Remove-SPEnterpriseSearchResultItemType

Entfernt einen Ergebniselementtyp für den Besitzer eines Suchobjekts.

Syntax

Remove-SPEnterpriseSearchResultItemType
      [-Identity] <ResultItemTypePipeBind>
      -Owner <SearchObjectOwner>
      [-AssignmentCollection <SPAssignmentCollection>]
      [-Confirm]
      [-SearchApplication <SearchServiceApplicationPipeBind>]
      [-SearchApplicationProxy <SearchServiceApplicationProxyPipeBind>]
      [-WhatIf]
      [<CommonParameters>]

Beschreibung

Das Remove-SPEnterpriseSearchResultItemType Cmdlet entfernt einen vom Benutzer erstellten Ergebniselementtyp unter Angabe einer Ergebnistypidentität und eines Suchbesitzers. Sie können dieses Cmdlet nicht verwenden, um die integrierten Ergebniselementtypen zu entfernen, die in SharePoint-Produkten enthalten sind.

Ergebniselementtypen ermöglichen es Ihnen, die Darstellung von Suchergebnissen basierend auf dem Ergebnistyp zu ändern. Sie beginnen mit dem Definieren einer Regelsammlung, die anhand der Eigenschaften der Ergebnisse ausgewertet wird. Anschließend definieren Sie die Anzeigevorlage die für die Darstellung dieses Ergebnistyps verwendet werden soll. Sobald Sie den Ergebniselementtyp erstellt haben, werden Ergebnisse, die den Regeln des Ergebniselementtyps entsprechen, mithilfe der angegebenen Anzeigevorlage angezeigt.

Beispiele für Anwendungsfälle:

  • Ändern Sie das Aussehen der Ergebnisse für eine bestimmte Dateinamenerweiterung, z. B. Word-Dokumente.

  • Ändern der Darstellung eines bestimmten Inhaltstyps in Suchergebnissen

  • Ändern der Darstellung von Ergebnissen eines bestimmten Autors

  • Hinzufügen einer Ergebnisaktion zu Ergebnissen aus einer bestimmten Ergebnisquelle als Teil einer benutzerdefinierten Suchanwendung

Informationen zu Berechtigungen sowie Aktuelles zu Windows PowerShell für SharePoint-Produkte finden Sie in der Onlinedokumentation unter SharePoint Server-Cmdlets.

Beispiele

--------------------BEISPIEL--------------------

$web = Get-SPWeb "UrlOfTheSite"
$tenantOwner = Get-SPEnterpriseSearchOwner -Level SPSite -SPWeb $web
$searchapp = Get-SPEnterpriseSearchServiceApplication
$resultType = Get-SPEnterpriseSearchResultItemType -Owner $tenantOwner -SearchApplication $searchapp
Remove-SPEnterpriseSearchResultItemType -Identity $resultType -Owner $tenantOwner -SearchApplication $searchapp

In diesem Beispiel werden zunächst Variablen für die URL der Website, des Suchbesitzers und der Suchanwendung definiert. Anschließend wird der Ergebniselementtyp abgerufen, und es wird überprüft, ob es sich beim Ergebniselementtyp um einen integrierten handelt. Wird von $resultType.BuiltIn "False" zurückgegeben, ist der Ergebniselementtyp nicht integriert, und Sie können ihn ändern. Im nächsten Schritt wird der durch $resultType referenzierte Ergebniselementtyp für den durch $tenantOwner referenzierten Besitzer entfernt.

Parameter

-AssignmentCollection

Manages objects for the purpose of proper disposal. Use of objects, such as SPWeb or SPSite, can use large amounts of memory and use of these objects in Windows PowerShell scripts requires proper memory management. Using the SPAssignment object, you can assign objects to a variable and dispose of the objects after they are needed to free up memory. When SPWeb, SPSite, or SPSiteAdministration objects are used, the objects are automatically disposed of if an assignment collection or the Global parameter is not used.

When the Global parameter is used, all objects are contained in the global store. If objects are not immediately used, or disposed of by using the Stop-SPAssignment command, an out-of-memory scenario can occur.

Type:SPAssignmentCollection
Position:Named
Default value:None
Accept pipeline input:True
Accept wildcard characters:False
Applies to:SharePoint Server Subscription Edition

-Confirm

Fordert Sie zum Bestätigen auf, bevor der Befehl ausgeführt wird. Um weitere Informationen zu erhalten, geben Sie den folgenden Befehl ein: get-help about_commonparameters

Type:SwitchParameter
Aliases:cf
Position:Named
Default value:None
Accept pipeline input:False
Accept wildcard characters:False
Applies to:SharePoint Server Subscription Edition

-Identity

Gibt den zu aktualisierenden Ergebniselementtyp an. Bei dem Typ muss es sich um eine gültige GUID im Format "12345678-90ab-cdef-1234-567890bcdefgh" handeln.

Type:ResultItemTypePipeBind
Position:1
Default value:None
Accept pipeline input:True
Accept wildcard characters:False
Applies to:SharePoint Server Subscription Edition

-Owner

Gibt den Besitzer des Suchobjekts an, der den Bereich definiert, in dem der Ergebniselementtyp erstellt wird.

Type:SearchObjectOwner
Aliases:o
Position:Named
Default value:None
Accept pipeline input:False
Accept wildcard characters:False
Applies to:SharePoint Server Subscription Edition

-SearchApplication

Specifies the name of the search application. The type must be a valid GUID, in the form 12345678-90ab-cdef-1234-567890bcdefgh; a valid search application name (for example, SearchApp1); or an instance of a valid SearchServiceApplication object.

Type:SearchServiceApplicationPipeBind
Position:Named
Default value:None
Accept pipeline input:False
Accept wildcard characters:False
Applies to:SharePoint Server Subscription Edition

-SearchApplicationProxy

Specifies the proxy of the search application that contains the result item type. The type must be a valid GUID, in the form 12345678-90ab-cdef-1234-567890bcdefgh; a valid search application proxy name (for example, SearchAppProxy1); or an instance of a valid SearchServiceApplicationProxy object.

Type:SearchServiceApplicationProxyPipeBind
Position:Named
Default value:None
Accept pipeline input:True
Accept wildcard characters:False
Applies to:SharePoint Server Subscription Edition

-WhatIf

Displays a message that describes the effect of the command instead of executing the command. For more information, type the following command: get-help about_commonparameters

Type:SwitchParameter
Aliases:wi
Position:Named
Default value:None
Accept pipeline input:False
Accept wildcard characters:False
Applies to:SharePoint Server Subscription Edition