Remove-SPEnterpriseSearchQueryScopeRule

Löscht Bereichsregeln für Abfrageergebnisse.

Syntax

Remove-SPEnterpriseSearchQueryScopeRule
      [-Identity] <ScopeRulePipeBind>
      -Url <Uri>
      [-AssignmentCollection <SPAssignmentCollection>]
      [-Confirm]
      [-Scope <ScopePipeBind>]
      [-SearchApplication <SearchServiceApplicationPipeBind>]
      [-WhatIf]
      [<CommonParameters>]

Beschreibung

Nachdem Sie eine Suchdienst-Anwendung auf SharePoint Server aktualisiert haben, können Sie freigegebene Bereiche anzeigen, jedoch nicht erstellen, aktualisieren oder löschen. Daher können Sie dieses Cmdlet nach einem Upgrade nicht für freigegebene Bereiche verwenden. Sie können freigegebene Bereiche jedoch in Ergebnisquellen umwandeln, die einem ähnlichen Zweck dienen. Entsprechend können Sie nach dem Upgrade einer SharePoint Server-Websitesammlung auf SharePoint Server lokale Bereiche anzeigen, sie jedoch nicht erstellen, aktualisieren oder löschen. Daher können Sie dieses Cmdlet nach dem Upgrade einer Websitesammlung nicht für lokale Bereiche verwenden. Sie können jedoch lokale Bereiche in Ergebnisquellen umwandeln, die einem ähnlichen Zweck dienen.

Das Remove-SPEnterpriseSearchQueryScopeRule Cmdlet löscht eine oder mehrere freigegebene Bereichsregeln aus der Bereichsregelsammlung.

Informationen zu Berechtigungen sowie Aktuelles zu Windows PowerShell für SharePoint Online finden Sie in der Onlinedokumentation unter https://go.microsoft.com/fwlink/p/?LinkId=251831.

Beispiele

--------------------BEISPIEL--------------------

$ssa = Get-SPEnterpriseSearchServiceApplication -Identity "MySSA"
$scope = Get-SPEnterpriseSearchQueryScope -Identity MustCrawl -SearchApplication $ssa
Get-SPEnterpriseSearchQueryScopeRule -Scope $scope -Url https://criticalSite | Remove-SPEnterpriseSearchQueryScopeRule -Url https://criticalSite

In diesem Beispiel wird eine Bereichsregel für die URL https://criticalSite aus einer Suchdienstanwendung namens MySSA entfernt.

Parameter

-AssignmentCollection

Manages objects for the purpose of proper disposal. Use of objects, such as SPWeb or SPSite, can use large amounts of memory and use of these objects in Windows PowerShell scripts requires proper memory management. Using the SPAssignment object, you can assign objects to a variable and dispose of the objects after they are needed to free up memory. When SPWeb, SPSite, or SPSiteAdministration objects are used, the objects are automatically disposed of if an assignment collection or the Global parameter is not used.

When the Global parameter is used, all objects are contained in the global store. If objects are not immediately used, or disposed of by using the Stop-SPAssignment command, an out-of-memory scenario can occur.

Type:SPAssignmentCollection
Position:Named
Default value:None
Accept pipeline input:True
Accept wildcard characters:False
Applies to:SharePoint Server Subscription Edition

-Confirm

Fordert Sie zum Bestätigen auf, bevor der Befehl ausgeführt wird. Um weitere Informationen zu erhalten, geben Sie den folgenden Befehl ein: get-help about_commonparameters

Type:SwitchParameter
Aliases:cf
Position:Named
Default value:None
Accept pipeline input:False
Accept wildcard characters:False
Applies to:SharePoint Server Subscription Edition

-Identity

Gibt die zu löschende Bereichsregel an.

Der Typ muss eine gültige GUID in der Form 12345678-90ab-cdef-1234-567890bcdefgh), ein gültiger Name einer Bereichsregel (z. B. BereichsRegel1) oder eine Instanz eines gültigen ScopeRule-Objekts sein.

Type:ScopeRulePipeBind
Position:1
Default value:None
Accept pipeline input:True
Accept wildcard characters:False
Applies to:SharePoint Server Subscription Edition

-Scope

Filter zum Löschen mehrerer Regeln für einen angegebenen Bereich.

Der Typ muss eine gültige Zeichenfolge sein, die den Bereich angibt (z. B. Bereich1).

Type:ScopePipeBind
Aliases:n
Position:Named
Default value:None
Accept pipeline input:False
Accept wildcard characters:False
Applies to:SharePoint Server Subscription Edition

-SearchApplication

Gibt die Suchanwendung an, die die Sammlung der Abfragebereichsregeln enthält.

Der Typ muss eine gültige GUID im Format "12345678-90ab-cdef-1234-567890bcdefgh", ein gültiger Name einer Suchanwendung (z. B. "SuchAnw1") oder eine Instanz eines gültigen SearchServiceApplication-Objekts sein.

Type:SearchServiceApplicationPipeBind
Position:Named
Default value:None
Accept pipeline input:False
Accept wildcard characters:False
Applies to:SharePoint Server Subscription Edition

-Url

Filter zum Löschen von Abfragebereichsregeln für die angegebene Ergebnis-URL.

Der Typ muss eine gültige URL im Format https://server_name sein.

Type:Uri
Aliases:u
Position:Named
Default value:None
Accept pipeline input:False
Accept wildcard characters:False
Applies to:SharePoint Server Subscription Edition

-WhatIf

Displays a message that describes the effect of the command instead of executing the command. For more information, type the following command: get-help about_commonparameters

Type:SwitchParameter
Aliases:wi
Position:Named
Default value:None
Accept pipeline input:False
Accept wildcard characters:False
Applies to:SharePoint Server Subscription Edition