Organisationsdaten hochladen ( nachfolgender Upload)

Wenn Organisationsdaten bereits in die Advanced Insights-App hochgeladen wurden, können Sie als Administrator die Informationen in diesem Artikel für Folgendes verwenden:

  • Bearbeiten vorhandener Daten.
  • Ersetzen vorhandener Daten.
  • Löscht Organisationsattribute aus vorhandenen Daten.

Führen Sie diese Schritte nach dem Vorbereiten der Daten wie unter Vorbereiten von Organisationsdaten beschrieben aus.

Wichtig

Führen Sie diese Schritte nur aus, wenn Sie Organisationsdaten nicht zum ersten Mal hochladen. Wenn dies Ihr erster Upload ist, führen Sie die Schritte unter Hochladen von Organisationsdaten (erster Upload) aus.

Workflow

Nachdem Sie die Quelldaten vorbereitet haben, führt der Uploadvorgang die folgenden Schritte aus, die in den folgenden Abschnitten beschrieben werden:

  1. Sie laden die .csv-Datei hoch.
  2. Sie ordnen Felder zu.
  3. Die App überprüft Ihre Daten. (Wenn die Überprüfung nicht erfolgreich ist, können Sie aus einigen Optionen wählen, die unter Überprüfungsfehler beschrieben werden.)
  4. Die App verarbeitet Ihre Daten. (Wenn die Verarbeitung nicht erfolgreich ist, können Sie aus einigen Optionen wählen, die unter Verarbeitungsfehler beschrieben werden.)

Nachdem die Daten erfolgreich überprüft und verarbeitet wurden, ist der gesamte Datenuploadtask abgeschlossen.

So aktualisieren, ersetzen oder löschen Sie Daten

Alle drei Aktionen teilen sich die gleichen beiden ersten Schritte:

  1. Wählen Sie entweder die Schaltfläche Start auf der Registerkarte Datenhub oder auf der Registerkarte Datenverbindungen die Schaltfläche Bearbeiten oder neuen Upload starten aus.

Screenshot, der die Option

  1. Die resultierende Seite enthält drei Optionen:

    • Aktualisieren vorhandener Organisationsdaten
    • Felder löschen
    • Laden Sie eine neue Datei hoch, um vorhandene Organisationsdaten zu ersetzen.

    Screenshot: Starten des Datenuploadvorgangs

    Treffen Sie Ihre Auswahl basierend auf dem, was Sie tun möchten, und navigieren Sie dann zum entsprechenden Abschnitt unten für Schritt 3.

    Aktion Abschnitt Kommentare
    Hinzufügen neuer Mitarbeiter (Zeilen) Aktualisieren vorhandener Organisationsdaten Ihre Datei enthält alle erforderlichen Felder (PersonId, ManagerId und Organisation) und andere optionale Felder.
    Hinzufügen neuer Felder (Spalten) Aktualisieren vorhandener Organisationsdaten Ihre Datei muss PersonId und andere optionale Felder enthalten.
    Bearbeiten von Feldern (Spalten) Aktualisieren vorhandener Organisationsdaten Ihre Datei muss PersonId und andere optionale Felder enthalten.
    Attribute löschen Löschen optionaler Felder aus vorhandenen Organisationsdaten Sie können nur optionale Attribute löschen. Wenn Sie Felder löschen, die bei automatisch aktualisierten Abfragen verwendet werden, werden diese Abfragen deaktiviert.
    Ersetzen aller vorhandenen Organisationsdaten Ersetzen vorhandener Daten Mit dieser Option werden alle Organisationsdaten, die Sie in der Vergangenheit hochgeladen haben, endgültig gelöscht . Wenn in der Datei Felder fehlen, werden automatisch aktualisierte Abfragen, die diese Felder verwenden, deaktiviert.

Aktualisieren und Ersetzen vorhandener Daten

Aktualisieren vorhandener Daten

File upload

  1. Wählen Sie unter Datei hochladen die Datei aus, die Sie hochladen möchten, und wählen Sie dann Weiter aus.

Jetzt können Sie Felder zuordnen. Die nächsten Schritte finden Sie unter Feldzuordnung.

Beispiel: Hinzufügen einer neuen Datenspalte

Angenommen, Sie möchten für jeden Mitarbeiter einen neuen Engagement-Score-Wert hochladen. Sie haben bereits die empfohlenen Momentaufnahmedaten für mindestens 13 Monate hochgeladen, die die erforderlichen Spalten für alle Mitarbeiter enthalten. Nun möchten Sie den Wert der Engagement-Bewertung auf alle verlaufsbezogenen Daten anwenden. Wählen Sie die Option Vorhandene Organisationsdaten aktualisieren aus. Um Ihre neue EngagementScore-Datenspalte hochzuladen, müssen Sie die Datei hochladen, die sie enthält.

