AllJoynManagement-Konfigurationsdienstanbieter

Der AllJoynManagement-Konfigurationsdienstanbieter (CSP) ermöglicht einem IT-Administrator das Aufzählen der AllJoyn-Geräte, die mit dem AllJoyn-Bus verbunden sind. Die Geräte müssen die Microsoft AllJoyn-Konfigurationsschnittstelle (com.microsoft.alljoynmanagement.config) unterstützen. Sie können Konfigurationsdateien auch auf dieselben Geräte übertragen. Zum Auffüllen der verschiedenen Knoten beim Festlegen einer neuen Konfiguration wird empfohlen, zuerst eine Abfrage auszuführen, um die tatsächlichen Werte für alle Knoten auf allen angeschlossenen Geräten abzurufen. Sie können dann die Informationen aus der Abfrage verwenden, um die Knotenwerte festzulegen, wenn Sie die neue Konfiguration übertragen.

Hinweis

Der Konfigurationsdienstanbieter AllJoynManagement (CSP) wird nur in Windows 10 IoT Core (IoT Core) unterstützt.

Dieser CSP wurde in Windows 10, Version 1511, hinzugefügt.

Beachten Sie bei den Firewalleinstellungen, dass sich PublicProfile und PrivateProfile gegenseitig ausschließen. Das private Profil muss direkt auf dem Gerät selbst festgelegt werden, und der einzige unterstützte Vorgang ist Get. Für PublicProfile werden sowohl "Hinzufügen" als auch "Abrufen" unterstützt. Dieser CSP ist für die Verwendung mit der AllJoyn Device System Bridge vorgesehen, und ein Verständnis der Brücke hilft bei der Bestimmung, wann und wie dieser CSP verwendet wird. Weitere Informationen finden Sie unter Device System Bridge (DSB).For more information, see Device System Bridge (DSB). Weitere Informationen finden Sie unter AllJoyn - Wikipedia.

Das folgende Beispiel zeigt den Konfigurationsdienstanbieter "AllJoynManagement" im Strukturformat

./Vendor/MSFT
AllJoynManagement
----Configurations
--------ServiceID
------------Port
----------------PortNum
--------------------ConfigurableObjects
------------------------CfgObjectPath
----Credentials
--------ServiceID
------------Key
----Firewall
--------PublicProfile
--------PrivateProfile
----Services
--------ServiceID
------------AppId
------------DeviceId
------------AppName
------------Manufacturer
------------ModelNumber
------------Description
------------SoftwareVersion
------------AJSoftwareVersion
------------HardwareVersion
----Options
--------QueryIdleTime

In der folgenden Liste werden die Merkmale und Parameter beschrieben.

./Vendor/MSFT/AllJoynManagement Der Stammknoten für den Konfigurationsdienstanbieter "AllJoynManagement".

Dienstleistungen Liste aller AllJoyn-Objekte, die im AllJoyn-Bus gefunden werden. Alle AllJoyn-Objekte, die das "com.microsoft.alljoynmanagement.config" verfügbar machen, sind enthalten.

Dienstleistungen/ Knotenname Die eindeutige AllJoyn-Geräte-ID (eine GUID), die ein oder mehrere konfigurierbare Objekte hostet.

Dienste/Knotenname/Port Der Satz von Ports, die das AllJoyn -Objekt verwendet, um Konfigurationseinstellungen zu kommunizieren. Normalerweise wird nur ein Port für die Kommunikation verwendet, es ist jedoch möglich, weitere Ports anzugeben.

Services/Node name/Port/Node name Port number used for communication. Dieser Wert wird durch das konfigurierbare AllJoyn-Objekt angegeben und hier wiedergegeben.

Dienste/Knotenname/Port/Knotenname/CfgObject Der Satz konfigurierbarer Schnittstellen, die am Port des AllJoyn-Objekts verfügbar sind.

Services/Node name/Port/Node name/CfgObject/Node name Der Rest dieses URI ist ein Escapepfad zu dem konfigurierbaren AllJoyn-Objekt, das von der übergeordneten ServiceID gehostet wird und auf das der übergeordnete PortNum zugreifen kann.

