Configuration Manager-Konsolenbenachrichtigungen

Gilt für: Configuration Manager (Current Branch)

Die Configuration Manager-Konsole benachrichtigt Sie über bestimmte Ereignisse, die auftreten. Sie können einige der Ereignisbenachrichtigungen für Ihre Configuration Manager-Websites konfigurieren.

Diese Benachrichtigung ist eine Leiste am oberen Rand des Konsolenfensters unterhalb des Menübands. Es ersetzt die vorherige Erfahrung, wenn Configuration Manager Updates verfügbar sind. Diese konsoleninternen Benachrichtigungen zeigen weiterhin wichtige Informationen an, beeinträchtigen aber nicht Ihre Arbeit in der Konsole. Sie können kritische Benachrichtigungen nicht verwerfen. Die Konsole zeigt alle Benachrichtigungen in einem neuen Infobereich der Titelleiste an.

Benachrichtigungsleiste und Flag in der Konsole

Informationen zu Konsolenbenachrichtigungen

Benachrichtigungen folgen den Berechtigungen der rollenbasierten Verwaltung. Wenn ein Benutzer beispielsweise nicht über die Berechtigung verfügt, Configuration Manager Updates anzuzeigen, werden diese Benachrichtigungen nicht angezeigt.

Einige Benachrichtigungen verfügen über eine zugehörige Aktion. Wenn die Konsolenversion beispielsweise nicht mit der Standortversion übereinstimmt, wählen Sie Die neue Konsolenversion installieren aus. Durch diese Aktion wird das Konsoleninstallationsprogramm gestartet.

Die folgenden Benachrichtigungen werden alle fünf Minuten neu ausgewertet:

  • Standort befindet sich im Wartungsmodus
  • Standort befindet sich im Wiederherstellungsmodus
  • Website befindet sich im Upgrademodus

Die folgenden Benachrichtigungen gelten am besten für den Technical Preview-Branch:

  • Die Evaluierungsversion liegt innerhalb von 30 Tagen nach Ablauf (Warnung): Das aktuelle Datum liegt innerhalb von 30 Tagen nach dem Ablaufdatum der Evaluierungsversion.
  • Evaluierungsversion ist abgelaufen (Kritisch): Das aktuelle Datum liegt nach dem Ablaufdatum der Evaluierungsversion.
  • Konsolenversionskonflikt (Kritisch): Die Konsolenversion stimmt nicht mit der Standortversion überein.
  • Websiteupgrade ist verfügbar (Warnung): Es ist ein neues Updatepaket verfügbar.

Die meisten Konsolenbenachrichtigungen erfolgen pro Sitzung. Die Konsole wertet Abfragen aus, wenn ein Benutzer sie startet. Um Änderungen an den Benachrichtigungen anzuzeigen, starten Sie die Konsole neu. Wenn ein Benutzer eine nicht kritische Benachrichtigung verwirbt, benachrichtigt er erneut, wenn die Konsole neu gestartet wird, wenn sie noch anwendbar ist.

  • Das Schließen oder Snoozing einer Benachrichtigung ist für Ihren Benutzer ab Version 2010 konsolenübergreifend persistent.

Verbesserungen bei Konsolenbenachrichtigungen

Verbesserungen ab Version 2010

Ab Configuration Manager 2010 verfügen Sie über ein aktualisiertes Erscheinungsbild für konsoleninterne Benachrichtigungen. Benachrichtigungen sind besser lesbar, und der Aktionslink ist einfacher zu finden. Das Alter der Benachrichtigung wird angezeigt, damit Sie die neuesten Informationen finden können. Wenn Sie eine Benachrichtigung verwerfen oder erneut ausgeben, ist diese Aktion für Ihren Benutzer jetzt konsolenübergreifend persistent.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Benachrichtigung, oder wählen Sie sie aus ... , um eine der folgenden Aktionen auszuführen:

  • Text übersetzen: Startet Bing-Übersetzer für den Text.
  • Text kopieren: Kopiert den Benachrichtigungstext in die Zwischenablage.
  • Snooze: Snoozsiert die Benachrichtigung für die angegebene Dauer:
    • Eine Stunde
    • Einen Tag
    • Eine Woche
    • Ein Monat
  • Schließen: Schließt die Benachrichtigung.