Ersetzen vorhandener Daten

File upload

  1. Vorhandene Daten ersetzen:

    1. Geben Sie einen Uploadnamen ein.
    2. Wählen Sie unter Datei hochladen die .csv Datei aus, die Sie hochladen möchten.

    Stellen Sie sicher, dass die datei .csv wie folgt lautet:

    • UTF-8-codiert
    • Beim Starten des Uploadvorgangs nicht in einem anderen Programm geöffnet
    • Nicht größer als 1 GB Screenshot des Fensters

    Hinweis

    Um die Struktur und Richtlinien für .csv Dateien anzuzeigen und häufige Probleme beim Hochladen zu vermeiden, können Sie eine Vorlage über den Link .csvVorlage herunterladen herunterladen.

    1. Laden Sie Ihre Datei hoch, indem Sie Weiter auswählen. Wenn Sie den Upload abbrechen müssen, wählen Sie Abbrechen aus.

Jetzt können Sie Felder zuordnen. Die nächsten Schritte finden Sie unter Feldzuordnung.

Löschen optionaler Felder aus vorhandenen Organisationsdaten

  1. Felder löschen:
    1. Benennen Sie Ihre Löschaktion, damit Sie später darauf verweisen können.
    2. Identifizieren Sie das Attribut, das Sie löschen möchten, und aktivieren Sie dann das entsprechende Kontrollkästchen.
    3. Der resultierende Bildschirm listet auf, welche Attribute gelöscht wurden. Wählen Sie Zurück aus, um zum Datenhub zurückzukehren.

Der Löschvorgang ist jetzt abgeschlossen.

Wichtig

Die folgenden Abschnitte gelten nur für Upload- und Ersetzungsaktionen .

Feldzuordnung

Nachdem Sie Ihre Datei hochgeladen haben, wird die Feldzuordnungsseite angezeigt. Um Erkenntnisse aus Ihren Daten anzuzeigen, müssen Sie Felder (Spalten) aus Ihrer .csv-Datei Feldnamen zuordnen, die die App erkennt.

Es gibt zwei Arten von Feldern: Systemstandard und Benutzerdefiniert.

Systemstandard (erforderlich oder optional)

Systemstandardfelder können entweder erforderlich ( PersonId, ManagerId und Organisation) oder optional sein. Diese erforderlichen und optionalen Felder stellen Attribute dar, die Viva Insights kennt und in bestimmten Berechnungen über das Gruppieren und Filtern hinaus verwendet.

Wichtig

Jedes erforderliche Feld muss in jeder Zeile einen gültigen Wert haben, der nicht NULL ist. Sie müssen alle erforderlichen Viva Insights Werte zuordnen, auch wenn die Spaltenüberschriften in Ihren .csv-Dateien nicht genau mit dem namen des Viva Insights Werts übereinstimmen.

Optionale Felder sind häufig gefundene Systemfelder, die die App zur Verwendung vorschlägt. Sie müssen keine optionalen Felder zuordnen, wenn Ihre Organisation keine Daten dafür hat.

Informationen dazu, ob ein Feld erforderlich oder optional ist, finden Sie im Abschnitt Viva-Attribute rechts neben der Zuordnungsliste. Erforderliche Attribute weisen die Bezeichnung "Erforderlich" und optionale Attribute die Bezeichnung "Optional" auf.

Screenshot: Viva-Attribute

Benutzerdefiniert

Benutzerdefinierte Felder sind optionale Attribute, die Sie erstellen können. Im folgenden Abschnitt, Schritt 5a, wird erläutert, wie Sie ein benutzerdefiniertes Attribut zuordnen und benennen.

So ordnen Sie Felder zu

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Ihre .csv Daten Viva Insights Attributen zuzuordnen.

Wichtig

Alle .csv Kopfzeilenfelder, die unter Quellspaltenname angezeigt werden, müssen zugeordnet werden, bevor Sie zum nächsten Teil des Uploadvorgangs wechseln können.

  1. Für jedes erforderliche Viva Insights Feld:

    1. Suchen Sie die entsprechende Spaltenüberschrift unter Quellspaltenname. Um später einen Überprüfungsfehler zu verhindern, stellen Sie sicher, dass diese Spalte der richtige Datentyp ist.
    2. Öffnen Sie unter Viva Insights Feldspalte zuordnen die Dropdownliste, und wählen Sie das attribut Viva Insights aus, das der Spaltenüberschrift entspricht, die Sie in Schritt a identifiziert haben.

