Erweitern von Power Apps-Portalen

Fortgeschrittene Anfänger
App-Entwickler
Entwickler
Dynamics 365
Power Apps

Hinweis

Nehmen Sie an unserer ersten offiziellen Microsoft Power Platform-Konferenz teil. An dieser Veranstaltung nehmen zahlreiche hochrangige Vordenker, Softwareentwickler und Community-Experten von Microsoft teil, die sich alle darauf konzentrieren, Menschlichkeit und Technologie zu vereinen. Verpassen Sie nicht dieses spannende und unterhaltsame persönliche Erlebnis.

Heute registrieren.

Hinweis

Microsoft Power Pages, früher bekannt als die Power Apps-Portalfunktion, ist jetzt als eigenständiges Produkt in der öffentlichen Vorschauversion verfügbar.

Microsoft Power Pages ist eine codearme Entwicklungs‑ und Hosting-Plattform, die sich ideal zum Erstellen moderner, sicherer und datenzentrierter Unternehmenswebsites eignet. Power Pages ermöglicht es Ihnen, egal, ob Sie ein Low-Code-Ersteller oder ein professioneller Entwickler sind, Ihre Websites schnell zu entwerfen, zu konfigurieren und zu veröffentlichen, um Ihre Kunden, Partner und Communities einzubeziehen.

Weitere Informationen finden Sie unter Power Pages.

Die Welt der Unternehmenssoftwareanwendungen hat eine Tendenz zum Erstellen von Apps mit Low-Code-/No-Code-Methoden angenommen. Diese Bewegung ist eine der Säulen der Microsoft Power Platform, einschließlich Power Apps-Portale. Viele Projekten enthalten jedoch häufig eine Reihe von Funktionen oder Merkmalen, die nur mit fortschrittlichen Softwareentwicklungstechniken bewältigt werden können. Dieses Modul erklärt die Erweiterung der Portalfunktionalität mithilfe der Softwareentwicklung sowie die Verwendung von ALM-Techniken (Application Lifecycle Management) zur Bereitstellung von Portalen.

Lernziele

In diesem Modul lernen Sie Folgendes:

  • Sie erkunden, wo durch Softwareentwicklung bestimmte Anforderungen an Portalfunktionen erfüllt werden können.
  • Sie verwenden Application Lifecycle Management zur Bereitstellung von Power Apps-Portalen.
  • Sie wenden JavaScript-Code auf Portalanlagen an.
  • Sie nutzen CSS (Cascading Stylesheets), um spezifische Anforderungen an die Portalentwicklung zu erfüllen.

Voraussetzungen

Grundlegendes Verständnis von Power Apps-Portalen, Power Platform-Application Lifecycle Management und grundlegende Kenntnis von Webtechnologien wie HTML, JavaScript und CSS. Kenntnisse im Umgang mit anderen verwandten Technologien wie Microsoft Azure Functions, Web-API und Einzelseitenanwendungen sind von Vorteil.