Dimensionsbasierten Produktmaster erstellen

Im folgenden Verfahren, wie einen neuen Produktmaster mit Technologie der dimensionsbasierten Konfiguration erstellt.

Dies ist die erste von acht Prozeduren, die beschreibt, wie Kombinationen für eine dimensionsbasierte Konfiguration erstellt werden. Sie sollten alle acht Verfahren der Reihe nach durchführen, da jedes neue Verfahren auf Daten basiert, die durch die vorherigen Verfahren erstellt wurden. Um diese Sequenz mit den hier angegebenen Beispieldatensätzen und -werten zu bearbeiten, müssen Sie sich in einem System befinden, auf dem die Standarddemodaten installiert sind, und Sie müssen die juristische Person USMF auswählen, bevor Sie beginnen.

  1. Wechseln Sie zu Produktinformationsmanagement > Produkte > Produktstämme.
  2. Wählen Sie Neu aus.
  3. Geben Sie im Feld Produktnummer einen Wert ein.
    • Eine Produktnummer einzugeben ist erforderlich, wenn kein Nummernkreis für das Produktnummerenfeld eingerichtet wurde.
  4. Geben Sie im Feld Produktname einen Wert ein.
  5. Wählen Sie im Feld Produktdimenstionsgruppe die Auswahlmenü-Schaltfläche, um die Suche zu öffnen.
  6. Suchen Sie in der Liste den gewünschten Datensatz, und wählen Sie ihn aus.
    • Wählen Sie die Konfiguration Dimension für diesen Prozedur aus.
  7. Wählen Sie in der Liste den Link in der ausgewählten Zeile.
  8. Wählen Sie im Feld Konfigurationstechnologie eine Option aus.
    • Wählen Sie die Technologie der dimensionsbasierten Konfiguration aus.
  9. Wählen Sie OK aus.