Set-SPWorkManagementServiceApplication

Legt die Eigenschaften für die Dienstanwendung des Aufgabenverwaltungsdienstes fest.

Syntax

Set-SPWorkManagementServiceApplication
   [-Identity] <SPWorkManagementServiceCmdletPipeBind>
   [-ApplicationPool <SPIisWebServiceApplicationPoolPipeBind>]
   [-AssignmentCollection <SPAssignmentCollection>]
   [-Confirm]
   [-MinimumTimeBetweenProviderRefreshes <TimeSpan>]
   [-MinimumTimeBetweenSearchQueries <TimeSpan>]
   [-Name <String>]
   [-WhatIf]
   [-MinimumTimeBetweenEwsSyncSubscriptionSearches <TimeSpan>]
   [-NumberOfSubscriptionSyncsPerEwsSyncRun <UInt32>]
   [-NumberOfUsersEwsSyncWillProcessAtOnce <UInt32>]
   [-NumberOfUsersPerEwsSyncBatch <UInt32>]
   [<CommonParameters>]

Beschreibung

Verwenden Sie das Set-SPWorkManagementServiceApplication Cmdlet, um Einstellungen (d. h. minimale Zeit zwischen Aktualisierungen für das Aggregieren von Aufgaben und Laden pro Computer für die Synchronisierung mit Exchange) für die angegebene Arbeitsverwaltungsdienstanwendung mithilfe des Parameters Identity festzulegen.

Informationen zu Berechtigungen sowie Aktuelles zu Windows PowerShell für SharePoint-Produkte finden Sie in der Onlinedokumentation unter SharePoint Server-Cmdlets.

Beispiele

------------------BEISPIEL-------------------

C:\PS>$wmservice = Get-SPServiceApplication -Name "Work Management Service Application"

C:\PS>$refreshTime = New-Timespan -Minutes 10

Set-SPWorkManagementServiceApplication -Identity $wmservice -MinimumTimeBetweenProviderRefreshes $refreshTime

In diesem Beispiel wird für die Dienstanwendung mit dem Namen "Arbeitsverwaltungsdienstanwendung" die Minimale Zeit zwischen der Aktualisierung des Anbieters auf 10 Minuten festgelegt.

Parameter

-ApplicationPool

Gibt den Namen eines zu verwendenden Anwendungspools an. z. B. SharePoint - 1213. Wenn Sie keinen Wert angeben, wird der Standardanwendungspool verwendet.

Type:SPIisWebServiceApplicationPoolPipeBind
Position:Named
Default value:None
Accept pipeline input:True
Accept wildcard characters:False
Applies to:SharePoint Server 2013, SharePoint Server 2016

-AssignmentCollection

Manages objects for the purpose of proper disposal. Use of objects, such as SPWeb or SPSite, can use large amounts of memory and use of these objects in Windows PowerShell scripts requires proper memory management. Using the SPAssignment object, you can assign objects to a variable and dispose of the objects after they are needed to free up memory. When SPWeb, SPSite, or SPSiteAdministration objects are used, the objects are automatically disposed of if an assignment collection or the Global parameter is not used.

When the Global parameter is used, all objects are contained in the global store. If objects are not immediately used, or disposed of by using the Stop-SPAssignment command, an out-of-memory scenario can occur.

Type:SPAssignmentCollection
Position:Named
Default value:None
Accept pipeline input:True
Accept wildcard characters:False
Applies to:SharePoint Server 2013, SharePoint Server 2016

-Confirm

Fordert Sie zum Bestätigen auf, bevor der Befehl ausgeführt wird. Um weitere Informationen zu erhalten, geben Sie den folgenden Befehl ein: get-help about_commonparameters

Type:SwitchParameter
Aliases:cf
Position:Named
Default value:None
Accept pipeline input:False
Accept wildcard characters:False
Applies to:SharePoint Server 2013, SharePoint Server 2016

-Identity

Gibt die zu aktualisierende Dienstanwendung an.

