Automatisierte Verwaltung in einem Unternehmen

Gilt für: SQL Server (alle unterstützten Versionen) Azure SQL Managed Instance

Wichtig

In Azure SQL Managed Instance werden derzeit die meisten, aber nicht alle, SQL Server-Agent-Features unterstützt. Details dazu finden Sie unter T-SQL-Unterschiede zwischen Azure SQL Managed Instance und SQL Server.

Das Automatisieren der Verwaltung über mehrere Instanzen von SQL Server hinweg wird Multiserververwaltunggenannt. Verwenden Sie die Multiserveradministration für folgende Aufgaben:

  • Verwalten von zwei oder mehr Servern.

  • Erstellen von Zeitplänen für den Informationsfluss zwischen Unternehmensservern für Dataware Housing.

Für die Multiserveradministration benötigen Sie mindestens einen Masterserver und mindestens einen Zielserver. Ein Masterserver verteilt Aufträge an die Zielserver und empfängt Ereignisse von ihnen. Auf dem Masterserver ist zudem die zentrale Kopie der Auftragsdefinitionen für Aufträge gespeichert, die auf Zielservern ausgeführt werden. Zielserver stellen in regelmäßigen Abständen Verbindungen mit dem Masterserver her, um den Zeitplan der Aufträge zu aktualisieren. Ist ein neuer Auftrag auf dem Masterserver vorhanden, lädt der Zielserver den Auftrag herunter. Nach dem Beenden des Auftrags stellt der Zielserver erneut eine Verbindung mit dem Masterserver her und berichtet den Status des Auftrags. Beachten Sie, dass Sie dieselbe Auftragsdefinition verwenden müssen, wenn Sie datenbankbezogene Aktivitäten ausführen.

Die folgende Abbildung stellt die Beziehung zwischen Master- und Zielserver dar:

Multiserver-Verwaltungskonfiguration

Wenn Sie Abteilungsserver in einem großen Unternehmen verwalten, können Sie Folgendes definieren:

  • Einen Sicherungsauftrag mit Auftragsschritten.

  • Operatoren, die bei einem Sicherungsfehler zu benachrichtigen sind.

  • Einen Ausführungszeitplan für den Sicherungsauftrag.

Richten Sie diesen Sicherungsauftrag einmal auf dem Masterserver ein, und tragen Sie anschließend alle Abteilungsserver als Zielserver ein. Ab dem Zeitpunkt der Eintragung können alle Abteilungsserver denselben Sicherungsauftrag ausführen, obwohl Sie ihn nur ein einziges Mal definiert haben.

Hinweis

Die Funktionen der Multiserveradministration sind für Mitglieder der sysadmin-Serverrolle bestimmt. Ein Mitglied der sysadmin-Rolle auf dem Zielserver kann jedoch die Vorgänge nicht bearbeiten, die auf dem Zielserver vom Masterserver ausgeführt werden. Durch diese Sicherheitsmaßnahme soll das versehentliche Löschen von Auftragsschritten und die Unterbrechung von Operationen auf dem Zielserver verhindert werden.

In diesem Abschnitt

Erstellen einer Multiserverumgebung
Enthält Informationen zum Erstellen und Verwalten von Master- und Zielservern.

Auswählen des richtigen SQL Server-Agent-Dienstkontos für Multiserverumgebungen
Enthält Informationen dazu, wie sich die Verwendung von Windows-Konten ohne Administratorberechtigungen oder des Kontos LocalSystem für den SQL Server -Agent-Dienst auf Multiserverumgebungen auswirken kann.

Festlegen von Verschlüsselungsoptionen auf Zielservern
Enthält Informationen zum Festlegen des SQL Server-Agent-Registrierungsunterschlüssels MsxEncryptChannelOptions auf Zielservern.

Verwalten von Aufträgen über ein gesamtes Unternehmen
Enthält Informationen zum Überprüfen des Auftragsstatus, Ändern der Zielserver für Aufträge, Synchronisieren von Zielserveruhren, Abrufen des aktuellen Auftragsstatus von Masterservern.

Problembehandlung von proxybasierten Multiserveraufträgen
Enthält Informationen zur Problembehandlung von Multiserveraufträgen, die Proxys verwenden, bei denen ein Fehler auftritt.

Abfragen von Servern
Enthält Informationen zum impliziten und expliziten Abfragen des Masterservers durch Zielserver zum Synchronisieren von Auftragsinformationen.

Verwalten von Ereignissen
Enthält Informationen zur Weiterleitung von Ereignissen von den Zielservern auf die Masterserver.

Optimieren der automatischen Verwaltung in einem Unternehmen
Enthält Informationen dazu, wie die automatisierte Verwaltung in einer Multiserverumgebung die Selbstoptimierungsfunktionen von SQL Servernutzt.

Weitere Informationen

Themen zur Abwärtskompatibilität zum Installieren der SQL Server-Datenbank-Engine
Registrieren von Servern
sp_add_targetservergroup
sp_delete_targetserver
sp_delete_targetservergroup
sp_help_downloadlist
sp_help_jobserver
sp_help_targetservergroup
sp_resync_targetserver
sp_update_targetservergroup
sysjobservers
syslogins
systargetservers