ksetup addkdc

Fügt eine Schlüsselverteilungscenter (KDC) für den angegebenen Kerberos-Bereich hinzu.

Die Zuordnung wird in der Registrierung unterHKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Control\LSA\Kerberos\Domains, und der Computer muss neu gestartet werden, bevor die neue Bereichseinstellung verwendet wird.

Hinweis

Um Kerberos-Bereichskonfigurationsdaten auf mehreren Computern bereitzustellen, müssen Sie das Snap-In und die Richtlinienverteilung der Sicherheitskonfigurationsvorlage explizit auf einzelnen Computern verwenden. Sie können diesen Befehl nicht verwenden.

Syntax

ksetup /addkdc <realmname> [<KDCname>]

Parameter

Parameter Beschreibung
<realmname> Gibt den DNS-Namen in Großbuchstaben an, z. B. CORP. CONTOSO.COM. Dieser Wert wird auch als Standardbereich angezeigt, wenn ksetup ausgeführt wird, und ist der Bereich, dem Sie den anderen KDC hinzufügen möchten.
<KDCname> Gibt den vollqualifizierten Domänennamen an, bei dem die Groß-/Kleinschreibung nicht beachtet wird, z. B. mitkdc.contoso.com. Wenn der KDC-Name weggelassen wird, sucht DNS nach KDCs.

Beispiele

Geben Sie Zum Konfigurieren eines nicht Windows KDC-Servers und des Bereichs, den die Arbeitsstation verwenden soll, Folgendens ein:

ksetup /addkdc CORP.CONTOSO.COM mitkdc.contoso.com

Geben Sie Folgendes ein, um das Kennwort des lokalen Computerkontos auf p@sswrd1 % auf demselben Computer wie im vorherigen Beispiel festzusetzen und dann den Computer neu zu starten:

ksetup /setcomputerpassword p@sswrd1%

Um den Standardbereichsnamen für den Computer zu überprüfen oder zu überprüfen, ob dieser Befehl wie vorgesehen funktioniert hat, geben Sie Folgendens ein:

ksetup

Überprüfen Sie die Registrierung, um sicherzustellen, dass die Zuordnung wie beabsichtigt erfolgt ist.

Weitere Verweise