekt bereit, mit dem Steuerelementskins zur Entwurfszeit auf Steuerelemente angewendet werden.

StateBag

Verwaltet den Ansichtszustand von ASP.NET-Serversteuerelementen, einschließlich Seiten. Diese Klasse kann nicht vererbt werden.

StateItem

Stellt ein Element dar, das in der StateBag-Klasse gespeichert wird, wenn die Informationen über den Ansichtszustand zwischen den Webanforderungen beibehalten werden. Diese Klasse kann nicht vererbt werden.

StateManagedCollection

Stellt eine Basisklasse für alle stark typisierten Auflistungen bereit, die IStateManager-Objekte verwalten.

StaticPartialCachingControl

Stellt eine Instanz der UserControl-Klasse dar, die für Ausgabezwischenspeicherung angegeben und deklarativ in einer Seite oder einem anderen Benutzersteuerelement enthalten ist.

SupportsEventValidationAttribute

Definiert das Metadatenattribut, mit dem Webserversteuerelemente angeben, dass die Ereignisvalidierung unterstützt wird. Diese Klasse kann nicht vererbt werden.

TagPrefixAttribute

Definiert das Tagpräfix, das in einer Webseite zum Bezeichnen benutzerdefinierter Steuerelemente verwendet wird. Diese Klasse kann nicht vererbt werden.

TargetControlTypeAttribute

Erweitert die Attribute-Klasse so, dass der Typ des Serversteuerelements angegeben wird, auf das ein Extendersteuerelement angewendet werden kann.

TemplateBuilder

Unterstützt den Seitenparser beim Erstellen einer Vorlage und der darin enthaltenen untergeordneten Steuerelemente.

TemplateContainerAttribute

Deklariert den Basistyp des Containersteuerelements einer Eigenschaft, die eine ITemplate-Schnittstelle zurückgibt und mit dem TemplateContainerAttribute-Attribut gekennzeichnet ist. Das Steuerelement mit der ITemplate-Eigenschaft muss die INamingContainer-Schnittstelle implementieren. Diese Klasse kann nicht vererbt werden.

TemplateControl

Stellt die Page-Klasse und die UserControl-Klasse mit einem Basissatz an Funktionen bereit.

TemplateControlParser

Implementiert das Analysieren von ASP.NET-Vorlagen für Vorlagensteuerelemente.

TemplateInstanceAttribute

Definiert ein Metadatenattribut, mit dem die Anzahl von zulässigen Instanzen einer Vorlage angegeben wird. Diese Klasse kann nicht vererbt werden.

TemplateParser

Fungiert als abstrakte Basisklasse für Parser von ASP.NET-Dateien.

TemplatePropertyEntry

Aktiviert die Eigenschafteneingabe für Eigenschaften der ITemplate-Klasse.

ThemeableAttribute

Definiert das Metadatenattribut, mit dem Webserversteuerelemente und die zugehörigen Member angeben, ob ihre Darstellung durch Designs und Steuerelementskins beeinflusst werden kann. Diese Klasse kann nicht vererbt werden.

ThemeProvider

Stellt eine Klasse bereit, die Design- und Stylesheetinformationen für Steuerelemente in einer Designerumgebung kapselt.

Timer

Führt in einem definierten Intervall asynchrone oder synchrone Postbacks von Webseiten aus.

ToolboxDataAttribute

Gibt das Standardtag an, das für ein benutzerdefiniertes Steuerelement generiert wird, wenn es in einem Tool wie Microsoft Visual Studio aus einer Toolbox gezogen wird.

Triplet

Stellt eine grundlegende Dienstprogrammklasse bereit, die zum Speichern von drei verknüpften Objekten verwendet wird.

UpdatePanel

Ermöglicht das teilweise Rendern von Seitenabschnitten ohne Postback.

UpdatePanelControlTrigger

Stellt eine allgemeine Basisklasse für Steuerelemente bereit, die Trigger für UpdatePanel-Steuerelemente darstellen können.

UpdatePanelTrigger

Stellt eine allgemeine Basisklasse für Objekte bereit, die Trigger für UpdatePanel-Steuerelemente darstellen können.

UpdatePanelTriggerCollection

Stellt eine Auflistung von UpdatePanelTrigger-Objekten für ein UpdatePanel-Steuerelement dar.

