Was ist die Java-Spracherweiterung?

Gilt für: SQL Server 2019 (15.x)

Die Java-Spracherweiterung ist ein Feature von SQL Server, das zum Ausführen von externem Java-Code dient. Die relationalen Daten können über das Erweiterbarkeitsframework im externen Java-Code verwendet werden. Die Java-Spracherweiterung gehört zu den SQL Server-Spracherweiterungen.

Die Java-Standardruntime ist Zulu Open JRE. Sie können auch eine andere Java-JRE oder ein anderes SDK verwenden.

Zwecke der Java-Spracherweiterung

Die Java-Spracherweiterung nutzt das Erweiterbarkeitsframework zum Ausführen von externem Java-Code. Die Codeausführung ist von den Prozessen der Kern-Engine isoliert, aber vollständig in die Ausführung von SQL Server-Abfragen integriert. Sie können Java-Code an der Quelle der Daten ausführen und so die Notwendigkeit umgehen, Daten über das Netzwerk abzurufen.

Die externe Sprache Java wird mit CREATE EXTERNAL LANGUAGE definiert. Die gespeicherte Systemprozedur sp_execute_external_script dient als Schnittstelle für die Ausführung des Java-Codes.

Erste Schritte mit der Java-Spracherweiterung

  1. Installieren Sie die Java-Spracherweiterung für SQL Server unter Windows oder Linux.

  2. Konfigurieren Sie Entwicklungstools.

    • Verwenden Sie Ihre bevorzugte IDE zum Entwickeln von Java-Code.
    • Installieren Sie das Microsoft-Erweiterbarkeits-SDK für Java, um Java-Code in SQL Server auszuführen.
    • Führen Sie externen Code mithilfe von Azure Data Studio in SQL Server aus.
    • Verwenden Sie die gespeicherte Systemprozedur sp_execute_external_script, um Ihren Java-Code in SQL Server auszuführen.
  3. Schreiben Sie Ihren ersten Java-Code.

Einschränkungen

Die Anzahl von Werten in den Ein- und Ausgabepuffern darf MAX_INT (2^31-1) nicht überschreiten, da dies die maximale Anzahl von Elementen ist, die einem Array in Java zugeordnet werden können.

Nächste Schritte