DROP FUNCTION (Transact-SQL)

Gilt für: SQL Server (alle unterstützten Versionen) Azure SQL-Datenbank Azure SQL Managed Instance Azure Synapse Analytics Analytics Platform System (PDW)

Entfernt eine oder mehrere benutzerdefinierte Funktionen aus der aktuellen Datenbank. Benutzerdefinierte Funktionen werden mithilfe von CREATE FUNCTION erstellt und mithilfe von ALTER FUNCTION geändert.

Die DROP-Funktion unterstützt nativ kompilierte benutzerdefinierte Skalarfunktionen. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Benutzerdefinierte Skalarfunktionen für In-Memory-OLTP.

ThemenlinksymbolTransact-SQL-Syntaxkonventionen

Syntax

 -- SQL Server, Azure SQL Database 

DROP FUNCTION [ IF EXISTS ] { [ schema_name. ] function_name } [ ,...n ]   
[;]
 -- Azure Synapse Analytics, Parallel Data Warehouse 

DROP FUNCTION [IF EXISTS] [ schema_name. ] function_name
[;] 

Hinweis

Informationen zum Anzeigen der Transact-SQL-Syntax für SQL Server 2014 oder früher finden Sie unter Dokumentation zu früheren Versionen.

Argumente

IF EXISTS
Ändert die Funktion nur, sofern diese bereits vorhanden ist. Verfügbar ab SQL Server 2016 und in SQL Database.

schema_name
Der Name des Schemas, zu dem die benutzerdefinierte Funktion gehört.

function_name
Der Name der benutzerdefinierten Funktion oder Funktionen, die entfernt werden sollen. Die Angabe des Schemanamens ist optional. Der Servername und der Datenbankname können nicht angegeben werden.

Bemerkungen

DROP FUNCTION schlägt fehl, wenn es in der Datenbank Transact-SQL-Funktionen oder Views gibt, die auf diese Funktion verweisen und mit SCHEMABINDING erstellt wurden, oder wenn es berechnete Spalten, CHECK-Beschränkungen oder DEFAULT-Beschränkungen gibt, die auf diese Funktion verweisen.

DROP FUNCTION erzeugt außerdem einen Fehler, wenn berechnete Spalten vorhanden sind, die auf diese Funktion verweisen und indiziert wurden.

Berechtigungen

Um DROP FUNCTION ausführen zu können, benötigt ein Benutzer mindestens ALTER-Berechtigungen für das Schema, zu dem die Funktion gehört, oder CONTROL-Berechtigungen für die Funktion.

Beispiele

A. Löschen einer Funktion

Im folgenden Beispiel wird die benutzerdefinierte Funktion fn_SalesByStore aus dem Sales-Schema in der AdventureWorks2019 -Beispieldatenbank entfernt. Um diese Funktion zu erstellen, siehe Beispiel B in CREATE FUNCTION (Transact-SQL).

DROP FUNCTION Sales.fn_SalesByStore;  

Weitere Informationen

ALTER FUNCTION (Transact-SQL)
CREATE FUNCTION (Transact-SQL)
OBJECT_ID (Transact-SQL)
EVENTDATA (Transact-SQL)
sys.sql_modules (Transact-SQL)
sys.parameters (Transact-SQL)