Bei dem Typ muss es sich um eine gültige GUID im Format 12345678-90ab-cdef-1234-567890bcdefgh, einen gültigen Namen einer Dienstanwendung für Abonnementeinstellungen (z. B. SubSettingsApp1) oder eine Instanz eines gültigen SPWorkManagementServiceApplication-Objekts handeln.

Type:SPWorkManagementServiceCmdletPipeBind
Position:1
Default value:None
Accept pipeline input:True
Accept wildcard characters:False
Applies to:SharePoint Server 2013, SharePoint Server 2016

-MinimumTimeBetweenEwsSyncSubscriptionSearches

Dieser Wert gibt die minimale Zeitspanne zwischen Aufrufen in unserer Routine an, die versucht, neue Mandanten zu finden, die EWS-Aufgaben synchronisieren möchten.

Type:TimeSpan
Position:Named
Default value:None
Accept pipeline input:False
Accept wildcard characters:False
Applies to:SharePoint Server 2013, SharePoint Server 2016

-MinimumTimeBetweenProviderRefreshes

Gibt die minimale Zeitspanne zwischen Cacheaktualisierungsvorgängen pro Benutzer an. Wenn diese Zeit seit der letzten erfolgreichen Aktualisierungsanforderung für einen Benutzer nicht vergangen ist, führt die Dienstanwendung keine neuen Aktualisierungsanforderungen aus.

Type:TimeSpan
Position:Named
Default value:None
Accept pipeline input:False
Accept wildcard characters:False
Applies to:SharePoint Server 2013, SharePoint Server 2016

-MinimumTimeBetweenSearchQueries

Gibt die minimale Zeitspanne zwischen Aufrufen der Suchdienstanwendung an, um neue SharePoint-Aufgabenlisten zu ermitteln, in denen ein Benutzer Aufgaben hat. Wenn diese Zeit seit dem letzten erfolgreichen Aufruf der Suche nach einem Benutzer nicht vergangen ist, ruft die Dienstanwendung die Suche während aktualisierungsvorgängen nicht auf.

Type:TimeSpan
Position:Named
Default value:None
Accept pipeline input:False
Accept wildcard characters:False
Applies to:SharePoint Server 2013, SharePoint Server 2016

-Name

Gibt den Namen der Dienstanwendung des Aufgabenverwaltungsdienstes an.

Type:String
Position:Named
Default value:None
Accept pipeline input:False
Accept wildcard characters:False
Applies to:SharePoint Server 2013, SharePoint Server 2016

-NumberOfSubscriptionSyncsPerEwsSyncRun

Dieser Wert gibt die maximale Anzahl von Mandanten an, die der Dienst über EWS pro Zeitgeberauftragsintervall synchronisieren soll.

Type:UInt32
Position:Named
Default value:None
Accept pipeline input:False
Accept wildcard characters:False
Applies to:SharePoint Server 2013, SharePoint Server 2016

-NumberOfUsersEwsSyncWillProcessAtOnce

Dieser Wert gibt die maximale Anzahl von Benutzern an, die ein Dienstinstanzcomputer über EWS gleichzeitig über alle Mandanten hinweg synchronisiert.

Type:UInt32
Position:Named
Default value:None
Accept pipeline input:False
Accept wildcard characters:False
Applies to:SharePoint Server 2013, SharePoint Server 2016

-NumberOfUsersPerEwsSyncBatch

Dieser Wert gibt die maximale Anzahl von Benutzern an, die eine Dienstinstanz auf einem bestimmten Mandanten über EWS pro Zeitgeberauftragsintervall synchronisieren soll.

Type:UInt32
Position:Named
Default value:None
Accept pipeline input:False
Accept wildcard characters:False
Applies to:SharePoint Server 2013, SharePoint Server 2016

-WhatIf

Zeigt eine Meldung an, die die Auswirkung des Befehls beschreibt, anstatt den Befehl auszuführen. Um weitere Informationen zu erhalten, geben Sie den folgenden Befehl ein: get-help about_commonparameters

Type:SwitchParameter
Aliases:wi
Position:Named
Default value:None
Accept pipeline input:False
Accept wildcard characters:False
Applies to:SharePoint Server 2013, SharePoint Server 2016