UpdateProgress

Stellt visuelles Feedback im Browser bereit, wenn der Inhalt von mindestens einem UpdatePanel-Steuerelement aktualisiert wird.

UrlPropertyAttribute

Definiert das Attribut, mit dessen Hilfe Steuerelemente Zeichenfolgeneigenschaften erkennen, die URL-Werte enthalten. Diese Klasse kann nicht vererbt werden.

UserControl

Stellt eine ASCX-Datei dar, auch bekannt als Benutzersteuerelement, die von einem Server angefordert wird, der eine ASP.NET-Webanwendung hostet. Die Datei muss von einer Web Forms-Seite aufgerufen werden, da andernfalls ein Parserfehler auftritt.

UserControlControlBuilder

Unterstützt den ASP.NET-Seitenparser beim Erstellen einer Instanz eines Benutzersteuerelements.

ValidationPropertyAttribute

Definiert das Metadatenattribut, das ASP.NET-Serversteuerelemente zum Bezeichnen einer Validierungseigenschaft verwenden. Diese Klasse kann nicht vererbt werden.

ValidationSettings

Stellt Client-Validierungseinstellungen für die Anwendung bereit.

ValidatorCollection

Macht ein Array von IValidator-Verweisen verfügbar. Diese Klasse kann nicht vererbt werden.

VerificationAttribute

Definiert das Metadaten-Attribut einer Barrierefreiheitsregel für Webinhalt. Diese Klasse kann nicht vererbt werden.

ViewStateException

Stellt die Ausnahme dar, die ausgelöst wird, wenn der Ansichtszustand nicht geladen oder validiert werden kann. Diese Klasse kann nicht vererbt werden.

ViewStateModeByIdAttribute

Definiert das Metadatenattribut, mit deren Hilfe ASP.NET-Serversteuerelemente angeben, ob sie am Ladevorgang von Informationen zum Ansichtszustand von ID beteiligt sind. Diese Klasse kann nicht vererbt werden.

WebResourceAttribute

Definiert das Metadatenattribut, das eine eingebettete Ressource in einer Assembly aktiviert. Diese Klasse kann nicht vererbt werden.

WebServiceParser

Stellt einen Parser für Webdiensthandler bereit.

XhtmlTextWriter

Schreibt XHTML-spezifische Zeichen einschließlich aller aus XHTML (Extensible Hypertext Markup Language) abgeleiteten Variationen von XHTML-Modulen in den Ausgabestream für ein ASP.NET-Serversteuerelement für mobile Geräte. Überschreiben Sie die XhtmlTextWriter-Klasse, um ein benutzerdefiniertes XHTML-Rendering für ASP.NET-Seiten und Serversteuerelemente bereitzustellen.

XPathBinder

Stellt Unterstützung für RAD-Designer (Rapid Application Development) beim Analysieren von Datenbindungsausdrücken bereit, die XPath-Ausdrücke verwenden. Diese Klasse kann nicht vererbt werden.

Schnittstellen

IAttributeAccessor

Definiert Methoden, über die ASP.NET-Serversteuerelemente einen programmgesteuerten Zugriff auf alle Attribute ermöglichen, die im öffnenden Tag eines Serversteuerelements deklariert wurden.

IAutoFieldGenerator

Definiert eine Methode, die automatisch Felder für datengebundene Steuerelemente generiert, die ASP.NET Dynamic Data-Features verwenden.

IBindableControl

Definiert eine Methode, die es Feldvorlagensteuerelementen ermöglicht, die bidirektionale Datenbindung zu implementieren.

IBindableTemplate

Ermöglicht datengebundenen ASP.NET-Steuerelementen, z. B. DetailsView und FormView, automatische Bindungen an ein ASP.NET-Datenquellensteuerelement in auf Vorlagen basierenden Inhaltsabschnitten.

ICallbackEventHandler

Wird verwendet, um anzugeben, dass ein Steuerelement Ziel eines Rückrufereignisses auf dem Server sein kann.

ICheckBoxControl

Definiert die Eigenschaft und das Ereignis, die ein Steuerelement implementiert, um als Kontrollkästchen zu fungieren.

ICodeBlockTypeAccessor

Ermöglicht den Zugriff auf den CodeBlockType eines Codeblockgenerators.

