Share via


Konfigurieren Sie Microsoft als Identitätsanbieter für Portale.

Hinweis

Ab 12. Oktober 2022 ist Power Apps-Portale Power Pages. Weitere Informationen: Microsoft Power Pages ist jetzt allgemein verfügbar (Blog)
Wir werden die in Kürze migrieren und die Dokumentation für Power Apps-Portale mit der Power Pages-Dokumentation zusammenführen.

Wie erklärt unter OAuth 2.0-Anbieter in Portalen konfigurieren ist Microsoft einer von mehreren Identitätsanbietern, die das OAuth 2.0-Protokoll verwenden. Wählen Sie zur Konfiguration von Microsoft als Identitätsanbieter Konfigurieren auf der Seite der Anbietereinstellungen aus.

Microsoft-App konfigurieren

Schritt 1. Die Microsoft-App erstellen

In den Konfigurationsschritten des Identitätsanbieters wird eine Antwort-URL für Ihr Portal in Schritt 1 angezeigt. Mit dieser Antwort-URL müssen Sie Eine App im Azure-Portal erstellen. Eine schrittweise Anleitung finden Sie unter Schnellstart: Registrieren einer Anwendung bei Microsoft Identity Platform.

Hinweis

Die Antwort-URL wird von der Microsoft-App verwendet, um Benutzer nach erfolgreicher Authentifizierung zum Portal umzuleiten. Wenn Ihr Portal einen benutzerdefinierten Domainnamen verwendet, haben Sie möglicherweise eine andere URL als die hier angegebene.

Schritt 2. Websiteeinstellungen konfigurieren

Konfigurieren Sie die Websiteeinstellungen für den Anbieter, sobald Sie die App im Azure-Portal erstellt haben:

  • Client-ID: Eine eindeutige App-ID, die von Microsoft für Ihre App generiert wird.
  • Geheimer Clientschlüssel: Der von Microsoft für Ihre App generierte geheime Clientschlüssel.

(Optionaler) Schritt 3. Zusätzliche Einstellungen

Weitere Informationen zum Konfigurieren Zusätzlicher Einstellungen für Microsoft-Anbieter finden Sie unter Zusätzliche Einstellungen für OAuth 2.0-Anbieter konfigurieren.

Hinweis

Können Sie uns Ihre Präferenzen für die Dokumentationssprache mitteilen? Nehmen Sie an einer kurzen Umfrage teil. (Beachten Sie, dass diese Umfrage auf Englisch ist.)

Die Umfrage dauert etwa sieben Minuten. Es werden keine personenbezogenen Daten erhoben. (Datenschutzbestimmungen).