Backup-SPConfigurationDatabase

Sichert nur die Konfiguration auf Farmebene.

Syntax

Backup-SPConfigurationDatabase
      -Directory <String>
      [-AssignmentCollection <SPAssignmentCollection>]
      [-DatabaseCredentials <PSCredential>]
      [-DatabaseName <String>]
      [-DatabaseServer <String>]
      [-Item <String>]
      [<CommonParameters>]
Backup-SPConfigurationDatabase
      [-AssignmentCollection <SPAssignmentCollection>]
      [-DatabaseCredentials <PSCredential>]
      [-DatabaseName <String>]
      [-DatabaseServer <String>]
      [-Item <String>]
      [-ShowTree]
      [<CommonParameters>]

Beschreibung

Das Cmdlet umfasst mehrere Parametersätze. Sie können nur Parameter aus einem der Parametersätze verwenden und können Parameter aus unterschiedlichen Parametersätzen nicht miteinander kombinieren. Weitere Informationen zur Verwendung von Parametersätzen finden Sie unter Parametersätze für Cmdlets.

Mit dem Cmdlet Backup-SPConfigurationDatabase wird nur die Konfiguration der aktuellen Farm oder nur die Konfiguration einer separaten Konfigurationsdatenbank gesichert, die nicht an die aktuelle Farm angefügt ist. Wenn Sie nur die Konfiguration der aktuellen Farm sichern möchten, ist es nicht erforderlich, die Parameter DatabaseServer und DatabaseName anzugeben. Die Verwendung des cmdlets Backup-SPFarm mit dem Parameter "ConfigurationOnly" wird jedoch für ein solches Szenario empfohlen.

Beispiel für eine Konfigurationssicherung: Ein Administrator erstellt eine Konfigurationsvorlage für die Farm, die dann auf andere SharePoint-Farmen angewendet werden kann, indem mithilfe des Cmdlets Restore-SPFarm eine Wiederherstellung ausgeführt wird.

Berechtigungen und aktuelle Informationen zu Windows PowerShell für SharePoint-Produkte finden Sie in der Onlinedokumentation unter https://go.microsoft.com/fwlink/p/?LinkId=251831.

Beispiele

-------------------BEISPIEL 1--------------------

Backup-SPConfigurationDatabase -DatabaseName SharePoint_Config -DatabaseServer SqlServer1 -Directory \\server\share\Backup -ShowTree

In diesem Beispiel werden Komponenten angezeigt, die bei einer Konfigurationssicherung berücksichtigt werden können.

-------------------BEISPIEL 2--------------------

Backup-SPConfigurationDatabase -DatabaseName SharePoint_Config -DatabaseServer SqlServer1 -Directory \\server\share\Backup -Verbose

In diesem Beispiel wird nur die Konfiguration gesichert und eine ausführliche Ausgabe erstellt.

Parameter

-AssignmentCollection

Manages objects for the purpose of proper disposal. Use of objects, such as SPWeb or SPSite, can use large amounts of memory and use of these objects in Windows PowerShell scripts requires proper memory management. Using the SPAssignment object, you can assign objects to a variable and dispose of the objects after they are needed to free up memory. When SPWeb, SPSite, or SPSiteAdministration objects are used, the objects are automatically disposed of if an assignment collection or the Global parameter is not used.

When the Global parameter is used, all objects are contained in the global store. If objects are not immediately used, or disposed of by using the Stop-SPAssignment command, an out-of-memory scenario can occur.

Type:SPAssignmentCollection
Position:Named
Default value:None
Accept pipeline input:True
Accept wildcard characters:False
Applies to:SharePoint Server Subscription Edition

-DatabaseCredentials

Gibt die ID und das Kennwort an, die dem Administratorbenutzernamen für die SQL Server-Datenbank entsprechen.

This parameter should only be specified if SQL authentication is used to connect to the database. If Windows authentication is used to connect to the database, then this parameter should not be specified.

Type:PSCredential
Position:Named
Default value:None
Accept pipeline input:True
Accept wildcard characters:False
Applies to:SharePoint Server Subscription Edition

-DatabaseName

Gibt den Namen der Konfigurationsdatenbank an.

Type:String
Position:Named
Default value:None
Accept pipeline input:False
Accept wildcard characters:False
Applies to:SharePoint Server Subscription Edition

-DatabaseServer

Gibt den SQL-Datenbankserver an, der die Konfigurationsdatenbank enthält. Die Standardeinstellung ist der Name des lokalen Computers.

Bei dem Typ muss es sich um einen gültigen Datenbankserver handeln, z. B. DS.

Type:String
Position:Named
Default value:None
Accept pipeline input:False
Accept wildcard characters:False
Applies to:SharePoint Server Subscription Edition

-Element

Indicates the part of the farm to back up. You may use the full farm path notation as displayed by the ShowTree parameter or the name of the target component in the path if the component has a unique name. If multiple items match the name, the full path must be provided. Surround the item or path in quotation marks if it contains a space.

Wenn der Parameter Item nicht angegeben wird, wird die gesamte Farmkonfiguration gesichert.

Type:String
Position:Named
Default value:None
Accept pipeline input:False
Accept wildcard characters:False
Applies to:SharePoint Server Subscription Edition

-ShowTree

Zeigt an, welche Objekte in der Farm basierend auf den anderen Parametern gesichert werden, die an das Cmdlet für die Sicherung übergeben werden, (also im Prinzip der Item -Parameter). Elementen, die basierend auf den anderen Parametern, die an das Cmdlet Backup-SPConfigurationDatabase übergeben werden, von der Sicherung ausgeschlossen werden, ist ein Sternchen (*) vorangestellt. Elemente, die nicht gesichert werden können, werden in eckige Klammern ([ ]) eingeschlossen. Wenn der ShowTree -Parameter vorhanden ist, wird keine Sicherung ausgeführt.

Type:SwitchParameter
Position:Named
Default value:None
Accept pipeline input:False
Accept wildcard characters:False
Applies to:SharePoint Server Subscription Edition

-Verzeichnis

Gibt den Pfad an, in dem SharePoint-Produkte das generierte Sicherungspaket speichern. Wenn Sie über einen Computer verfügen, auf dem SQL Server und eine Instanz von SharePoint-Produkten installiert sind, können Sie lokale Laufwerkpfade verwenden. Dazu gehört eine einfache Installation. Wenn jedoch SQL Server und SharePoint-Produkte auf mehreren Computern installiert sind oder wenn Sie über mehrere Server verfügen, auf denen SharePoint-Produkte ausgeführt werden, müssen Sie UNC-Pfade (Universal Naming Convention) verwenden, damit die SQL Server Datenbank- und Suchkomponenten an denselben Speicherort geschrieben werden, \\z. B. computer_name\volume\Backup).

Multiple backup packages can be stored in the same location. This is the same path that you pass to the Directory parameter of the Restore-SPFarm cmdlet.

Bei dem Typ muss es sich um einen der gültigen Pfade handeln:

  • C:\Ordnername
  • \\Servername\Ordnername

Die spbr* -Ordner werden automatisch erstellt.

Type:String
Position:Named
Default value:None
Accept pipeline input:False
Accept wildcard characters:False
Applies to:SharePoint Server Subscription Edition