bootcfg copy

Gilt für: Windows Server 2022, Windows Server 2019, Windows Server 2016, Windows Server 2012 R2, Windows Server 2012

Kopiert einen vorhandenen Starteintrag, dem Sie Befehlszeilenoptionen hinzufügen können.

Syntax

bootcfg /copy [/s <computer> [/u <domain>\<user> /p <password>]] [/d <description>] [/id <osentrylinenum>]

Parameter

Parameter Beschreibung
/s <computer> Gibt den Namen oder die IP-Adresse eines Remotecomputers an (verwenden Sie keine zurücken Schrägstriche). Die Standardeinstellung ist der lokale Computer.
/u <domain>\<user> Führt den Befehl mit den Kontoberechtigungen des durch oder angegebenen Benutzers <user> aus <domain>\<user>. Der Standardwert sind die Berechtigungen des aktuell angemeldeten Benutzers auf dem Computer, auf dem der Befehl ausgeführt wird.
/p <password> Gibt das Kennwort des Benutzerkontos an, das im Parameter /u angegeben ist.
/d <description> Gibt die Beschreibung für den neuen Betriebssystemeintrag an.
/id <osentrylinenum> Gibt die Nummer der Betriebssystemeinstiegszeile im Abschnitt [Betriebssysteme] der Boot.ini an, der die Optionen zum Laden des Betriebssystems hinzugefügt werden. Die erste Zeile nach dem Abschnittsheader [Betriebssysteme] ist 1.
/? Zeigt die Hilfe an der Eingabeaufforderung an.

Beispiele

So kopieren Sie Starteintrag 1, und geben Sie \ABC Server\ als Beschreibung ein:

bootcfg /copy /d \ABC Server\ /id 1

Weitere Verweise