Schritt 2 Vorbereiten von Clusterservern

Gilt für: Windows Server 2022, Windows Server 2019, Windows Server 2016

Bevor Sie eine Clusterbereitstellung konfigurieren können, bereiten Sie zusätzliche Server vor, die dem Cluster hinzugefügt werden sollen.

Aufgabe BESCHREIBUNG
2.1 Konfigurieren der Remotezugriffsinfrastruktur Konfigurieren Sie auf jedem Server, den Sie dem Cluster hinzufügen möchten, die Servertopologie, die IP-Adressierung, das Routing und die Weiterleitung. Wenn Sie einen Lastenausgleichscluster virtueller Computer konfigurieren, müssen Sie die virtuellen Computer so konfigurieren, dass mac-Adressspoofing verwendet wird.

Verbinden Sie außerdem jeden Server mit derselben Domäne, und verbinden Sie alle Server mit demselben Subnetz.

2.2 Installieren der Remotezugriffsrolle Installieren Sie auf jedem zusätzlichen Server, den Sie dem Cluster hinzufügen möchten, die Remotezugriffsrolle.
2.3 Installieren von NLB Installieren Sie auf dem bereitgestellten Remotezugriffsserver und auf jedem zusätzlichen Server, den Sie dem Cluster hinzufügen möchten, das NLB-Feature. Beachten Sie, dass dieser Schritt bei Verwendung eines externen Load Balancer nicht erforderlich ist.

2.1 Konfigurieren der Remotezugriffsinfrastruktur

Um einen Remotezugriffscluster zu konfigurieren, müssen Sie die Servertopologie, DIE IP-Adressierung, das Routing und die Weiterleitung auf jedem Server konfigurieren, der Teil des Clusters ist.

So konfigurieren Sie die Remotezugriffsinfrastruktur

  1. Konfigurieren Sie alle Server, die sich im Cluster befinden, mit derselben Topologie wie der erste Remotezugriffsserver.

  2. Konfigurieren Sie alle Server, die sich im Cluster befinden, mit geeigneter IP-Adressierung, Routing und Weiterleitung basierend auf der Konfiguration des ersten Remotezugriffsservers. Beachten Sie, dass alle Server im Cluster mit demselben Subnetz verbunden sein müssen.

  3. Verknüpfen Sie alle Server, die sich im Cluster befinden, mit derselben Domäne wie der erste Remotezugriffsserver.

2.2 Installieren der Remotezugriffsrolle

Um einen Remotezugriffscluster zu konfigurieren, müssen Sie die Remotezugriffsrolle auf jedem Server installieren, der einen Teil des Clusters bildet.

So installieren Sie die Remotezugriffsrolle auf Always On VPN-Servern

  1. Klicken Sie auf dem DirectAccess-Server in der Server-Manager Konsole im Dashboard auf "Rollen und Features hinzufügen".

  2. Klicken Sie dreimal auf Weiter, um zur Anzeige für die Serverrollenauswahl zu gelangen.

  3. Wählen Sie im Dialogfeld " Serverrollen auswählen " Remotezugriff aus, und klicken Sie dann auf "Weiter".

  4. Klicken Sie dreimal auf "Weiter" .

  5. Wählen Sie im Dialogfeld "Rollendienste auswählen " DirectAccess und VPN (RAS) aus , und klicken Sie dann auf "Features hinzufügen".

  6. Wählen Sie "Routing" aus, wählen Sie "Web Anwendungsproxy" aus, klicken Sie auf "Features hinzufügen", und klicken Sie dann auf "Weiter".

  7. Klicken Sie auf Weiter und dann auf Installieren.

  8. Überprüfen Sie im Dialogfeld Installationsstatus, ob die Installation erfolgreich war, und klicken Sie dann auf Schließen.

  9. Wiederholen Sie dieses Verfahren auf allen Servern, auf denen Sie Clustermitglieder sein möchten.

2.3 Installieren von NLB

Um einen Remotezugriffscluster zu konfigurieren, müssen Sie die Netzwerklastenausgleichsfunktion auf jedem Server installieren, der einen Teil des Clusters bildet.

Hinweis

Dieser Schritt ist nicht erforderlich, wenn ein externer Lastenausgleich verwendet wird.

So installieren Sie die NLB-Rolle

  1. Klicken Sie auf dem DirectAccess-Server in der Server-Manager Konsole im Dashboard auf "Rollen und Features hinzufügen".

  2. Klicken Sie auf "Weiter ", um zum Serverfeatureauswahlbildschirm zu gelangen.

  3. Wählen Sie im Dialogfeld "Features auswählen " die Option "Netzwerklastenausgleich" aus, klicken Sie auf "Features hinzufügen", klicken Sie auf "Weiter", und klicken Sie dann auf "Installieren".

  4. Überprüfen Sie im Dialogfeld Installationsstatus, ob die Installation erfolgreich war, und klicken Sie dann auf Schließen.

  5. Wiederholen Sie dieses Verfahren auf allen Servern, auf denen Sie Clustermitglieder sein möchten.