    Screenshot: Zuordnung von Viva-Attributen

    Tipp

    Zeigen Sie auf einen Attributnamen, um dessen Beschreibung zu lesen. Screenshot: Zeigen auf ein Attribut

    Wenn Sie Daten aktualisieren , können Sie auswählen, dass nur die neuen Spalten angezeigt werden, die Sie hinzugefügt haben, oder Spaltenüberschriften, die Sie geändert haben. Wählen Sie dazu die Umschaltfläche Nur ungültige Felder anzeigen aus.

  2. Wiederholen Sie die Schritte 4a und 4b für benutzerdefinierte und optionale Felder.

    • Um ein benutzerdefiniertes Feld hinzuzufügen, fügen Sie es einfach als Spalte in Ihre Datendatei ein. Die App weist ihr automatisch einen Namen zu und ordnet sie zu. Für diese Version von Viva Insights wird allen benutzerdefinierten Attributen ein Standardname zugewiesen und kann nur als Zeichenfolgendatentypen klassifiziert werden.

      Wichtig

      Laden Sie TimeZone nicht als Spalte hoch. Sie erhalten eine Fehlermeldung.

Nachdem Sie Felder zugeordnet haben, überprüft und verarbeitet die App Ihre Daten, wie in den folgenden Abschnitten beschrieben. Wenn die Überprüfung und Verarbeitung erfolgreich ist, ist ihre Eingabe für den Uploadvorgang abgeschlossen.

Wenn erwartete Spalten fehlen oder ausgeschlossen sind

Damit eine Abfrage erfolgreich ausgeführt werden kann, müssen bestimmte Attribute (Spalten) in den Organisationsdaten vorhanden sein. Diese Anforderung gilt auch für Abfragen, bei denen die Option für die automatische Aktualisierung aktiviert ist. Wenn Attribute (Spalten), die von einer Abfrage verwendet werden, bei einem Datenupload fehlen, benachrichtigt die App Sie. Sie sehen eine Tabelle, in der Attributfelder und die Abfragen aufgeführt sind, in denen diese Felder verwendet werden, sowie eine Warnmeldung: "Wenn Sie fortfahren, werden diese Abfragen deaktiviert. Wenn eine Abfrage zur automatischen Aktualisierung, die diese Felder enthält, erstellt wird, während die Funktion ausgeführt wird, wird sie ebenfalls deaktiviert."

Nachdem Sie fehlende Attribute überprüft haben:

  • Wenn Sie den Datenupload oder -ersatz nicht fortsetzen möchten, wählen Sie Abbrechen aus. Mit dieser Schaltfläche gelangen Sie zurück zur Feldzuordnungsseite.
  • Wenn Sie den Datenupload fortsetzen möchten, obwohl Attribute fehlen, wählen Sie Weiter aus. Beachten Sie, dass diese Option die automatische Aktualisierung für oben aufgeführte Abfragen deaktiviert. Sie können weiterhin auf die Ergebnisse der letzten Ausführungen dieser Abfragen zugreifen.

Überprüfung

Nachdem Sie Attribute zugeordnet haben, beginnt die App mit der Überprüfung Ihrer Daten.

Screenshot: Laufende Überprüfung

In den meisten Fällen sollte die Dateiüberprüfung schnell abgeschlossen werden. Wenn Ihre Organisationsdatendatei groß ist, kann die Überprüfung bis zu ein oder zwei Minuten dauern.

Nach Abschluss dieser Phase ist die Überprüfung entweder erfolgreich oder fehlgeschlagen.

Informationen dazu, was als Nächstes geschieht, finden Sie im entsprechenden Abschnitt:

Überprüfung erfolgreich

Fehler bei der Überprüfung

Überprüfung erfolgreich

Nach erfolgreicher Überprüfung beginnt Viva Insights mit der Verarbeitung Ihrer neuen Daten. Die Verarbeitung kann zwischen einigen Stunden und einem Tag dauern. Während der Verarbeitung wird in der Tabelle Datenverbindungen > wird der Status "Verarbeitung" angezeigt.

Nach Abschluss der Verarbeitung ist sie entweder erfolgreich oder fehlgeschlagen. Je nach Ergebnis erhalten Sie entweder eine Erfolgsbenachrichtigung oder eine Fehlerbenachrichtigung in der oberen rechten Ecke des Bildschirms Datenverbindungen .

Die Verarbeitung ist erfolgreich.

Wenn die Verarbeitung erfolgreich ist, wird in der Tabelle Upload or delete history (Verlauf hochladen oder löschen ) der Status "Erfolg" angezeigt. An diesem Punkt ist der Uploadvorgang abgeschlossen.

Screenshot: Erfolgreiche Verarbeitung

Nachdem Sie den Status "Erfolg" erhalten haben, haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • Wählen Sie das Ansichtssymbol (Auge) aus, um eine Zusammenfassung der Validierungsergebnisse anzuzeigen.

Screenshot: Überprüfungsergebnisse

  • Wählen Sie das Zuordnungssymbol aus, um die Zuordnungseinstellungen für den Workflow anzuzeigen.

