Ausführen von Transaktionen in ODBC

Gilt für: SQL Server (alle unterstützten Versionen) Azure SQL Datenbank Azure SQL Managed Instance Azure Synapse Analytics Analytics Platform System (PDW)

Transaktionen in ODBC werden auf der Verbindungsebene verwaltet. Wenn eine Anwendung eine Transaktion abschließt, führt sie für alle abgeschlossenen Arbeiten einen Commit oder Rollback über alle Anweisungshandles dieser Verbindung aus. Anwendungen müssen zum Ausführen eines Commits oder eines Rollbacks für eine Transaktion keine COMMIT- oder ROLLBACK-Anweisung übermitteln, sondern SQLEndTran aufrufen.

Eine Anwendung ruft SQLSetConnectAttr auf, um zwischen den beiden ODBC-Modi für die Verwaltung von Transaktionen zu wechseln:

  • Autocommit-Modus

    Für jede erfolgreich ausgeführte Anweisung wird automatisch ein Commit ausgeführt. Im Autocommit-Modus sind keine anderen Funktionen für die Verwaltung von Transaktionen erforderlich.

  • Manualcommit-Modus

    Alle ausgeführten Anweisungen sind in einer Transaktion enthalten, bis diese durch Aufrufen von SQLEndTranausdrücklich beendet wird.

Der Autocommit-Modus ist der Standardtransaktionsmodus für ODBC. Beim Herstellen einer Verbindung befindet sich diese zunächst im Autocommit-Modus, bis SQLSetConnectAttr aufgerufen wird, um durch Deaktivieren des Autocommit-Modus in den Manualcommit-Modus zu wechseln. Wenn eine Anwendung Autocommit deaktiviert, startet die nächste an die Datenbank gesendete Anweisung eine Transaktion. Die Transaktion bleibt dann so lange aktiv, bis die Anwendung SQLEndTran mit der Option SQL_COMMIT oder mit der Option SQL_ROLLBACK aufruft. Der Befehl, der an die Datenbank nach SQLEndTran gesendet wird, startet die nächste Transaktion.

Wenn eine Anwendung vom Manualcommit- in den Autocommit-Modus wechselt, führt der Treiber für alle derzeit für die Verbindung geöffneten Transaktionen einen Commit aus.

ODBC-Anwendungen dürfen keine Transact-SQL-Transaktionsanweisungen, wie BEGIN TRANSACTION, COMMIT TRANSACTION oder ROLLBACK TRANSACTION, verwenden, da dies zu einem unbestimmten Verhalten des Treibers führen kann. Eine ODBC-Anwendung muss im Autocommit-Modus ausgeführt werden und darf keine Funktionen oder Anweisungen für die Verwaltung von Transaktionen verwenden oder im Manualcommit-Modus ausgeführt werden und die ODBC-Funktion SQLEndTran zum Ausführen eines Commits oder eines Rollbacks für Transaktionen verwenden.

Weitere Informationen

Durchführen von Transaktionen (ODBC)