IControlBuilderAccessor

Ermöglicht dem Steuerelement-Serialisierungsprogramm das Abrufen des Generators für ein Steuerelement.

IControlDesignerAccessor

Ermöglicht den Zugriff auf einen Steuerelement-Designer, um temporäre Entwurfszeitdaten zu speichern, die einem Steuerelement zugeordnet sind.

IDataBindingsAccessor

Ermöglicht zur Entwurfszeit den Zugriff auf die Auflistung von Datenbindungsausdrücken eines Steuerelements.

IDataItemContainer

Hiermit können datengebundene Steuerelementcontainer ein Datenelementobjekt für vereinfachte Datenbindungsvorgänge identifizieren.

IDataKeysControl

Definiert Eigenschaften, die angeben, wie von ASP.NET Client-IDs für ein datengebundenes Steuerelement erstellt werden.

IDataSource

Stellt eine abstrakte Datenquelle dar, an die sich datengebundene Steuerelemente binden.

IDataSourceViewSchemaAccessor

Ermöglicht es einem Typkonverter, auf Schemainformationen zuzugreifen, die in einem Objekt gespeichert sind.

IEditableTextControl

Stellt ein Steuerelement dar, das Text rendert, der vom Benutzer geändert werden kann.

IExpressionsAccessor

Definiert die Eigenschaften, die eine Klasse implementieren muss, um Auflistungen von Ausdrücken zu unterstützen.

IExtenderControl

Definiert das Verhalten für ein Extendersteuerelement.

IFilterResolutionService

Stellt eine Schnittstelle bereit, die Designerentwickler verwenden können, um Gerätefilter anhand des Namens auszuwerten.

IHierarchicalDataSource

Stellt eine hierarchische Datenquelle dar, an die hierarchische datengebundene Steuerelemente, z. B. das TreeView-Steuerelement, gebunden werden können.

IHierarchicalEnumerable

Stellt eine hierarchische Auflistung dar, die mit einer IEnumerator-Schnittstelle aufgelistet werden kann. Auflistungen, die die IHierarchicalEnumerable-Schnittstelle implementieren, werden von der ASP.NET-Sitenavigation und Datenquellensteuerelementen verwendet.

IHierarchyData

Macht einen Knoten einer hierarchischen Datenstruktur verfügbar, einschließlich des Knotenobjekts und einiger Eigenschaften, die Merkmale des Knotens beschreiben. Objekte, die die IHierarchyData-Schnittstelle implementieren, können in IHierarchicalEnumerable-Auflistungen enthalten sein und werden für die Navigation in der ASP.NET-Site sowie für ASP.NET-Datenquellen-Steuerelemente verwendet.

INamingContainer

Gibt ein Containersteuerelement an, das einen neuen ID-Namespace innerhalb der Steuerelementhierarchie eines Page-Objekts erstellt. Hierbei handelt es sich nur um eine Markierungsschnittstelle.

INavigateUIData

Stellt eine Schnittstelle bereit, die von Klassen zur Bereitstellung von Navigationsdaten für die Benutzeroberfläche und von Werten für Navigationssteuerelemente implementiert wird.

IParserAccessor

Definiert die Methode, die ASP.NET-Serversteuerelemente implementieren müssen, um das Analysieren von HTML-Elementen oder XML-Elementen erkennen zu können.

IPostBackDataHandler

Definiert Methoden, die von ASP.NET-Serversteuerelementen implementiert werden müssen, um Postbackdaten automatisch zu laden.

IPostBackEventHandler

Definiert die Methode, die ASP.NET-Serversteuerelemente beim Behandeln von Postbackereignissen implementieren müssen.

IResourceUrlGenerator

Definiert die von einem Designerhost zu implementierende Methode, mit der URL-Verweissuchen für eingebettete Ressourcen bereitgestellt werden.

IScriptControl

Definiert Methoden, die von ASP.NET-Serversteuerelementen implementiert werden müssen, um ECMAScript-Ressourcen (JavaScript) in AJAX-fähigen Anwendungen zu definieren.

IStateFormatter

Definiert Methoden, die ein Typ implementiert, um einen Objektgraphen zu serialisieren und zu deserialisieren.

IStateManager

Definiert die Eigenschaften und Methoden, die jede Klasse implementieren muss, um die Anzeigezustandsverwaltung eines Serversteuerelements zu unterstützen.

