DEVMODEA-Struktur (wingdi.h)

Die DEVMODE-Datenstruktur enthält Informationen zur Initialisierung und Umgebung eines Druckers oder Anzeigegeräts.

Syntax

typedef struct _devicemodeA {
  BYTE  dmDeviceName[CCHDEVICENAME];
  WORD  dmSpecVersion;
  WORD  dmDriverVersion;
  WORD  dmSize;
  WORD  dmDriverExtra;
  DWORD dmFields;
  union {
    struct {
      short dmOrientation;
      short dmPaperSize;
      short dmPaperLength;
      short dmPaperWidth;
      short dmScale;
      short dmCopies;
      short dmDefaultSource;
      short dmPrintQuality;
    } DUMMYSTRUCTNAME;
    POINTL dmPosition;
    struct {
      POINTL dmPosition;
      DWORD  dmDisplayOrientation;
      DWORD  dmDisplayFixedOutput;
    } DUMMYSTRUCTNAME2;
  } DUMMYUNIONNAME;
  short dmColor;
  short dmDuplex;
  short dmYResolution;
  short dmTTOption;
  short dmCollate;
  BYTE  dmFormName[CCHFORMNAME];
  WORD  dmLogPixels;
  DWORD dmBitsPerPel;
  DWORD dmPelsWidth;
  DWORD dmPelsHeight;
  union {
    DWORD dmDisplayFlags;
    DWORD dmNup;
  } DUMMYUNIONNAME2;
  DWORD dmDisplayFrequency;
  DWORD dmICMMethod;
  DWORD dmICMIntent;
  DWORD dmMediaType;
  DWORD dmDitherType;
  DWORD dmReserved1;
  DWORD dmReserved2;
  DWORD dmPanningWidth;
  DWORD dmPanningHeight;
} DEVMODEA, *PDEVMODEA, *NPDEVMODEA, *LPDEVMODEA;

Member

dmDeviceName[CCHDEVICENAME]

Ein Nullzeichenarray, das den Anzeigenamen des Druckers oder Displays angibt; beispielsweise "PCL/HP LaserJet" im Fall von PCL/HP LaserJet. Diese Zeichenfolge ist für Gerätetreiber eindeutig. Beachten Sie, dass dieser Name möglicherweise abgeschnitten wird, um in das Array dmDeviceName zu passen.

dmSpecVersion

Die Versionsnummer der Initialisierungsdatenspezifikation, auf der die Struktur basiert. Um sicherzustellen, dass die richtige Version für jedes Betriebssystem verwendet wird, verwenden Sie DM_SPECVERSION.

dmDriverVersion

Die vom Treiberentwickler zugewiesene Treiberversionsnummer.

dmSize

Gibt die Größe der DEVMODE-Struktur in Bytes an, wobei keine privaten treiberspezifischen Daten enthalten sind, die den öffentlichen Membern der Struktur folgen könnten. Legen Sie diesen Member auf fest sizeof (DEVMODE) , um die Version der verwendeten DEVMODE-Struktur anzugeben.

dmDriverExtra

Enthält die Anzahl der Bytes privater Treiberdaten, die dieser Struktur folgen. Wenn ein Gerätetreiber keine gerätespezifischen Informationen verwendet, legen Sie diesen Member auf Null fest.

dmFields

Gibt an, ob bestimmte Member der DEVMODE-Struktur initialisiert wurden. Wenn ein Element initialisiert wird, wird das entsprechende Bit festgelegt, andernfalls ist das Bit eindeutig. Ein Treiber unterstützt nur die DEVMODE-Member , die für den Drucker oder die Anzeigetechnologie geeignet sind.

Die folgenden Werte sind definiert und werden hier mit den entsprechenden Strukturelementen aufgelistet.

