Erstellen von serverlosen Anwendungen

Anfänger
Fortgeschrittene Anfänger
Entwickler
Kursteilnehmer
Azure
Functions
Azure-Portal
Cosmos DB
Storage
Cloud Shell

Mit Azure Functions können Sie ereignisgesteuerte Systeme erstellen, die Computeleistung nach Bedarf bieten und durch verschiedene externe Ereignisse ausgelöst werden können. Erfahren Sie, wie Sie mit Funktionen serverseitige Logik ausführen und serverlose Architekturen erstellen. Dieser Lernpfad unterstützt Sie bei der Vorbereitung auf die Zertifizierung „Microsoft Certified: Azure Developer Associate.

Voraussetzungen

Keine

Module in diesem Lernpfad

Microsoft Azure bietet verschiedene Möglichkeiten, Code oder Workflows ohne Verwendung von virtuellen Computern (VMs) bereitzustellen und auszuführen, einschließlich Azure Functions, Microsoft Power Automate, Azure Logic Apps und Azure WebJobs. In diesem Modul lernen Sie diese Technologien kennen und erfahren, wie Sie die richtige Technologie für ein bestimmtes Szenario auswählen können.

Azure Functions ermöglicht Entwicklern, Geschäftslogik zu hosten, die ohne Verwaltung oder Bereitstellung von Infrastruktur ausgeführt werden kann.

Ein Trigger ist für die Ausführung einer Azure-Funktion verantwortlich. Es stehen einige Trigger zur Auswahl. In diesem Modul zeigen wir Ihnen einige der häufigsten Arten von Triggern und wie Sie diese zur Ausführung Ihrer Logik konfigurieren können.

Azure Functions-Funktionen erleichtert die Integration von Daten und Dienste in Ihren Funktionscode. Dank der Leistungsfähigkeit von Bindungen deklarieren Sie einfach die Datenquellen zum Lesen und Schreiben und überlassen Azure Functions den Rest.

Erfahren Sie, wie Sie einen zeitintensiven Workflow als Sammlung von Aktivitäten mithilfe von Durable Functions orchestrieren.

Verwenden Sie die Azure Functions Core Tools, um Funktionen auf einem Entwicklungscomputer zu erstellen und auszuführen, und veröffentlichen Sie sie dann in Azure.

Erstellen, Testen und Bereitstellen von Azure Functions mit Visual Studio und Verwalten von Azure-Funktionscode.

Webhooks bieten einen einfachen Mechanismus, durch den Ihre App von anderen Diensten benachrichtigt wird, wenn es Neuigkeiten für Sie gibt. Dieses Modul umfasst Folgendes: Sie erfahren, wie Sie eine Azure-Funktion mit einem GitHub-Webhook auslösen und die Nutzlast für Erkenntnisse analysieren.

Aktualisieren Sie den Benachrichtigungsmechanismus einer Web-App mithilfe von SignalR Service, Azure Cosmos DB und Azure Functions von einer abruf- zu einer pushbasierten Architektur.

Kombinieren Sie mehrere Azure-Funktions-Apps zu einer vereinheitlichten Schnittstelle, indem Sie sie in eine einzelne Azure API Management-Instanz importieren.

Wenn Sie Azure-Funktionen erstellen, können Sie mithilfe von benutzerdefinierten Handlern jede Sprache oder Runtime verwenden, die HTTP-Primitive unterstützt. In diesem Modul verwenden Sie die Programmiersprache Go und benutzerdefinierte Handler.