Bearbeiten

Startet den MS-DOS-Editor, der ASCII-Textdateien erstellt und ändert.

Syntax

edit [/b] [/h] [/r] [/s] [/<nnn>] [[<drive>:][<path>]<filename> [<filename2> [...]]

Parameter

Parameter Beschreibung
[<drive>:][<path>]<filename> [<filename2> [...]] Gibt den Speicherort und Namen einer oder mehrerer ASCII-Textdateien an. Wenn die Datei nicht vorhanden ist, wird sie vom MS-DOS-Editor erstellt. Wenn die Datei vorhanden ist, wird sie vom MS-DOS-Editor geöffnet und auf dem Bildschirm angezeigt. Die Dateinamenoption kann Platzhalterzeichen ( und ?) enthalten. Trennen Sie mehrere Dateinamen durch Leerzeichen.
/b Erzwingt den monocoloren Modus, sodass der MS-DOS-Editor schwarz und weiß angezeigt wird.
/h Zeigt die maximale Anzahl von Zeilen an, die für den aktuellen Monitor möglich sind.
/r Lädt Dateien im schreibgeschützten Modus.
/s Erzwingt die Verwendung kurzer Dateinamen.
<nnn> Lädt Binärdateien, umschließende Zeilen in nnn Zeichen breit.
/? Zeigt die Hilfe an der Eingabeaufforderung an.

Bemerkungen

  • Öffnen Sie den MS-DOS-Editor, und drücken Sie dann die Taste F1, um weitere Hilfe zu finden.

  • Einige Monitore unterstützen die Anzeige von Tastenkombinationen standardmäßig nicht. Wenn Ihr Monitor keine Tastenkombinationen anzeigt, verwenden Sie /b.

Beispiele

Geben Sie Zum Öffnen des MS-DOS-Editors Dies ein:

edit

Geben Sie Folgendes ein, um eine Datei mit dem Namen newtextfile.txt im aktuellen Verzeichnis zu erstellen und zu bearbeiten:

edit newtextfile.txt

Weitere Verweise