Wert Strukturelement
DM_ORIENTATION dmOrientation
DM_PAPERSIZE dmPaperSize
DM_PAPERLENGTH dmPaperLength
DM_PAPERWIDTH dmPaperWidth
DM_SCALE dmScale
DM_COPIES dmCopies
DM_DEFAULTSOURCE dmDefaultSource
DM_PRINTQUALITY dmPrintQuality
DM_POSITION dmPosition
DM_DISPLAYORIENTATION dmDisplayOrientation
DM_DISPLAYFIXEDOUTPUT dmDisplayFixedOutput
DM_COLOR dmColor
DM_DUPLEX dmDuplex
DM_YRESOLUTION dmYResolution
DM_TTOPTION dmTTOption
DM_COLLATE dmCollate
DM_FORMNAME dmFormName
DM_LOGPIXELS dmLogPixels
DM_BITSPERPEL dmBitsPerPel
DM_PELSWIDTH dmPelsWidth
DM_PELSHEIGHT dmPelsHeight
DM_DISPLAYFLAGS dmDisplayFlags
DM_NUP dmNup
DM_DISPLAYFREQUENCY dmDisplayFrequency
DM_ICMMETHOD dmICMMethod
DM_ICMINTENT dmICMIntent
DM_MEDIATYPE dmMediaType
DM_DITHERTYPE dmDitherType
DM_PANNINGWIDTH dmPanningWidth
DM_PANNINGHEIGHT dmPanningHeight

DUMMYUNIONNAME

DUMMYUNIONNAME.DUMMYSTRUCTNAME

DUMMYUNIONNAME.DUMMYSTRUCTNAME.dmOrientation

Wählt nur für Druckergeräte die Ausrichtung des Papiers aus. Dieses Element kann entweder DMORIENT_PORTRAIT (1) oder DMORIENT_LANDSCAPE (2) sein.

DUMMYUNIONNAME.DUMMYSTRUCTNAME.dmPaperSize

Wählt nur für Druckergeräte die Größe des Papiers aus, auf dem gedruckt werden soll. Dieses Element kann auf 0 festgelegt werden, wenn die Länge und Breite des Papiers sowohl durch die Elemente dmPaperLength als auch dmPaperWidth festgelegt werden. Andernfalls kann der dmPaperSize-Member auf einen gerätespezifischen Wert festgelegt werden, der größer als oder gleich DMPAPER_USER ist, oder auf einen der folgenden vordefinierten Werte.