Um diese Verbesserungen für Benachrichtigungen anzuzeigen, aktualisieren Sie die Configuration Manager-Konsole auf die neueste Version.

Neue Benachrichtigungen in Version 2010

Um Ihnen beim Verwalten von Sicherheitsrisiken in Ihrer Umgebung zu helfen, werden Sie konsolenintern über Geräte mit Betriebssystemen benachrichtigt, die nach dem Ablaufdatum des Supports liegen und nicht mehr zum Erhalt von Sicherheitsupdates berechtigt sind.

Screenshot: Konsoleninterne Benachrichtigungen für Betriebssysteme nach Ablauf des Supports

Umgebungen mit den folgenden Betriebssystemen, die auf Clientgeräten installiert sind, erhalten eine Benachrichtigung:

Sie können auch das Dashboard für den Produktlebenszyklus anzeigen, um Informationen darüber anzuzeigen, welche Betriebssysteme nicht mehr unterstützt werden. Diese Informationen (z. B. der Supportlebenszyklus für Windows 10 Versionen) dienen Der Einfachheit halber und nur zur internen Verwendung in Ihrem Unternehmen. Sie sollten sich nicht ausschließlich auf diese Informationen verlassen, um die Updatekonformität zu bestätigen. Stellen Sie sicher, dass Sie die Richtigkeit der Informationen überprüfen, die Ihnen zur Verfügung gestellt werden.

Verbesserungen ab Version 2006

  • Sie haben die Möglichkeit, Nachrichten von Microsoft zu empfangen.
  • Wenn Sie Azure-Dienste für die Cloudanfügung Ihrer Website konfigurieren, werden Benachrichtigungen mit einer Aktion zum Erneuern des geheimen Schlüssels angezeigt. Der Standort wertet den Status der folgenden Warnungen einmal pro Stunde aus:
    • Mindestens ein geheimer Azure AD-App-Schlüssel läuft bald ab
    • Mindestens ein geheimer Azure AD-App-Schlüssel ist abgelaufen.

Wichtig

Wenn Sie eine importierte Azure AD-App verwenden, werden Sie über Konsolenbenachrichtigungen nicht über ein bevorstehendes Ablaufdatum benachrichtigt.

Konfigurieren einer Website zum Anzeigen nicht kritischer Benachrichtigungen

Sie können jeden Standort so konfigurieren, dass in den Eigenschaften des Standorts nicht kritische Benachrichtigungen angezeigt werden.

  1. Erweitern Sie im Arbeitsbereich Verwaltungden Knoten Standortkonfiguration, und wählen Sie dann den Knoten Standorte aus.
  2. Wählen Sie die Website aus, die Sie für nicht kritische Benachrichtigungen konfigurieren möchten.
  3. Wählen Sie im Menüband Eigenschaften aus.
  4. Wählen Sie auf der Registerkarte Warnungen die Option Konsolenbenachrichtigungen für nicht kritische Änderungen an der Websiteintegrität aktivieren aus.
    • Wenn Sie diese Einstellung aktivieren, werden allen Konsolenbenutzern kritische Benachrichtigungen, Warnungen und Informationen angezeigt. Diese Einstellung ist standardmäßig aktiviert.
    • Wenn Sie diese Einstellung deaktivieren, werden Konsolenbenutzern nur kritische Benachrichtigungen angezeigt.

Konfigurieren einer Website zum Empfangen von Nachrichten von Microsoft

Ab Version 2006 können Sie auswählen, dass Sie Benachrichtigungen von Microsoft in der Configuration Manager-Konsole empfangen möchten. Diese Benachrichtigungen helfen Ihnen, über neue oder aktualisierte Features, Änderungen an Configuration Manager und angefügten Diensten sowie Probleme auf dem Laufenden zu bleiben, bei denen Maßnahmen zur Behebung erforderlich sind.