Screenshot: Zuordnungseinstellungen

Hinweis

Jeder Mandant kann jeweils nur einen Upload ausführen. Sie müssen den Workflow einer Datendatei abschließen, d. h., Sie führen sie entweder zu einer erfolgreichen Überprüfung und Verarbeitung oder verlassen sie, bevor Sie mit dem Workflow der nächsten Datendatei beginnen. Der Status oder die Phase des Uploadworkflows wird auf der Registerkarte Datenverbindungen angezeigt.

Fehler bei der Verarbeitung

Wenn bei der Verarbeitung ein Fehler auftritt, wird in der Tabelle Upload or delete in progress (Upload oder Delete in Progress ) ein Fehlerstatus angezeigt. Wenn Sie den Link im Status auswählen, gelangen Sie zu einer Erklärung des Fehlers.

Screenshot: Fehler bei der Verarbeitung

Wählen Sie Bearbeiten aus, oder starten Sie den neuen Upload. Mit dieser Schaltfläche können Sie die folgenden Schritte für die datendatei ausführen, die Sie zuvor hochgeladen haben:

  • Bearbeiten, um neue Zeilen oder Spalten hinzuzufügen.
  • Attribute löschen.
  • Ersetzen Sie die vorhandene Datei durch eine neue Datei.

Hinweis

Verarbeitungsfehler sind im Allgemeinen auf Back-End-Fehler zurückzuführen. Wenn dauerhafte Verarbeitungsfehler auftreten und Sie die Daten in Ihrer hochgeladenen Datei korrigiert haben, melden Sie ein Supportticket bei uns an.

Fehler bei der Überprüfung

Wenn die Datenüberprüfung fehlschlägt, wird ein neuer Bildschirm mit dem Fehler "Überprüfung fehlgeschlagen" und einigen Informationen zum Fehler angezeigt. Sie können die Schaltfläche Upload abbrechen auswählen, wenn Sie den Uploadvorgang nicht fortsetzen möchten.

Bevor Sie Änderungen an der Quelldatei vornehmen und den Upload erneut versuchen, können Sie Probleme herunterladen auswählen. Diese Protokolldatei beschreibt die Probleme in Ihren Daten, die die Validierungsfehler möglicherweise verursacht haben. Verwenden Sie diese Informationen, um zu entscheiden, was als Nächstes zu tun ist– korrigieren Sie die Quelldaten, oder ändern Sie Ihre Zuordnungseinstellungen.

Richtlinien zum Korrigieren von Fehlern in Daten

Dieser Abschnitt enthält Hilfe zum Korrigieren von Daten in einer hochgeladenen Quelldatei, die Validierungsfehler verursacht.

Wenn eine Datenzeile oder Spalte einen ungültigen Wert für ein Attribut aufweist, schlägt der gesamte Upload fehl, bis Sie die Quelldatei korrigiert haben (oder die Attributzuordnung korrigieren).

Regeln für Feldheader

Alle Feldheader- oder Spaltennamen müssen:

  • Beginnen Sie mit einem Buchstaben (keine Zahl).
  • Enthalten nur alphanumerische Zeichen (Buchstaben und Zahlen, z. B. Date1).
  • Es gibt keine führenden oder nachfolgenden Leerzeichen oder Sonderzeichen (nicht alphanumerische Zeichen wie @, #, %, &).
Regeln für Feldwerte

Die Feldwerte in Datenzeilen müssen den folgenden Formatierungsregeln entsprechen:

  • Die Werte des Felds EffectiveDate und HireDate müssen im Format MM/TT/JJJJ vorliegen.
  • Die erforderlichen Werte des Felds PersonId und ManagerId müssen eine gültige E-Mail-Adresse sein (z. B gc@contoso.com. ).
  • Die Ebenenfeldwerte müssen nur Zahlen enthalten.
  • Die Werte des HourlyRate-Felds benötigen nur Zahlen, die die App für Berechnungen und Datenanalysen in US-Dollar annimmt.

Hinweis

Die App führt derzeit keine Währungsumrechnungen für HourlyRate-Daten durch. Bei allen Berechnungen und Datenanalysen wird davon ausgegangen, dass die Daten in US-Dollar enthalten sind.

Regeln für Zeichen in Feldwerten

Die folgenden Feldregeln gelten für Zeichen in Feldwerten:

  • Doppelbytezeichen, z. B. japanische Zeichen, sind in den Feldwerten zulässig.
  • Die maximale Zeichenlänge von Feldwerten in Zeilen beträgt 128 KB, was etwa 1024 x 128 Zeichen entspricht.
  • "Neue Zeile" (\n) Zeichen sind in Feldwerten nicht zulässig.

Vorbereiten von Organisationsdaten