Wert Bedeutung
DMPAPER_LETTER Brief, 8 1/2 - by 11-Zoll
DMPAPER_LEGAL Legal, 8 1/2- by 14-Zoll
DMPAPER_9X11 9- mal 11-Zoll-Blatt
DMPAPER_10X11 10- mal 11-Zoll-Blatt
DMPAPER_10X14 10- mal 14-Zoll-Blatt
DMPAPER_15X11 15- mal 11-Zoll-Blatt
DMPAPER_11X17 11- mal 17-Zoll-Blatt
DMPAPER_12X11 12- mal 11-Zoll-Blatt
DMPAPER_A2 A2 Blatt, 420 x 594 Millimeter
DMPAPER_A3 A3 Blatt, 297- mal 420 Millimeter
DMPAPER_A3_EXTRA A3 Extra 322 x 445 Millimeter
DMPAPER_A3_EXTRA_TRAVERSE A3 Extra Quer 322 x 445 Millimeter
DMPAPER_A3_ROTATED A3 gedrehtes Blatt, 420- mal 297 Millimeter
DMPAPER_A3_TRAVERSE A3 Quer 297 x 420 Millimeter
DMPAPER_A4 A4 Blatt, 210- mal 297 Millimeter
DMPAPER_A4_EXTRA A4 Blatt, 9,27 x 12,69 Zoll
DMPAPER_A4_PLUS A4 Plus 210 x 330 Millimeter
DMPAPER_A4_ROTATED A4 gedrehtes Blatt, 297- mal 210 Millimeter
DMPAPER_A4SMALL A4 kleine Platte, 210- mal 297 Millimeter
DMPAPER_A4_TRANSVERSE A4 Quer 210 x 297 Millimeter
DMPAPER_A5 A5 Blatt, 148- mal 210 Millimeter
DMPAPER_A5_EXTRA A5 Extra 174 x 235 Millimeter
DMPAPER_A5_ROTATED A5 gedrehtes Blatt, 210- mal 148 Millimeter
DMPAPER_A5_TRANSVERSE A5 Quer 148 x 210 Millimeter
DMPAPER_A6 A6 Blatt, 105- mal 148 Millimeter
DMPAPER_A6_ROTATED A6 gedrehtes Blatt, 148- mal 105 Millimeter
DMPAPER_A_PLUS SuperA/A4 227 x 356 Millimeter
DMPAPER_B4 B4 Blatt, 250- mal 354 Millimeter
DMPAPER_B4_JIS_ROTATED B4 (JIS) gedrehtes Blatt, 364- mal 257 Millimeter
DMPAPER_B5 B5 Blatt, 182- mal 257 Millimeter Papier
DMPAPER_B5_EXTRA B5 (ISO) Extra 201 x 276 Millimeter
DMPAPER_B5_JIS_ROTATED B5 (JIS) gedrehtes Blatt, 257- mal 182 Millimeter
DMPAPER_B6_JIS B6(JIS)-Blatt, 128- mal 182 Millimeter
DMPAPER_B6_JIS_ROTATED B6 (JIS) gedrehtes Blatt, 182- mal 128 Millimeter
DMPAPER_B_PLUS SuperB/A3 305 x 487 Millimeter
DMPAPER_CSHEET C-Blatt, 17- mal 22 Zoll
DMPAPER_DBL_JAPANESE_POSTCARD Doppelte japanische Postkarte, 200- mal 148 Millimeter
DMPAPER_DBL_JAPANESE_POSTCARD_ROTATED Doppelte japanische Postkarte gedreht, 148- mal 200 Millimeter
DMPAPER_DSHEET D Blatt, 22- mal 34 Zoll
DMPAPER_ENV_9 #9 Umschlag, 3 7/8 - von 8 7/8 Zoll
DMPAPER_ENV_10 #10 Umschlag, 4 1/8 - von 9 1/2 Zoll
DMPAPER_ENV_11 #11 Umschlag, 4 1/2 - von 10 3/8 Zoll
DMPAPER_ENV_12 #12 Umschlag, 4 3/4 - von 11 Zoll
DMPAPER_ENV_14 #14 Umschlag, 5- mal 11 1/2 Zoll
DMPAPER_ENV_C5 C5-Umschlag, 162- mal 229 Millimeter
DMPAPER_ENV_C3 C3-Umschlag, 324- mal 458 Millimeter
DMPAPER_ENV_C4 C4-Umschlag, 229- mal 324 Millimeter
DMPAPER_ENV_C6 C6 Umschlag, 114- mal 162 Millimeter
DMPAPER_ENV_C65 C65-Umschlag, 114- mal 229 Millimeter
DMPAPER_ENV_B4 B4 Umschlag, 250- mal 353 Millimeter
DMPAPER_ENV_B5 B5 Umschlag, 176- mal 250 Millimeter
DMPAPER_ENV_B6 B6 Umschlag, 176- mal 125 Millimeter
DMPAPER_ENV_DL DL-Umschlag, 110- mal 220 Millimeter
DMPAPER_ENV_INVITE Briefumschlag Einladung 220 x 220 mm
DMPAPER_ENV_ITALY Italienumschlag, 110- mal 230 Millimeter
DMPAPER_ENV_MONARCH Monarch-Umschlag, 3 7/8- mal 7 1/2 Zoll
DMPAPER_ENV_PERSONAL 6 3/4 Umschlag, 3 5/8- x 6 1/2 Zoll
DMPAPER_ESHEET E Sheet, 34- x 44-Zoll
DMPAPER_EXECUTIVE Executive, 7 1/4- by 10 1/2-Zoll
DMPAPER_FANFOLD_US US Std Fanfold, 14 7/8- mal 11 Zoll
DMPAPER_FANFOLD_STD_GERMAN Deutsch Std Fanfold, 8 1/2- mal 12 Zoll