Beispielsweise würde eine AllJoyn-Brücke mit der Microsoft-spezifischen AllJoyn-Konfigurationsschnittstelle "\\FabrikamService\\BridgeConfig" im URI wie folgt angegeben: %2FFabrikamService%2FBridgeConfig.

Anmeldeinformationen Dies ist der Anmeldeinformationsspeicher. Ein Administrator kann Anmeldeinformationen für jedes AllJoyn-Gerät festlegen, für das eine Authentifizierung an diesem Knoten erforderlich ist.

Wenn eine SyncML-Anforderung beim CSP eingeht, um ein Konfigurationselement für ein AllJoyn-Objekt zu ersetzen oder abzufragen, das eine Authentifizierung erfordert, verwendet der CSP die hier gespeicherten Anmeldeinformationen während der Authentifizierungsphase.

Anmeldeinformationen/ Knotenname Dies ist dieselbe Dienst-ID, die in \AllJoynManagement\Services\ServiceID URI angegeben ist. Es wird in der Regel als GUID implementiert.

Anmeldeinformationen/Knotenname/Schlüssel Ein alphanumerischer Schlüsselwert, der dem Authentifizierungsstandard AllJoyn SRP KEYX entspricht.

Firewall Firewalleinstellung für den AllJoyn-Dienst.

Firewall/PublicProfile Boolescher Wert zum Aktivieren oder Deaktivieren des AllJoyn-Routerdiensts (AJRouter.dll) für öffentliche Netzwerkprofile.

Firewall/PrivateProfile Boolescher Wert, der angibt, ob der AllJoyn-Routerdienst (AJRouter.dll) für private Netzwerkprofile aktiviert ist.

Beispiele

Adapterkonfiguration festlegen

<?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
SyncML xmlns="SYNCML:SYNCML1.2">
  <SyncBody>
    <Replace>
      <CmdID>2</CmdID>
      <Item>
        <Target>
          <LocURI>./Vendor/MSFT/AllJoynManagement/Services/_ALLJOYN_DEVICE_ID_/Port/27/Configuration/%2FDSBService%2FAdapterConfig</LocURI>
        </Target>
       <Meta>
          <Format xmlns="syncml:metinf">b64</Format>
        </Meta>       <Data>PAA/AHgAbQBsACAAdgBlAHIAcwBpAG8AbgA9ACIAMQAuADAAIgA/AD4ADQAKADwAQgBhAGMATgBlAHQAQwBmAGcAPgANAAoACQA8AEIAQgBNAEQAUwBlAHIAdgBlAHIAPgANAAoACQAJADwASQBQAEEAZABkAHIAZQBzAHMAPgAxADIANwAuADAALgAwAC4AMQA8AC8ASQBQAEEAZABkAHIAZQBzAHMAPgANAAoACQAJADwAUABvAHIAdAA+ADQANwA4ADAAOAA8AC8AUABvAHIAdAA+AA0ACgAJADwALwBCAEIATQBEAFMAZQByAHYAZQByAD4ADQAKADwALwBCAGEAYwBOAGUAdABDAGYAZwA+AA0ACgAAAA==</Data>
       </Item>
    </Replace>
    <Final/>
  </SyncBody>
</SyncML>

Ersetzen Sie _ALLJOYN_DEVICE_ID_ durch eine tatsächliche Geräte-ID. Bei den Daten handelt es sich um base64-codierte Darstellung der Konfigurationsdatei, die Sie festlegen.

ABRUFEN VON PIN-Daten

<?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
<SyncML xmlns="SYNCML:SYNCML1.2">
  <SyncBody>
    <Get>
      <CmdID>2</CmdID>
      <Item>
        <Target>
          <LocURI>./Vendor/MSFT/AllJoynManagement/Credentials?list=StructData</LocURI>
        </Target>
      </Item>
    </Get>
    <Final/>
  </SyncBody>
</SyncML>

Abrufen der Firewall "PrivateProfile"

<SyncML xmlns="SYNCML:SYNCML1.2">
  <SyncBody>
              <Get>
                <CmdID>1</CmdID>
                <Item>
                     <Target>
                       <LocURI>./Vendor/MSFT/AllJoynManagement/Firewall/PrivateProfile</LocURI>
                     </Target>
                </Item>
              </Get>
     <Final/>
  </SyncBody>
</SyncML>

Referenz zum Konfigurationsdienstanbieter