Speichern eines Ausführungsplans im XML-Format

Gilt für: SQL Server Azure SQL-DatenbankAzure SQL Managed Instance

Verwenden Sie SQL Server Management Studio , um Ausführungspläne als XML-Datei zu speichern und für die Anzeige zu öffnen.

Um das Ausführungsplanfeature in Management Studio oder die XML Showplan SET-Optionen verwenden zu können, müssen Benutzer über die entsprechenden Berechtigungen zum Ausführen der Transact-SQL-Abfrage verfügen, für die ein Ausführungsplan generiert wird, und ihnen muss die SHOWPLAN-Berechtigung für alle Datenbanken gewährt werden, auf die von der Abfrage verwiesen wird.

So speichern Sie einen Abfrageplan mit den XML Showplan-SET-Optionen

  1. Öffnen Sie in SQL Server Management Studio einen Abfrage-Editor, und stellen Sie eine Verbindung mit Datenbank-Engineher.

  2. Aktivieren Sie SHOWPLAN_XML mithilfe der folgenden Anweisung:

    SET SHOWPLAN_XML ON;  
    GO  
    

    Verwenden Sie die folgende Anweisung, um STATISTICS XML zu aktivieren:

    SET STATISTICS XML ON;  
    GO  
    

    Hinweis

    SHOWPLAN_XML generiert für eine Abfrage zur Kompilierungszeit Informationen zum Abfrageausführungsplan, führt die Abfrage aber nicht aus. Diese werden auch als geschätzter Ausführungsplan bezeichnet. STATISTICS XML generiert für eine Abfrage zur Laufzeit Informationen zum Abfrageausführungsplan und führt die Abfrage aus. Diese werden auch als tatsächlicher Ausführungsplan bezeichnet.

  3. Abfrage ausführen. Beispiel:

    USE AdventureWorks2012;  
    GO  
    SET SHOWPLAN_XML ON;  
    GO  
    -- Execute a query.  
    SELECT BusinessEntityID   
    FROM HumanResources.Employee  
    WHERE NationalIDNumber = '509647174';  
    GO  
    SET SHOWPLAN_XML OFF;  
    
  4. Klicken Sie im Bereich Ergebnisse mit der rechten Maustaste auf den Microsoft SQL Server XML Showplan , der den Abfrageplan enthält, und klicken Sie dann auf Ergebnisse speichern unter.

  5. Klicken Sie im Dialogfeld Raster oderTextergebnisse>speichern<im Feld Dateityp auf Alle Dateien (*.*).

  6. Geben Sie im Feld Dateiname einen Namen im Format <name.sqlplan> an, und klicken Sie dann auf Speichern.

So speichern Sie einen Ausführungsplan mithilfe der SQL Server Management Studio-Optionen

  1. Generieren Sie mit Management Studioentweder einen geschätzten Ausführungsplan oder einen tatsächlichen Ausführungsplan. Weitere Informationen finden Sie unter Anzeigen des geschätzten Ausführungsplans und Anzeigen eines tatsächlichen Ausführungsplans.

  2. Klicken Sie im Ergebnisbereich auf der Registerkarte Ausführungsplan auf den grafischen Ausführungsplan und wählen Sie Ausführungsplan speichern unter.

    Alternativ können Sie Ausführungsplan speichern unter auch im Menü Datei auswählen.

  3. Stellen Sie im Dialogfeld Speichern unter sicher, dass der Typ Speichern unter auf Ausführungsplandateien (*.sqlplan) festgelegt ist.

  4. Geben Sie im Feld Dateiname einen Namen im Format <name.sqlplan> an, und klicken Sie dann auf Speichern.

So öffnen Sie einen gespeicherten XML-Abfrageplan in SQL Server Management Studio

  1. Wählen Sie in SQL Server Management Studioim Menü DateiÖffnen, und klicken Sie dann auf Datei.

  2. Legen Sie im Dialogfeld Datei öffnen die Option Dateien vom Typ auf Ausführungsplandateien (*.sqlplan) fest, um eine gefilterte Liste der gespeicherten XML-Abfrageplandateien zu erstellen.

  3. Wählen Sie die XML-Abfrageplandatei aus, die Sie anzeigen möchten, und klicken Sie auf Öffnen.

    Alternativ können Sie im Windows-Explorer auf eine Datei mit der Erweiterung .sqlplandoppelklicken. Der Plan wird in Management Studiogeöffnet.

Weitere Informationen

SET SHOWPLAN_XML (Transact-SQL)
SET STATISTICS XML (Transact-SQL)