DMPAPER_FANFOLD_LGL_GERMAN German Legal Fanfold, 8 - mal 13-Zoll
DMPAPER_FOLIO Folio, 8 1/2- mal 13-Zoll-Papier
DMPAPER_ISO_B4 B4 (ISO) 250 mal 353 Millimeter Papier
DMPAPER_JAPANESE_POSTCARD Japanische Postkarte, 100 mal 148 Millimeter
DMPAPER_JAPANESE_POSTCARD_ROTATED Japanische Postkarte gedreht, 148- mal 100 Millimeter
DMPAPER_JENV_CHOU3 Japanischer Umschlag Chou #3
DMPAPER_JENV_CHOU3_ROTATED Japanischer Umschlag Chou #3 gedreht
DMPAPER_JENV_CHOU4 Japanischer Umschlag Chou #4
DMPAPER_JENV_CHOU4_ROTATED Japanischer Umschlag Chou #4 Gedreht
DMPAPER_JENV_KAKU2 Japanischer Umschlag Kaku #2
DMPAPER_JENV_KAKU2_ROTATED Japanischer Umschlag Kaku #2 gedreht
DMPAPER_JENV_KAKU3 Japanischer Umschlag Kaku #3
DMPAPER_JENV_KAKU3_ROTATED Japanischer Umschlag Kaku #3 gedreht
DMPAPER_JENV_YOU4 Japanischer Umschlag Sie #4
DMPAPER_JENV_YOU4_ROTATED Japanischer Umschlag, den Sie #4 gedreht haben
DMPAPER_LAST DMPAPER_PENV_10_ROTATED
DMPAPER_LEDGER Ledger, 17- mal 11 Zoll
DMPAPER_LEGAL_EXTRA Legal Extra 9 1/2 x 15 Zoll.
DMPAPER_LETTER_EXTRA Brief Extra 9 1/2 x 12 Zoll.
DMPAPER_LETTER_EXTRA_TRANSVERSE Letter Extra Quere 9 1/2 x 12 Zoll.
DMPAPER_LETTER_ROTATED Brief gedreht 11 mal 8 1/2 Zoll
DMPAPER_LETTERSMALL Kleinbuchstaben, 8 1/2- mal 11 Zoll
DMPAPER_LETTER_TRANSVERSE Buchstabe Quer 8 1/2 x 11 Zoll
DMPAPER_NOTE Hinweis, 8 1/2- mal 11-Zoll
DMPAPER_P16K PRC 16K, 146 x 215 Millimeter
DMPAPER_P16K_ROTATED PRC 16K gedreht, 215 mal 146 Millimeter
DMPAPER_P32K PRC 32K, 97 mal 151 Millimeter
DMPAPER_P32K_ROTATED PRC 32K gedreht, 151 mal 97 Millimeter
DMPAPER_P32KBIG PRC 32K (Big) 97- mal 151-Millimeter
DMPAPER_P32KBIG_ROTATED PRC 32K (Groß) gedreht, 151 mal 97 Millimeter
DMPAPER_PENV_1 PRC-Umschlag Nr. 1, 102 mal 165 Millimeter
DMPAPER_PENV_1_ROTATED PRC-Umschlag #1 gedreht, 165 mal 102 Millimeter
DMPAPER_PENV_2 PRC-Umschlag Nr. 2, 102 mal 176 Millimeter
DMPAPER_PENV_2_ROTATED PRC-Umschlag #2 gedreht, 176 mal 102 Millimeter
DMPAPER_PENV_3 PRC Umschlag Nr. 3, 125 mal 176 Millimeter
DMPAPER_PENV_3_ROTATED PRC-Umschlag #3 gedreht, 176 mal 125 Millimeter
DMPAPER_PENV_4 PRC Umschlag #4, 110 x 208 Millimeter
DMPAPER_PENV_4_ROTATED PRC-Umschlag #4 gedreht, 208 mal 110 Millimeter
DMPAPER_PENV_5 PRC-Umschlag #5, 110 mal 220 Millimeter
DMPAPER_PENV_5_ROTATED PRC-Umschlag #5 gedreht, 220 mal 110 Millimeter
DMPAPER_PENV_6 PRC-Umschlag #6, 120 mal 230 Millimeter
DMPAPER_PENV_6_ROTATED PRC-Umschlag #6 gedreht, 230 mal 120 Millimeter
DMPAPER_PENV_7 PRC-Umschlag #7, 160 mal 230 Millimeter
DMPAPER_PENV_7_ROTATED PRC-Umschlag #7 gedreht, 230 mal 160 Millimeter
DMPAPER_PENV_8 PRC-Umschlag #8, 120 mal 309 Millimeter
DMPAPER_PENV_8_ROTATED PRC-Umschlag #8 gedreht, 309 mal 120 Millimeter
DMPAPER_PENV_9 PRC-Umschlag #9, 229 x 324 Millimeter
DMPAPER_PENV_9_ROTATED PRC-Umschlag #9 gedreht, 324 x 229 Millimeter
DMPAPER_PENV_10 PRC-Umschlag #10, 324 x 458 Millimeter
DMPAPER_PENV_10_ROTATED PRC-Umschlag #10 Gedreht, 458 x 324 Millimeter
DMPAPER_QUARTO Quarto, 215 mal 275 Millimeter Papier
DMPAPER_STATEMENT Anweisung, 5 1/2- mal 8 1/2 Zoll
DMPAPER_TABLOID Tabloid, 11- mal 17-Zoll
DMPAPER_TABLOID_EXTRA Tabloid, 11,69 x 18 Zoll

