Übung: Installieren des Microsoft Assessment and Planning Toolkits

Abgeschlossen

Angenommen, Sie sind ein neuer Datenbankadministrator für eine Anwaltssozietät mit Niederlassungen im ganzen Land bzw. in der ganzen Region. Sie erfassen mit dem Microsoft Assessment and Planning Toolkit (MAP) den Bestand aller SQL Server-Instanzen in der Organisation. Zunächst installieren Sie das Toolkit auf dem Testcomputer und konfigurieren es für die Verwendung einer MAP-Beispieldatenbank.

In dieser Übung installieren Sie das MAP Toolkit auf einem Testcomputer und stellen dann die Beispielsicherungs-Datenbank wieder her.

Hinweis

Bevor Sie mit dieser Übung beginnen, müssen Sie die Schritte Vorbereiten auf die Übungen in der Lerneinheit Entscheiden, ob MAP für Ihre Aufgabe geeignet ist abschließen.

Herunterladen der RDP-Verbindungsdatei aus Azure

  1. Melden Sie sich beim Azure-Portal mit dem Konto an, mit dem Sie die Sandbox aktiviert haben.
  2. Suchen Sie im Suchfeld nach Virtuelle Computer, und wählen Sie die entsprechende Option aus.
  3. Wählen Sie in der Liste ReportingServer aus.
  4. Klicken Sie oben auf der Seite Übersicht auf Verbinden.
  5. Wählen Sie in der Dropdownliste RDP aus.
  6. Wählen Sie RDP-Datei herunterladen aus, und öffnen Sie die heruntergeladene Datei.

Herstellen der Verbindung mit der SQL Server-Instanz

  1. Klicken Sie im Dialogfeld Remotedesktopverbindung auf Verbinden.
  2. Klicken Sie im Dialogfeld Windows-Sicherheit erst auf Weitere Optionen und dann auf Anderes Konto verwenden.
  3. Melden Sie sich mit dem Benutzernamen azureadmin und dem Administratorkennwort an, das Sie verwendet haben, als Sie die ursprüngliche VM erstellt haben. Klicken Sie auf OK.

    Hinweis

    Mit dem Befehl echo $PASSWORD können Sie die Kennwort einsehen.

  4. Klicken Sie im Dialogfeld Remotedesktopverbindung auf Ja, um fortzufahren.
  5. Sie sollten bei der VM angemeldet sein.

Herunterladen des Microsoft Assessment and Planning Toolkits (MAP)

  1. Wählen Sie im Startmenü der VM Microsoft Edge aus.

  2. Wenn Sie MAP außerhalb dieser Übung herunterladen möchten, navigieren Sie zu https://www.microsoft.com/download/details.aspx?id=7826. Für diese Übung gelten allerdings folgende Einschränkungen:

    Wichtig

    Aufgrund von Sandboxeinschränkungen müssen Sie stattdessen eine gesicherte Version des MAP Toolkits aus diesem Git-Repository herunterladen. Navigieren Sie zu https://github.com/MicrosoftDocs/mslearn-sql-server-discovery-using-map/blob/master/MAPSetup.exe, und wählen Sie die Schaltfläche Herunterladen aus.

  3. Wählen Sie außerhalb dieser Übung auf der Seite Microsoft Assessment and Planning Toolkit die Option Herunterladen aus.

  4. Wählen Sie im Popupelement Speichern aus.

Installieren des MAP Toolkits

Richten Sie im ersten Schritt das MAP Toolkit im Installationsprogramm ein.

  1. Wechseln Sie im Datei-Explorer zu C:\Users\azureadmin\Downloads.
  2. Doppelklicken Sie auf die Verknüpfung MAPSetup.exe.
  3. Wählen Sie im Fenster Microsoft Assessment and Planning Toolkit die Option Next (Weiter) aus.
  4. Wählen Sie auf der Seite License Agreement (Lizenzvertrag) erst I accept the terms in the License Agreement (Ich stimme den Bedingungen des Lizenzvertrags zu) und anschließend Next (Weiter) aus.
  5. Behalten Sie auf der Seite Installation Folder (Installationsordner) den Standardspeicherort C:\Programme\Microsoft Assessment and Planning Toolkit bei, und klicken Sie auf Next (Weiter).
  6. Wählen Sie auf der Seite Begin the installation (Installation starten) die Option Install (Installieren) aus.
  7. Auf der Configuring Microsoft Assessment and Planning Toolkit (Microsoft Assessment and Planning Toolkit konfigurieren) wird der Status der Installation angezeigt.
  8. Wählen Sie auf der Seite Completed the Setup Wizard for Microsoft Assessment and Planning Toolkit(Setup-Assistenten für Microsoft Assessment and Planning Toolkit abgeschlossen) die Option Finish (Fertig stellen) aus.

Herunterladen der MAP-Beispieldatenbank

  1. Navigieren Sie in Microsoft Edge zu https://github.com/MicrosoftDocs/mslearn-sql-server-discovery-using-map/blob/master/MAP_updatedDB.bak.
  2. Wählen Sie Herunterladen aus.

Herstellen einer Verbindung mit der MAP-Beispieldatenbank

Nachdem MAP installiert wurde, können Sie es zum Analysieren einer Datenbank verwenden. Führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Wählen Sie im Startmenü das Microsoft Assessment and Planning Toolkit aus.
  2. Das Toolkit wird geöffnet. Wenn das Dialogfeld Microsoft Assessment and Planning Toolkit nicht automatisch geöffnet wird, wählen Sie im Menü File (Datei) die Option Create/Select Database (Datenbank erstellen/auswählen) aus.
  3. Wählen Sie im Dialogfeld Microsoft Assessment and Planning Toolkit die Option Manage (Verwalten) aus.
  4. Wählen Sie im Dialogfeld Microsoft Assessment and Planning Toolkit die Option Import (Importieren) aus.
  5. Wählen Sie im Dialogfeld Microsoft Assessment and Planning Toolkit neben Backup File (Sicherungsdatei) Browse (Durchsuchen) aus.
  6. Navigieren Sie im Dialogfeld Microsoft Assessment and Planning Toolkit zu C:\Users\azureadmin\Downloads. Wählen Sie die Datei MAP_updatedDB.bak und dann Open (Öffnen) aus.
  7. Geben Sie im Dialogfeld Microsoft Assessment and Planning Toolkit in das Feld Database Name (Datenbankname) MapTrainingDatabase ein, und wählen Sie dann OK aus.
  8. Überprüfen Sie im Dialogfeld Microsoft Assessment and Planning Toolkit die Meldung Successfully imported the database. Database name: MapTrainingDatabase (Datenbank erfolgreich importiert. Name der Datenbank: MapTrainingDatabase), und wählen Sie OK aus.
  9. Wählen Sie im Dialogfeld Microsoft Assessment and Planning Toolkit die Option Close (Schließen) aus.
  10. Wählen Sie im Dialogfeld Microsoft Assessment and Planning Toolkit die Option Use a existing database (Vorhandene Datenbank verwenden), dann MapTrainingDatabase und danach OK aus.