IStyleSheet

Definiert die Methoden, die eine Klasse implementieren muss, um das Erstellen von Formatierungsregeln zu unterstützen.

ITemplate

Definiert das Verhalten für das Auffüllen eines auf Vorlagen basierenden ASP.NET-Serversteuerelements mit untergeordneten Steuerelementen. Die untergeordneten Steuerelemente stellen die Inlinevorlagen dar, die für die Seite definiert sind.

ITextControl

Definiert die Schnittstelle, die ein Steuerelement implementiert, um den Textinhalt abzurufen oder festzulegen.

IThemeResolutionService

Stellt eine Schnittstelle bereit, mit der Designertoolentwickler eine Gruppe von ThemeProvider-Objekten zur Verfügung stellen können, die in Entwurfszeitumgebungen zum Anwenden von Designs und Steuerelementskins auf Steuerelemente verwendet werden können.

IUrlResolutionService

Definiert einen von Objekten implementierten Dienst, mit dem auf Kontextinformationen basierende relative URLs aufgelöst werden können.

IUserControlDesignerAccessor

Definiert die Eigenschaften, die dem Designer ermöglichen, zur Entwurfszeit auf Informationen zu einem Benutzersteuerelement zuzugreifen.

IUserControlTypeResolutionService

Definiert die Methode, die von einer Klasse implementiert werden muss, um den Typ eines Steuerelements für ein angegebenes Tagpräfix und einen angegebenen Tagnamen zurückzugeben.

IValidator

Definiert die Eigenschaften und Methoden, die von Objekten implementiert werden müssen, die der Web Forms-Validierung unterzogen werden.

Enumerationen

AjaxFrameworkMode

Gibt an, wie Clientskripts der Microsoft Ajax-Clientbibliothek auf dem Client eingeschlossen werden.

ClientIDMode

Gibt an, wie ASP.NET die ClientID für ein Steuerelement generiert, auf das im Clientskript zugegriffen werden kann

CodeBlockType

Gibt den Typ des Codeblocks an.

CodeConstructType

Gibt die Codekonstrukte an, die in der ProcessCodeConstruct(CodeConstructType, String)-Methode der PageParserFilter-Klasse analysiert werden können

CompilationMode

Definiert Konstanten, die angeben, wie ASP.NET ASPX-Seiten und ASCX-Steuerelemente kompilieren soll

ConflictOptions

Bestimmt, wie ASP.NET-Datenquellensteuerelemente Datenkonflikte beim Aktualisieren oder Löschen von Daten behandeln.

DataSourceCacheExpiry

Beschreibt, wie die mithilfe der ASP.NET-Zwischenspeicherungsmechanismen zwischengespeicherten Daten ablaufen, wenn ein Timeout festgelegt ist.

DataSourceCapabilities

Stellt ein Verfahren zum Anfordern einer Verarbeitung für den Datenabrufvorgang eines Datenquellensteuerelements bereit, die über das Abrufen eines Datensatzes hinausgeht

DataSourceOperation

Gibt den von einem Datenquellensteuerelement durchgeführten Vorgang an

HtmlTextWriterAttribute

Gibt die HTML-Attribute an, die ein HtmlTextWriter-Objekt oder ein Html32TextWriter-Objekt in das öffnende Tag eines HTML-Elements schreibt, wenn eine Webanforderung verarbeitet wird.

HtmlTextWriterStyle

Gibt die HTML-Formate an, die für den Ausgabestream eines HtmlTextWriter-Objekts oder Html32TextWriter-Objekts verfügbar sind.

HtmlTextWriterTag

Gibt die HTML-Tags an, die an den Ausgabestream eines HtmlTextWriter-Objekts oder eines Html32TextWriter-Objekts übergeben werden können.

OutputCacheLocation

Gibt die gültigen Werte zum Steuern des Speicherorts der zwischengespeicherten Ausgabe der HTTP-Antwort für eine Ressource an.

PersistenceMode

Gibt an, wie eine Eigenschaft oder ein Ereignis eines ASP.NET-Serversteuerelements in einer ASPX- oder ASCX-Datei beibehalten wird.

RegisteredScriptType

Gibt den Typ des Clientskriptblocks an, der durch ein RegisteredScript-Objekt dargestellt wird.

