Share via


DataTypeEnum

Gibt den Datentyp eines Field-, Parameter- oder Property-Objekts an. Die Beschreibungsspalte der folgenden Tabelle enthält den entsprechenden OLE DB-Typindikator in Klammern.

Konstante Wert Beschreibung
AdArray 0x2000 Ein Flagwert, der immer mit einer anderen Datentypkonstante kombiniert wird und ein Array des anderen Datentyps angibt. Gilt nicht für ADOX.
adBigInt 20 Gibt eine ganze Acht-Byte-Zahl mit Vorzeichen an (DBTYPE_I8).
adBinary 128 Gibt einen Binärwert an (DBTYPE_BYTES).
adBoolean 11 Gibt einen booleschen Wert an (DBTYPE_BOOL).
adBSTR 8 Gibt eine NULL-terminierte Zeichenfolge (Unicode) an (DBTYPE_BSTR).
adChapter 136 Gibt einen Vier-Byte-Kapitelwert an, der Zeilen in einem untergeordneten Rowset identifiziert (DBTYPE_HCHAPTER).
adChar 129 Gibt einen Zeichenfolgenwert an (DBTYPE_STR).
adCurrency 6 Gibt einen Währungswert an (DBTYPE_CY). Die Währung ist eine Festkommazahl mit vier Ziffern rechts neben dem Dezimalpunkt. Sie wird in einer ganzen Acht-Byte-Zahl mit Vorzeichen und einer Skalierung um den Wert 10.000 gespeichert.
adDate 7 Gibt einen Datumswert an (DBTYPE_DATE). Ein Datum wird als Double-Wert gespeichert. Dabei ist die ganze Zahl die Anzahl von Tagen seit dem 30. Dezember 1899, der Bruchteil ist der Bruchteil eines Tages.
adDBDate 133 Gibt einen Datumswert (jjjjmmtt) an (DBTYPE_DBDATE).
adDBTime 134 Gibt einen Zeitwert (hhmmss) an (DBTYPE_DBTIME).
adDBTimeStamp 135 Gibt einen Datums-/Uhrzeitstempel (jjjjmmtthhmmss plus einen Bruch in Milliardstel) an (DBTYPE_DBTIMESTAMP).
adDecimal 14 Gibt einen genauen numerischen Wert mit fester Genauigkeit und einer festen Anzahl von Dezimalstellen an (DBTYPE_DECIMAL).
adDouble 5 Gibt einen Gleitkommawert mit doppelter Genauigkeit an (DBTYPE_R8).
adEmpty 0 Gibt keinen Wert an (DBTYPE_EMPTY).
adError 10 Gibt einen 32-Bit-Fehlercode an (DBTYPE_ERROR).
adFileTime 64 Gibt einen 64-Bit-Wert an, der die Anzahl von seit dem 1. Januar 1601 vergangenen 100-Nanosekundenintervallen darstellt (DBTYPE_FILETIME).
adGUID 72 Gibt einen global eindeutigen Bezeichner (GUID) an (DBTYPE_GUID).
adIDispatch 9 Gibt einen Zeiger auf eine IDispatch-Schnittstelle für ein COM-Objekt an (DBTYPE_IDISPATCH).

Hinweis Dieser Datentyp wird derzeit nicht von ADO unterstützt. Seine Verwendung kann zu unvorhersehbaren Ergebnissen führen.
adInteger 3 Gibt eine ganze Vier-Byte-Zahl mit Vorzeichen an (DBTYPE_I4).
adIUnknown 13 Gibt einen Zeiger auf eine IUnknown-Schnittstelle für ein COM-Objekt an (DBTYPE_IUNKNOWN).

