Share via


PsFile v1.04

Von Mark Russinovich

Veröffentlicht am: 30. März 2023

DownloadPsTools herunterladen(5 MB)

Einführung

Mit dem Befehl „net file“ wird eine Liste der Dateien angezeigt, die andere Computer auf dem System geöffnet haben, auf dem Sie den Befehl ausführen. Allerdings werden lange Pfadnamen abgeschnitten, und diese Informationen werden für Remotesysteme nicht angezeigt. PsFile ist ein Befehlszeilenprogramm, das eine Liste der Dateien auf einem System anzeigt, die remote geöffnet werden. Außerdem können Sie geöffnete Dateien entweder anhand des Namens oder eines Dateibezeichners schließen.

Installation

Kopieren Sie einfach PsFile in Ihren ausführbaren Pfad, und geben Sie „psfile“ ein.

Verwenden von PsFile

Das Standardverhalten von PsFile besteht darin, die Dateien auf dem lokalen System aufzulisten, die von Remotesystemen geöffnet werden. Wenn Sie einen Befehl gefolgt von „-“ eingeben, werden Informationen zur Syntax für den Befehl angezeigt.

Verwendung: psfile [\\RemoteComputer [-u Username [-p Password]]] [[Id | path] [-c]]

Parameter Beschreibung
-u Gibt den optionalen Benutzernamen für die Anmeldung beim Remotecomputer an.
-p Gibt das Kennwort für den Benutzernamen an. Wenn es nicht angegeben wird, werden Sie aufgefordert, das Kennwort einzugeben, ohne dass es auf dem Bildschirm angezeigt wird.
Id Bezeichner (wie von PsFile zugewiesen) der Datei, für die Informationen angezeigt oder geschlossen werden sollen.
Path Vollständiger oder teilweiser Pfad der Dateien, die für das Anzeigen oder Schließen von Informationen abgeglichen werden sollen
-c Schließt die Dateien, die durch ID oder Pfad identifiziert werden.

Funktionsweise

PsFile verwendet die NET-API, die im Platform SDK dokumentiert ist.

DownloadPsTools herunterladen(5 MB)

PsTools

PsFile ist Teil eines wachsenden Kit von Sysinternals-Befehlszeilentools mit dem Namen PsTools, die Sie bei der Verwaltung lokaler Systeme und Remotesysteme unterstützen.

Läuft auf:

  • Client: Windows 8.1 und höher.
  • Server: Alle Windows Server 2012 (x64) und höher.