DUMMYUNIONNAME.DUMMYSTRUCTNAME.dmPaperLength

Nur für Druckergeräte überschreibt die Länge des durch das dmPaperSize-Element angegebenen Papiers, entweder für benutzerdefinierte Papierformate oder für Geräte wie z. B. Punktmatrixdrucker, die auf einer Seite mit beliebiger Länge drucken können. Diese Werte liegen zusammen mit allen anderen Werten in dieser Struktur, die eine physische Länge angeben, in zehntel Millimetern.

DUMMYUNIONNAME.DUMMYSTRUCTNAME.dmPaperWidth

Nur für Druckergeräte überschreibt die Breite des Papiers, das vom dmPaperSize-Element angegeben wird.

DUMMYUNIONNAME.DUMMYSTRUCTNAME.dmScale

Gibt den Faktor an, um den die gedruckte Ausgabe skaliert werden soll. Die scheinbare Seitengröße wird von der physischen Seitengröße um den Faktor dmScale /100 skaliert. Beispielsweise würde eine Seite im Buchstabenformat mit einem dmScale-Wert von 50 so viele Daten enthalten wie eine Seite von 17 x 22 Zoll, da der Ausgabetext und die Grafiken die Hälfte ihrer ursprünglichen Höhe und Breite hätten.

DUMMYUNIONNAME.DUMMYSTRUCTNAME.dmCopies

Wählt die Anzahl der gedruckten Kopien aus, wenn das Gerät mehrseitige Kopien unterstützt.

DUMMYUNIONNAME.DUMMYSTRUCTNAME.dmDefaultSource

Gibt die Papierquelle an. Um eine Liste der verfügbaren Papierquellen für einen Drucker abzurufen, verwenden Sie die DeviceCapabilities-Funktion mit dem flag DC_BINS.

Bei diesem Member kann es sich um einen der folgenden Werte oder um einen gerätespezifischen Wert handeln, der größer oder gleich DMBIN_USER ist.

DUMMYUNIONNAME.DUMMYSTRUCTNAME.dmPrintQuality

Gibt die Druckerauflösung an. Es gibt vier vordefinierte geräteunabhängige Werte:

Wenn ein positiver Wert angegeben wird, gibt er die Anzahl der Punkte pro Zoll (DPI) an und ist daher geräteabhängig.