Hinweis Dieser Datentyp wird derzeit nicht von ADO unterstützt. Seine Verwendung kann zu unvorhersehbaren Ergebnissen führen.
adLongVarBinary 205 Gibt einen binären Long-Wert an.
adLongVarChar 201 Gibt einen Long-Zeichenfolgenwert an.
adLongVarWChar 203 Gibt einen NULL-terminierten Long-Unicode-Zeichenfolgenwert an.
adNumeric 131 Gibt einen genauen numerischen Wert mit fester Genauigkeit und einer festen Anzahl von Dezimalstellen an (DBTYPE_NUMERIC).
adPropVariant 138 Gibt einen PROPVARIANT-Typ (Automation) an (DBTYPE_PROP_VARIANT).
adSingle 4 Gibt einen Gleitkommawert mit einfacher Genauigkeit an (DBTYPE_R4).
adSmallInt 2 Gibt eine ganze Zwei-Byte-Zahl mit Vorzeichen an (DBTYPE_I2).
adTinyInt 16 Gibt eine ganze Ein-Byte-Zahl mit Vorzeichen an (DBTYPE_I1).
adUnsignedBigInt 21 Gibt eine ganze Acht-Byte-Zahl ohne Vorzeichen an (DBTYPE_UI8).
adUnsignedInt 19 Gibt eine ganze Vier-Byte-Zahl ohne Vorzeichen an (DBTYPE_UI4).
adUnsignedSmallInt 18 Gibt eine ganze Zwei-Byte-Zahl ohne Vorzeichen an (DBTYPE_UI2).
adUnsignedTinyInt 17 Gibt eine ganze Ein-Byte-Zahl ohne Vorzeichen an (DBTYPE_UI1).
adUserDefined 132 Gibt eine benutzerdefinierte Variable an (DBTYPE_UDT).
adVarBinary 204 Gibt einen binären Wert an.
adVarChar 200 Gibt einen Zeichenfolgenwert an.
adVariant 12 Gibt einen Variant-Typ (Automation) an (DBTYPE_VARIANT).

Hinweis Dieser Datentyp wird derzeit nicht von ADO unterstützt. Seine Verwendung kann zu unvorhersehbaren Ergebnissen führen.
adVarNumeric 139 Gibt einen numerischen Wert an.
adVarWChar 202 Gibt eine NULL-terminierte Unicode-Zeichenfolge an.
adWChar 130 Gibt eine NULL-terminierte Unicode-Zeichenfolge an (DBTYPE_WSTR).

ADO/WFC-Entsprechung

Paket: com.ms.wfc.data

Dauerhaft
AdoEnums.DataType.ARRAY
AdoEnums.DataType.BIGINT
AdoEnums.DataType.BINARY
AdoEnums.DataType.BOOLEAN
AdoEnums.DataType.BSTR
AdoEnums.DataType.CHAPTER
AdoEnums.DataType.CHAR
AdoEnums.DataType.CURRENCY
AdoEnums.DataType.DATE
AdoEnums.DataType.DBDATE
AdoEnums.DataType.DBTIME
AdoEnums.DataType.DBTIMESTAMP
AdoEnums.DataType.DECIMAL
AdoEnums.DataType.DOUBLE
AdoEnums.DataType.EMPTY
AdoEnums.DataType.ERROR
AdoEnums.DataType.FILETIME
AdoEnums.DataType.GUID
AdoEnums.DataType.IDISPATCH
AdoEnums.DataType.INTEGER
AdoEnums.DataType.IUNKNOWN
AdoEnums.DataType.LONGVARBINARY
AdoEnums.DataType.LONGVARCHAR
AdoEnums.DataType.LONGVARWCHAR
AdoEnums.DataType.NUMERIC
AdoEnums.DataType.PROPVARIANT
AdoEnums.DataType.SINGLE
AdoEnums.DataType.SMALLINT
AdoEnums.DataType.TINYINT
AdoEnums.DataType.UNSIGNEDBIGINT
AdoEnums.DataType.UNSIGNEDINT
AdoEnums.DataType.UNSIGNEDSMALLINT
AdoEnums.DataType.UNSIGNEDTINYINT
AdoEnums.DataType.USERDEFINED
AdoEnums.DataType.VARBINARY
AdoEnums.DataType.VARCHAR
AdoEnums.DataType.VARIANT
AdoEnums.DataType.VARNUMERIC
AdoEnums.DataType.VARWCHAR
AdoEnums.DataType.WCHAR

Gilt für