Hinweis

Damit Pushbenachrichtigungen von Microsoft in der Konsole angezeigt werden, benötigt der Dienstverbindungspunkt Zugriff auf configmgrbits.azureedge.net. Es benötigt auch Zugriff auf diesen Endpunkt für Updates und Wartung, sodass Sie ihn möglicherweise bereits zugelassen haben.

Konfigurieren von Benachrichtigungseinstellungen für Microsoft Nachrichten

  1. Navigieren Sie zuVerwaltungsstandortkonfigurationsstandorte>>.

  2. Wählen Sie eine Website und dann im Menüband Eigenschaften aus.

  3. Aktivieren Sie auf der Registerkarte Warnungen die Benachrichtigungen, indem Sie Nachrichten von Microsoft empfangen auswählen. Sie können die Auswahl einer der folgenden Benachrichtigungen aufheben, wenn Sie sie nicht erhalten möchten:

    • Verhindern/Beheben: Bekannte Probleme, die sich auf Ihre Organisation auswirken und möglicherweise maßnahmen erforderlich sind.

    • Änderung planen: Änderungen an Configuration Manager, bei denen Sie möglicherweise Maßnahmen ergreifen müssen.

    • Bleiben Sie auf dem Laufenden: Informiert Sie über neue oder aktualisierte Features, die verfügbar sind.

Benachrichtigung über Microsoft Optionen in Websiteeigenschaften

Benachrichtigungen zur Installation der Konsolenerweiterung

(Eingeführt in Version 2103)

Benutzer werden benachrichtigt, wenn Konsolenerweiterungen für die Installation genehmigt werden. Diese Benachrichtigungen erfolgen für Benutzer in den folgenden Szenarien:

  • Für die Configuration Manager-Konsole muss eine integrierte Erweiterung wie WebView2 installiert oder aktualisiert werden.
  • Konsolenerweiterungen werden genehmigt, und Benachrichtigungen werden überVerwaltungsübersicht>>Aktualisierungen undWartungskonsolenerweiterungen> aktiviert.
    • Wenn Benachrichtigungen aktiviert sind, erhalten Benutzer innerhalb des Sicherheitsbereichs für die Erweiterung die folgenden Eingabeaufforderungen:
  1. Wählen Sie in der oberen rechten Ecke der Konsole das Glockensymbol aus, um Configuration Manager Konsolenbenachrichtigungen anzuzeigen.

    Benachrichtigungen in der Configuration Manager-Konsole

  2. Die Benachrichtigung lautet Neue benutzerdefinierte Konsolenerweiterungen sind verfügbar.

    Neue benutzerdefinierte Konsolenerweiterungen sind verfügbar Benachrichtigung

  3. Wählen Sie den Link Benutzerdefinierte Konsolenerweiterungen installieren aus, um die Installation zu starten.

  4. Wenn die Installation abgeschlossen ist, wählen Sie Schließen aus, um die Konsole neu zu starten und die neue Erweiterung zu aktivieren.

    Installation der Konsolenerweiterung abgeschlossen

Hinweis

Beim Upgrade auf Configuration Manager 2107 werden Sie aufgefordert, die WebView2-Konsolenerweiterung erneut zu installieren. Weitere Informationen zur WebView2-Installation finden Sie im Abschnitt WebView2-Installation im Community Hub-Artikel.

Weitere Informationen finden Sie unter Verwalten von Konsolenerweiterungen.

Protokolldateien

Weitere Informationen und Unterstützung bei der Problembehandlung finden Sie in der Datei SmsAdminUI.log auf dem Konsolencomputer. Standardmäßig befindet sich diese Protokolldatei im folgenden Pfad: C:\Program Files (x86)\Microsoft Endpoint Manager\AdminConsole\AdminUILog\SmsAdminUI.log.

Nächste Schritte