ScriptMode

Gibt an, ob ScriptManager- und ScriptReference-Objekte sich auf die Debug- oder endgültige Produktversion des Clientskripts beziehen.

TemplateInstance

Gibt an, wie oft eine Instanz einer Vorlage erstellt werden kann.

UnobtrusiveValidationMode

Gibt das Verhalten der unaufdringlichen Validierung an.

UpdatePanelRenderMode

Stellt die möglichen Layout-Renderingoptionen für den Inhalt eines UpdatePanel-Steuerelements auf einer Seite dar.

UpdatePanelUpdateMode

Stellt den möglichen Aktualisierungsmodus in einem UpdatePanel-Steuerelement dar.

ValidateRequestMode

Gibt den Typ der Anforderungsvalidierung für ein Steuerelement an.

VerificationConditionalOperator

Gibt Operatoren für einen in einer VerificationAttribute-Klasse verwendeten bedingten Ausdruck an.

VerificationReportLevel

Gibt die Berichterstellungsebenen für eine Barrierefreiheitsregel an, die durch eine VerificationAttribute-Instanz definiert ist.

VerificationRule

Gibt an, wie die durch eine VerificationAttribute-Instanz definierten bedingten Ausdrücke bei der Überprüfung verwendet werden.

ViewStateEncryptionMode

Gibt an, ob Ansichtszustandsinformationen verschlüsselt werden.

ViewStateMode

Gibt an, ob der Ansichtszustand für ein Steuerelement aktiviert wird.

VirtualReferenceType

Gibt den Typ der Ressource an, auf die durch einen analysierten virtuellen Pfad verwiesen wird.

XhtmlMobileDocType

Gibt den XHTML-Typ für die XhtmlTextWriter-Klasse an, die für die Seite oder das Steuerelement gerendert werden soll.

Delegaten

BuildMethod

Stellt die Methode dar, die zum Erstellen eines Steuerelements verwendet wird.

BuildTemplateMethod

Unterstützt ASP.NET während des Erstellens einer Vorlage für ein auf Vorlagen basierendes Steuerelement aus generiertem Klassencode. Der BuildTemplateMethod-Delegat behandelt die InstantiateIn(Control)-Methode.

ControlSkinDelegate

Stellt die Methode dar, die die korrekte Steuerelementskin auf das angegebene Steuerelement anwendet

DataSourceViewOperationCallback

Stellt die asynchrone Rückrufmethode dar, die von einem datengebundenen Steuerelement für eine Datenquellenansicht für asynchrone Vorgänge zum Einfügen, Aktualisieren oder Löschen von Daten bereitgestellt wird.

DataSourceViewSelectCallback

Stellt die asynchrone Rückrufmethode dar, die ein datengebundenes Steuerelement für eine Datenquellenansicht zum asynchronen Abrufen von Daten bereitstellt

ExtractTemplateValuesMethod

Stellt einen Delegaten bereit, mit dem ASP.NET zur Laufzeit eine Gruppe von Name-Wert-Paaren aus einem IBindableTemplate-Objekt extrahiert. Diese Klasse kann nicht vererbt werden.

ImageClickEventHandler

Stellt die Methode dar, die alle Ereignisse behandelt, die ausgelöst werden, wenn ein Benutzer auf ein bildbasiertes ASP.NET-Serversteuerelement klickt.

RenderMethod

Stellt die Methode dar, die den angegebenen Control-Container in den angegebenen HtmlTextWriter rendert.

Hinweise

Dieser Namespace enthält die Control -Klasse, die einen gemeinsamen Satz von Funktionen für alle Serversteuerelemente bereitstellt, einschließlich HTML-Serversteuerelementen, Webserversteuerelementen und Benutzersteuerelementen. Es enthält auch die Page -Klasse. Diese Klasse wird automatisch generiert, wenn eine Anforderung für eine ASPX-Datei in einer ASP.NET-Webanwendung gestellt wird. Sie können von beiden Klassen erben.

Der Namespace enthält auch Klassen, die den Serversteuerelementen Datenbindungsfunktionen, die Möglichkeit zum Speichern des Ansichtszustands eines bestimmten Steuerelements oder einer bestimmten Seite und Analysefunktionen bereitstellen.