Vorgehensweise: Anzeigen derselben Daten in einer Matrix und einem Diagramm (Reporting Services)

Wenn sie dieselben Daten in einer Matrix und einem Diagramm anzeigen möchten, müssen Sie für beide Datenbereiche Eigenschaften festlegen, um dasselbe Dataset anzugeben, und außerdem identische Ausdrücke für Filter, Gruppen, Sortierungen und Daten.

Da beide Datenbereiche denselben Vorgänger für die Daten aufweisen (das Berichtsdataset), können Sie der Matrix eine interaktive Sortierschaltfläche hinzufügen, auf die Benutzer klicken können, um die Sortierreihenfolge in der Matrix und im Diagramm zu ändern. Weitere Informationen finden Sie unter Vorgehensweise: Hinzufügen einer interaktiven Sortierung zu einer Tabelle oder Matrix (Reporting Services).

Wenn die Spaltengruppenwerte der Matrix als Legende für das Diagramm verwendet werden sollen, müssen Sie die Farben für die Reihendaten im Diagramm angeben und anschließend dieselben Farben als Füllfarben für den Hintergrund der Textfelder in der Matrixzelle verwenden, in der die Gruppenwerte angezeigt werden. Weitere Informationen finden Sie unter Vorgehensweise: Angeben von Farben, die für mehrere Formdiagramme konsistent sind.

Wenn zu viele Gruppenwerte für die Gruppendefinitionen vorhanden sind, wird der Bericht zur Laufzeit möglicherweise überladen angezeigt. Möglicherweise müssen Sie Werte filtern, Gruppen kombinieren oder den Schwellenwert für das Diagramm anpassen, sodass die Gruppen automatisch kombiniert werden. Weitere Informationen finden Sie unter Verknüpfen mehrerer Datenbereiche mit einem Dataset.

So fügen Sie eine Matrix und ein Diagramm zum Anzeigen derselben Daten hinzu

  1. Öffnen Sie einen Bericht in der Entwurfsansicht.

  2. Fügen Sie dem Text eines Berichts oder einem Rechteck in einem Bericht eine Matrix oder ein Säulendiagramm aus der Toolbox hinzu.

    In den nächsten Schritten wählen Sie dasselbe Datasetfeld für die Anzeige in der Matrix und für die Anzeige im Diagramm aus.

  3. Ziehen Sie ein numerisches Datasetfeld aus dem Bereich Berichtsdaten in die Datenzelle in der Matrix.

    Standardmäßig wird die Aggregatfunktion Sum zum Berechnen des Gruppenwerts verwendet. Wenn Sie die Aggregatfunktion in der Matrix ändern, müssen Sie diese auch im Diagramm ändern.

  4. Klicken Sie in der Matrix mit der rechten Maustaste auf die Zelle mit den Daten, klicken Sie auf Textfeldeigenschaften, und klicken Sie dann auf Zahl. Wählen Sie ein für den Datasetfeldwert geeignetes Format aus.

  5. Klicken Sie auf OK.

  6. Ziehen Sie das in Schritt 3 ausgewählte Datasetfeld in den Bereich Werte des Diagramms.

  7. Klicken Sie im Diagramm mit der rechten Maustaste auf die Y-Achse, klicken Sie auf Achseneigenschaften, und klicken Sie dann auf Zahl. Wählen Sie dasselbe Format für die Daten aus, die Sie in Schritt 4 ausgewählt haben.

  8. Klicken Sie auf OK.

    In den nächsten Schritten legen Sie die Zeilengruppe der Matrix und die Reihengruppe des Diagramms auf denselben Ausdruck fest. Außerdem legen Sie die Sortierreihenfolge für die Reihengruppe des Diagramms fest.

  9. Ziehen Sie das Datasetfeld, nach dem die Sortierung für Matrixzeilen erfolgen soll, aus dem Bereich Berichtsdaten in den Bereich Zeilengruppen.

    Die Matrixzeilengruppe fügt standardmäßig einen Sortierungsausdruck hinzu, der mit dem Gruppierungsausdruck identisch ist.

  10. Ziehen Sie das in Schritt 9 verwendete Datasetfeld in den Bereich Reihengruppen des Diagramms.

  11. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Bereich Reihengruppen, und klicken Sie dann auf Reihengruppeneigenschaften.

  12. Klicken Sie auf Sortierung.

  13. Klicken Sie auf Hinzufügen. Im Sortierungsausdrucksraster wird eine neue Zeile angezeigt.

  14. Wählen Sie unter Sortieren nach in der Dropdownliste das Datasetfeld aus, das Sie in Schritt 9 als Sortierkriterium ausgewählt haben.

  15. Klicken Sie auf OK.

    In den nächsten Schritten legen Sie die Spaltengruppe der Matrix und die Kategoriegruppe des Diagramms auf denselben Ausdruck fest. Außerdem legen Sie die Sortierreihenfolge für die Kategoriegruppe des Diagramms fest.

  16. Ziehen Sie das Datasetfeld, nach dem die Sortierung für Matrixspalten erfolgen soll, aus dem Bereich Berichtsdaten in den Bereich Spaltengruppen.

    Die Matrixspaltengruppe fügt standardmäßig einen Sortierungsausdruck hinzu, der mit dem Gruppierungsausdruck identisch ist.

  17. Ziehen Sie das in Schritt 16 verwendete Datasetfeld in den Bereich Kategoriegruppen des Diagramms.

  18. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Gruppe im Bereich Kategoriegruppen, und klicken Sie dann auf Kategoriegruppeneigenschaften.

  19. Klicken Sie auf Sortierung.

  20. Klicken Sie auf Hinzufügen. Im Sortierungsausdrucksraster wird eine neue Zeile angezeigt.

  21. Wählen Sie unter Sortieren nach in der Dropdownliste das Datasetfeld aus, das Sie in Schritt 16 als Sortierkriterium ausgewählt haben.

  22. Klicken Sie auf OK.

  23. Zeigen Sie das Ergebnis als Vorschau an. In den Zeilen- und Spaltengruppen der Matrix werden dieselben Daten wie in den Reihen- und Kategoriegruppen des Diagramms angezeigt.

Siehe auch

Konzepte

Verknüpfen mehrerer Datenbereiche mit einem Dataset

Gruppieren von Daten in einem Datenbereich

Sortieren von Daten in einem Bericht

Filtern von Daten in einem Bericht

Arbeiten mit Tablix-Datenbereichen

Vorgehensweisen für das Berichtslayout

Andere Ressourcen

Arbeiten mit Diagrammdatenbereichen