md

Erstellt ein Verzeichnis oder Unterverzeichnis. Befehlserweiterungen, die standardmäßig aktiviert sind, ermöglichen ihnen die Verwendung eines einzelnen MD-Befehls zum Erstellen von Zwischenverzeichnissen in einem angegebenen Pfad.

Hinweis

Dieser Befehl ist mit dem Mkdir-Befehl identisch.

Syntax

md [<drive>:]<path>

Parameter

Parameter Beschreibung
<drive>: Gibt das Laufwerk an, auf dem Sie das neue Verzeichnis erstellen möchten.
<path> Gibt den Namen und Speicherort des neuen Verzeichnisses an. Die maximale Länge eines einzelnen Pfads wird vom Dateisystem bestimmt. Dies ist ein erforderlicher Parameter.
/? Zeigt die Hilfe an der Eingabeaufforderung an.

Beispiele

Geben Sie Zum Erstellen eines Verzeichnisses mit dem Namen Directory1 im aktuellen Verzeichnis Ein:

md Directory1

Geben Sie Zum Erstellen der Verzeichnisstruktur "Taxes\Property\Current" im Stammverzeichnis mit aktivierten Befehlserweiterungen Folgenden ein:

md \Taxes\Property\Current

Geben Sie die folgende Befehlssequenz ein, um die Verzeichnisstruktur "Taxes\Property\Current " im Stammverzeichnis zu erstellen, wie im vorherigen Beispiel, aber mit deaktivierten Befehlserweiterungen:

md \Taxes
md \Taxes\Property
md \Taxes\Property\Current

Weitere Verweise