typeperf

Der Befehl typeperf schreibt Leistungsdaten in das Befehlsfenster oder in eine Protokolldatei. Drücken Sie STRG+C, um typeperf zu beenden.

Syntax

typeperf <counter [counter ...]> [options]
typeperf -cf <filename> [options]
typeperf -q [object] [options]
typeperf -qx [object] [options]

Parameter

Parameter BESCHREIBUNG
<counter [counter […]]> Gibt die zu überwachenden Leistungsindikatoren an. Der <counter> Parameter ist der vollständige Name eines Leistungsindikators im Format \Computer\Object(Instance)\Counter, z. B \\Server1\Processor(0)\% User Time. .

Optionen

Option BESCHREIBUNG
-F <CSV | TSV | BIN | SQL> Gibt das Ausgabedateiformat an. Der Standardwert ist CSV.
-Cf <filename> Gibt eine Datei mit einer Liste der zu überwachenden Leistungsindikatoren mit einem Zähler pro Zeile an.
-Si <[[hh:]mm:]ss> Gibt das Beispielintervall an. Der Standardwert ist eine Sekunde.
-O <filename> Gibt den Pfad für die Ausgabedatei oder die SQL-Datenbank an. Der Standardwert ist STDOUT (in das Befehlsfenster geschrieben).
-Q [object] Zeigt eine Liste der installierten Leistungsindikatoren (keine Instanzen) an. Um Leistungsindikatoren für ein Objekt auflisten zu können, schließen Sie den Objektnamen ein.
-Qx [object] Zeigt eine Liste der installierten Leistungsindikatoren mit -Instanzen an. Um Leistungsindikatoren für ein Objekt auflisten zu können, schließen Sie den Objektnamen ein.
-Sc <samples> Gibt die Anzahl der zu sammelnden Stichproben an. Die Standardeinstellung besteht darin, Daten zu sammeln, bis STRG+C gedrückt wird.
-Config <filename> Gibt eine Einstellungsdatei mit Befehlsoptionen an.
-s <computer_name> Gibt einen Remotecomputer an, der überwacht werden soll, wenn im Zählerpfad kein Computer angegeben ist.
-y Beantworten Sie alle Fragen mit Ja , ohne dass Sie dazu aufgefordert werden.
/? Zeigt die Hilfe an der Eingabeaufforderung an.

Beispiele

Geben Sie Folgendes ein, um die Werte für den Leistungsindikator \Processor(_Total)\% Processor Time des lokalen Computers in einem Standardbeispielintervall von 1 Sekunde bis zum Drücken von STRG+C in das Befehlsfenster zu schreiben:

typeperf \Processor(_Total)\% Processor Time

Geben Sie Folgendes ein, um die Werte für die Liste der Leistungsindikatoren in der Datei counters.txt in die durch Tabstopps getrennte Datei domain2.tsv in einem Beispielintervall von 5 Sekunden zu schreiben, bis 50 Stichproben gesammelt wurden:

typeperf -cf counters.txt -si 5 -sc 50 -f TSV -o domain2.tsv

Um installierte Leistungsindikatoren mit Instanzen für das Zählerobjekt PhysicalDisk abzufragen und die resultierende Liste in die Datei counters.txtzu schreiben, geben Sie Folgendes ein:

typeperf -qx PhysicalDisk -o counters.txt

Weitere Verweise