Share via


Festlegen von Bing.com als Standardstartseite

In diesem Artikel wird erläutert, wie Sie Bing.com als Standardstartseite für die Browser Microsoft Edge, Google Chrome und Internet Explorer festlegen.

Microsoft Edge unter Windows 10, Version 1511 oder höher

Benutzer können dies nicht mehr ändern, sobald diese Richtlinie festgelegt wurde.

  1. Öffnen Sie die Gruppenrichtlinien-Verwaltungskonsole (gpmc.msc), und wechseln Sie zum Bearbeiten einer vorhandenen Richtlinie oder zum Erstellen einer neuen.
  2. Navigieren Sie zu Administrative Vorlagen\Windows-Komponenten\Microsoft Edge.
  3. Doppelklicken Sie auf Startseiten konfigurieren, legen Sie es auf Aktiviert fest, und geben Sie https://www.bing.com/business ein.
  4. Erzwingen das resultierende GPO, indem Sie es mit der entsprechenden Domäne verknüpfen.

Google Chrome unter Windows XP SP2 oder höher

Den Windows Support-Artikel zum Verwalten von ADMX-Dateien und die neuesten ADMX-Dateien für verschiedene Windows-Versionen finden Sie auf der Microsoft-Supportwebsite.

Sie benötigen auch die neueste Google-Richtliniendatei. Sie finden sie unter Hilfe zu Google Chrome Enterprise.

Wenn die in diesem Abschnitt beschriebenen Einstellungen nicht innerhalb der GPMC gefunden werden können, laden Sie die entsprechende ADMX herunter, und kopieren Sie sie in den zentralen Speicher. Der zentrale Speicher auf dem Controller ist ein Ordner mit der folgenden Namenskonvention:

%systemroot%\sysvol\<domain>\policies\PolicyDefinitions

Jede Domäne, die Ihr Controller verwaltet, sollte einen separaten Ordner erhalten. Der folgende Befehl kann verwendet werden, um die ADMX-Datei von der Eingabeaufforderung zu kopieren:

Copy <path_to_ADMX.ADMX> %systemroot%\sysvol\<domain>\policies\PolicyDefinitions

  1. Öffnen Sie die Gruppenrichtlinien-Verwaltungskonsole (gpmc.msc), und wechseln Sie zum Bearbeiten einer vorhandenen Richtlinie oder zum Erstellen einer neuen.

  2. Stellen Sie sicher, dass die folgenden Ordner im Abschnitt Administrative Vorlagen der Benutzer- und der Computerkonfiguration angezeigt werden: Google Chrome und Google Chrome – Standardeinstellungen (Benutzer können diese überschreiben).

    • Die Einstellungen des ersten Abschnitts sind festgelegt, und der lokale Administrator kann sie nicht ändern.
    • Die Einstellungen des letzten Abschnitts der Richtlinien können von Benutzern in ihren Browsereinstellungen geändert werden. Sie sollten entscheiden, ob Benutzer Ihre Standardeinstellung außer Kraft setzen können. Ändern Sie in den folgenden Schritten die Einstellung in dem Ordner, der der Richtlinie und den Anforderungen Ihrer Organisation entspricht. In den folgenden Schritten wird die Standardeinstellung "Google Chrome – Standardeinstellungen" verwendet.
  3. Navigieren Sie zu <Computer/Benutzerkonfiguration>\Administrative Vorlagen\Google Chrome – Standardeinstellungen\Startseite.

  4. Doppelklicken Sie auf Neue Registerkartenseite als Startseite verwenden, und legen Sie es auf Aktiviert fest.

  5. Navigieren Sie zu <Computer/Benutzerkonfiguration>\Administrative Vorlagen\Google Chrome – Standardeinstellungen\Neue Registerkartenseite.

  6. Doppelklicken Sie auf URL der neuen Registerkartenseite konfigurieren, legen Sie es auf Aktiviert fest, und geben Sie https://www.bing.com/business?form=BFBSPR ein.

  7. Erzwingen das resultierende GPO, indem Sie es mit der entsprechenden Domäne verknüpfen.

Internet Explorer 5.0 oder höher

Benutzer können die Startseite weiterhin ändern, nachdem diese Richtlinie festgelegt ist.

  1. Öffnen Sie die Gruppenrichtlinien-Verwaltungskonsole (gpmc.msc), und wechseln Sie zum Bearbeiten einer vorhandenen Richtlinie oder zum Erstellen einer neuen.

  2. Navigieren Sie zu Benutzerkonfiguration\Einstellungen\Systemsteuerungseinstellungen\Internet-Einstellungen.

  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Internet-Einstellungen, und wählen Sie Internet Explorer 10 aus.

    Hinweis

    Sie müssen die Option „Internet Explorer 10“ auswählen, um die Einstellungen für Internet Explorer 11 anzuwenden, da dieselben Einstellungen für Internet Explorer 11 gelten.

  4. Rot unterstrichene Einstellungen werden auf dem Zielcomputer nicht konfiguriert, während grün unterstrichene Einstellungen auf dem Zielcomputer konfiguriert werden. Verwenden Sie die folgenden Funktionstasten, um die Unterstreichung zu ändern:

    F5 – alle Einstellungen auf der aktuellen Registerkarte aktivieren

    F6 – die aktuell ausgewählte Einstellung aktivieren

    F7 – die aktuell ausgewählte Einstellung deaktivieren

    F8 – alle Einstellungen auf der aktuellen Registerkarte deaktivieren

  5. Drücken Sie F8 , um alle Einstellungen zu deaktivieren, bevor Sie etwas konfigurieren. Der Bildschirm sollte wie folgt aussehen:

    Dialogfeld

  6. Drücken Sie für die Einstellung der Startseite F6, und geben Sie https://www.bing.com/business?form=BFBSPR ein.

  7. Erzwingen das resultierende GPO, indem Sie es mit der entsprechenden Domäne verknüpfen.