sys.dm_tran_version_store (Transact-SQL)

Gilt für: SQL Server (alle unterstützten Versionen) Azure SQL Datenbank Azure SQL Managed Instance

Gibt eine virtuelle Tabelle zurück, die alle Versionsdatensätze im Versionsspeicher anzeigt. Die Ausführung vonsys.dm_tran_version_store ist ineffizient, da der gesamte Versionsspeicher abgefragt wird und dieser sehr groß sein kann.

Jeder Versionsdatensatz wird als Binärdaten zusammen mit Protokollierungs- oder Statusinformationen gespeichert. Ähnlich wie Datensätze in Datenbanktabellen werden die Versionsspeicherdatensätze in 8192 Bytes umfassenden Seiten gespeichert. Falls ein Datensatz größer ist als 8192 Bytes, wird er in zwei unterschiedliche Datensätze geteilt.

Da der Versionsdatensatz als Binärdaten gespeichert wird, treten keine Probleme mit unterschiedlichen Sortierungen aus unterschiedlichen Datenbanken auf. Suchen Sie mit sys.dm_tran_version_store die vorherigen Versionen der Zeilen in der binären Darstellung, so, wie sie im Versionsspeicher vorhanden sind.

Syntax

sys.dm_tran_version_store  

Zurückgegebene Tabelle

Spaltenname Datentyp BESCHREIBUNG
transaction_sequence_num bigint Sequenznummer der Transaktion, die die Datensatzversion generiert.
version_sequence_num bigint Sequenznummer des Versionsdatensatzes. Dieser Wert ist in der die Version generierenden Transaktion eindeutig.
database_id int Datenbank-ID des Versionsdatensatzes.
rowset_id bigint Rowset-ID des Datensatzes.
status tinyint Gibt an, ob ein Versionsdatensatz auf zwei Datensätze aufgeteilt wurde. Falls der Wert 0 beträgt, wird der Datensatz in einer Seite gespeichert. Falls der Wert 1 beträgt, ist der Datensatz auf zwei Datensätze aufgeteilt, die in zwei unterschiedlichen Seiten gespeichert sind.
min_length_in_bytes smallint Maximale Länge des Datensatzes (in Bytes).
record_length_first_part_in_bytes smallint Länge des ersten Teiles des Versionsdatensatzes (in Bytes).
record_image_first_part varbinary(8000) Binäres Image des ersten Teiles des Versionsdatensatzes.
record_length_second_part_in_bytes smallint Länge des zweiten Teiles des Versionsdatensatzes (in Bytes).
record_image_second_part varbinary(8000) Binäres Image des zweiten Teiles des Versionsdatensatzes.

Berechtigungen

Für SQL Server und SQL Managed Instance ist die VIEW SERVER STATE-Berechtigung erforderlich.

Für Standard-, S0- und S1-Dienstziele von SQL-Datenbank sowie für Datenbanken in Pools für elastische Datenbanken ist das Konto des Serveradministrators, des Azure Active Directory-Administrators oder die Mitgliedschaft in der ##MS_ServerStateReader##Serverrolle erforderlich. Für alle anderen SQL-Datenbank-Dienstziele ist entweder die VIEW DATABASE STATE-Berechtigung für die Datenbank oder die Mitgliedschaft in der ##MS_ServerStateReader##-Serverrolle erforderlich.

Beispiele

Im folgenden Beispiel wird ein Testszenario verwendet, in dem vier gleichzeitige Transaktionen, die jeweils durch eine Transaktionssequenznummer (XSN) identifiziert werden, in einer Datenbank ausgeführt werden, für die die Optionen ALLOW_SNAPSHOT_ISOLATION und READ_COMMITTED_SNAPSHOT auf ON festgelegt sind. Die folgenden Transaktionen werden ausgeführt:

  • XSN-57 ist ein Updatevorgang auf der serialisierbaren Isolationsstufe.

  • XSN-58 entspricht XSN-57.

  • XSN-59 ist ein Select-Vorgang auf der Momentaufnahmeisolationsstufe.

  • XSN-60 entspricht XSN-59.

Die folgende Abfrage wird ausgeführt.

SELECT  
    transaction_sequence_num,  
    version_sequence_num,  
    database_id rowset_id,  
    status,  
    min_length_in_bytes,  
    record_length_first_part_in_bytes,  
    record_image_first_part,  
    record_length_second_part_in_bytes,  
    record_image_second_part  
  FROM sys.dm_tran_version_store;  

Hier ist das Resultset.

transaction_sequence_num version_sequence_num database_id  
------------------------ -------------------- -----------  
57                      1                    9             
57                      2                    9             
57                      3                    9             
58                      1                    9             
  
rowset_id            status min_length_in_bytes  
-------------------- ------ -------------------  
72057594038321152    0      12                   
72057594038321152    0      12                   
72057594038321152    0      12                   
72057594038386688    0      16                   
  
record_length_first_part_in_bytes  
---------------------------------  
29                                 
29                                 
29                                 
33                                 
  
record_image_first_part                                               
--------------------------------------------------------------------  
0x50000C0073000000010000000200FCB000000001000000270000000000          
0x50000C0073000000020000000200FCB000000001000100270000000000          
0x50000C0073000000030000000200FCB000000001000200270000000000          
0x500010000100000002000000030000000300F800000000000000002E0000000000  
  
record_length_second_part_in_bytes record_image_second_part  
---------------------------------- ------------------------  
0                                  NULL  
0                                  NULL  
0                                  NULL  
0                                  NULL  

Die Ausgabe zeigt an, dass XSN-57 drei Zeilenversionen aus einer Tabelle und XSN-58 eine Zeilenversion aus einer anderen Tabelle erstellt hat.

Weitere Informationen

Dynamische Verwaltungssichten und Funktionen (Transact-SQL)
Dynamische Verwaltungssichten und -funktionen im Zusammenhang mit Transaktionen (Transact-SQL)