DSDISPLAYSPECOPTIONS-Struktur (dsclient.h)

Die DSDISPLAYSPECOPTIONS-Struktur wird durch das CFSTR_DS_DISPLAY_SPEC_OPTIONS Zwischenablageformat zurückgegeben und wird verwendet, um Daten zu einer Kontextmenü- oder Eigenschaftenseitenerweiterung über die verwendeten Anzeigespezifikationen anzugeben. Es ist wichtig, die von der Erweiterung erforderlichen Anmeldeinformationen anzugeben, um auf Daten auf dem Active Directory-Server zuzugreifen.

Syntax

typedef struct _DSDISPLAYSPECOPTIONS {
  DWORD dwSize;
  DWORD dwFlags;
  DWORD offsetAttribPrefix;
  DWORD offsetUserName;
  DWORD offsetPassword;
  DWORD offsetServer;
  DWORD offsetServerConfigPath;
} DSDISPLAYSPECOPTIONS, *PDSDISPLAYSPECOPTIONS, *LPDSDISPLAYSPECOPTIONS;

Member

dwSize

Die Größe der Struktur für Versionsverwaltungszwecke.

dwFlags

Eine Reihe von Flags, die Daten über das Objekt angeben und den Inhalt der Struktur definieren. Dies kann null oder eine Kombination aus einem oder mehreren der folgenden Werte sein.

DSDSOF_HASUSERANDSERVERINFO (0x00000001)

Die Elemente "offsetUserName", "offsetPassword", "offsetServer" und "offsetServerConfigPath" sind gültig.

DSDSOF_SIMPLEAUTHENTICATE (0x00000002)

Geben Sie ADS_SECURE_AUTHENTICATION Flag beim Aufrufen von ADsOpenObject nicht an.

DSDSOF_DONTSIGNSEAL (0x00000004)

Melden Sie sich beim Öffnen von Verzeichnisdienstobjekten nicht an und schließen Sie sie nicht.

DSDSOF_DSAVAILABLE (0x40000000)

Erzwingt den Client, die Überprüfung zu vermeiden, ob der Benutzer authentifiziert ist, das Netzwerk vorhanden oder angemeldet ist, vorausgesetzt, der Client gehört zu einer Domäne, die von Active Directory Domain Services gesteuert wird.

offsetAttribPrefix

Enthält den Offset in Bytes vom Anfang der DSDISPLAYSPECOPTIONS-Struktur bis zu einer NULL-beendeten Unicode-Zeichenfolge, die das Präfix des Anzeigebezeichners enthält, von dem die erstellte Erweiterung abgerufen wurde. Diese Zeichenfolge kann eine der folgenden Werte sein.

"Administrator"

Die Erweiterung wurde aus dem AdminPropertyPages-Attribut abgerufen.

"Shell"

Die Erweiterung wurde aus dem ShellPropertyPages-Attribut abgerufen.

Im folgenden Beispiel wird gezeigt, wie dieses Element verwendet wird.

pwszAttribPrefix = (LPWSTR)((LPBYTE)pdos + 
    pdso->offsetAttribPrefix);

offsetUserName

Enthält den Offset in Bytes vom Anfang der DSDISPLAYSPECOPTIONS-Struktur auf eine NULL-beendete Unicode-Zeichenfolge, die den Namen des Benutzers enthält, der zum Authentifizieren der Bindung verwendet wird. Dieses Element ist nur gültig, wenn dwFlags das DSDSOF_HASUSERANDSERVERINFO Flag enthält. Wenn dieses Element null enthält, ist der Benutzername nicht enthalten.

Im folgenden Beispiel wird gezeigt, wie dieses Element verwendet wird.

pwszUserName = (LPWSTR)((LPBYTE)pdso + 
    pdso->offsetUserName);

offsetPassword

Enthält den Offset in Bytes vom Anfang der DSDISPLAYSPECOPTIONS-Struktur auf eine NULL-beendete Unicode-Zeichenfolge, die das Kennwort enthält, das zum Authentifizieren der Bindung verwendet wird. Dieses Element ist nur gültig, wenn dwFlags das DSDSOF_HASUSERANDSERVERINFO Flag enthält. Wenn dieses Element null enthält, ist das Kennwort nicht enthalten.

Im folgenden Beispiel wird gezeigt, wie dieses Element verwendet wird.

pwszPassword = (LPWSTR)((LPBYTE)pdso + 
    pdso->offsetPassword);

offsetServer

Enthält den Offset in Bytes vom Anfang der DSDISPLAYSPECOPTIONS-Struktur auf eine NULL-beendete Unicode-Zeichenfolge, die den Namen des Servers enthält. Dieses Element ist nur gültig, wenn dwFlags das DSDSOF_HASUSERANDSERVERINFO Flag enthält. Wenn dieses Element null enthält, ist der Servername nicht enthalten.

Im folgenden Beispiel wird gezeigt, wie dieses Element verwendet wird.

pwszServer = (LPWSTR)((LPBYTE)pdso + 
    pdso->offsetServer);

offsetServerConfigPath

Enthält den Offset in Bytes vom Anfang der DSDISPLAYSPECOPTIONS-Struktur zu einer NULL-beendeten Unicode-Zeichenfolge, die die ADsPath des Servers enthält. Dieses Element ist nur gültig, wenn dwFlags das DSDSOF_HASUSERANDSERVERINFO Flag enthält. Wenn dieses Element null enthält, ist der Serverpfad nicht enthalten.

Im folgenden Beispiel wird gezeigt, wie dieses Element verwendet wird.

pwszServerConfigPath = (LPWSTR)((LPBYTE)pdso + 
    pdso->offsetServerConfigPath);

Anforderungen

   
Unterstützte Mindestversion (Client) Windows Vista
Unterstützte Mindestversion (Server) Windows Server 2008
Header dsclient.h

Weitere Informationen

ADsOpenObject

CFSTR_DS_DISPLAY_SPEC_OPTIONS

Anzeigen von Strukturen in Active Directory Domain Services