ren

Gilt für: Windows Server 2022, Windows Server 2019, Windows Server 2016, Windows Server 2012 R2, Windows Server 2012

Benennt Dateien oder Verzeichnisse um.

Hinweis

Dieser Befehl ist mit dem Umbenennungsbefehl identisch.

Syntax

ren [<drive>:][<path>]<filename1> <filename2>

Parameter

Parameter Beschreibung
[<drive>:][<path>]<filename1> Gibt den Speicherort und den Namen der Datei oder der Gruppe von Dateien an, die Sie umbenennen möchten. Filename1 kann Platzhalterzeichen ( und?) enthalten.
<filename2> Gibt den neuen Namen für die Datei an. Sie können Platzhalterzeichen verwenden, um neue Namen für mehrere Dateien anzugeben.
/? Zeigt die Hilfe an der Eingabeaufforderung an.

Bemerkungen

  • Sie können beim Umbenennen von Dateien kein neues Laufwerk oder keinen pfad angeben. Sie können diesen Befehl auch nicht verwenden, um Dateien laufwerkübergreifend umzubenennen oder Dateien in ein anderes Verzeichnis zu verschieben.

  • Zeichen, die durch Platzhalterzeichen in filename2 dargestellt werden, sind identisch mit den entsprechenden Zeichen in filename1.

  • Filename2 muss ein eindeutiger Dateiname sein. Wenn filename2 einem vorhandenen Dateinamen entspricht, wird die folgende Meldung angezeigt: .

Beispiele

Geben Sie Zum Ändern aller .txt Dateierweiterungen im aktuellen Verzeichnis in .doc-Erweiterungen ein:

ren *.txt *.doc

Um den Namen eines Verzeichnisses von Chap10 in Part10 zu ändern, geben Sie Folgendens ein:

ren chap10 part10

Weitere Verweise