DUMMYUNIONNAME.dmPosition

DUMMYUNIONNAME.DUMMYSTRUCTNAME2

DUMMYUNIONNAME.DUMMYSTRUCTNAME2.dmPosition

Nur für Anzeigegeräte: eine POINTL-Struktur , die die Positionskoordinaten des Anzeigegeräts in Bezug auf den Desktopbereich angibt. Das primäre Anzeigegerät befindet sich immer an Koordinaten (0,0).

DUMMYUNIONNAME.DUMMYSTRUCTNAME2.dmDisplayOrientation

Nur für Anzeigegeräte die Ausrichtung, an der Bilder dargestellt werden sollen. Wenn DM_DISPLAYORIENTATION nicht festgelegt ist, muss dieser Member null sein. Wenn DM_DISPLAYORIENTATION festgelegt ist, muss dieser Member einer der folgenden Werte sein:

Wert Bedeutung
DMDO_DEFAULT Die Anzeigeausrichtung ist die natürliche Ausrichtung des Anzeigegeräts; Es sollte als Standard verwendet werden.
DMDO_90 Die Anzeigeausrichtung wird von DMDO_DEFAULT um 90 Grad gedreht (gemessen im Uhrzeigersinn).
DMDO_180 Die Anzeigeausrichtung wird von DMDO_DEFAULT um 180 Grad gedreht (gemessen im Uhrzeigersinn).
DMDO_270 Die Displayausrichtung wird von DMDO_DEFAULT um 270 Grad gedreht (im Uhrzeigersinn gemessen).
 

Überprüfen Sie das Verhältnis von dmPelsWidth zu dmPelsHeight, um zu bestimmen, ob die Anzeige im Hoch- oder Querformat ausgerichtet ist.

Windows 2000: Nicht unterstützt.

DUMMYUNIONNAME.DUMMYSTRUCTNAME2.dmDisplayFixedOutput

Nur bei Anzeigegeräten mit fester Auflösung wird gezeigt, wie die Anzeige einen Modus mit niedriger Auflösung auf einem Display mit höherer Auflösung darstellt. Wenn z. B. die Auflösung eines Anzeigegeräts auf 1024 x 768 Pixel festgelegt ist, der Modus jedoch auf 640 x 480 Pixel festgelegt ist, kann das Gerät entweder ein Bild von 640 x 480 im Inneren des 1024 x 768-Bildschirmbereichs anzeigen oder das Bild um 640 x 480 strecken, um den größeren Bildschirmraum zu füllen. Wenn DM_DISPLAYFIXEDOUTPUT nicht festgelegt ist, muss dieser Member null sein. Wenn DM_DISPLAYFIXEDOUTPUT festgelegt ist, muss dieser Member einer der folgenden Werte sein.

Wert Bedeutung
DMDFO_DEFAULT Die Standardeinstellung der Anzeige.
DMDFO_CENTER Das Bild mit niedriger Auflösung wird im größeren Bildschirmbereich zentriert.
DMDFO_STRETCH Das Bild mit niedriger Auflösung wird gestreckt, um den größeren Bildschirmbereich zu füllen.
 

Windows 2000: Nicht unterstützt.

dmColor

Wechselt auf Farbdruckern zwischen Farbe und Monochrom. Folgende Werte sind möglich:

  • DMCOLOR_COLOR
  • DMCOLOR_MONOCHROME

dmDuplex

Wählt duplex- oder beidseitigen Druck für Drucker aus, die duplexdruckfähig sind. Im Folgenden sind die möglichen Werte aufgeführt.

Wert Bedeutung
DMDUP_SIMPLEX Normaldruck (nonduplex)
DMDUP_HORIZONTAL Kurzrandbindung, d. h. der lange Rand der Seite ist horizontal.
DMDUP_VERTICAL Long-Edge-Bindung, d. h. der lange Rand der Seite ist vertikal.

dmYResolution

Gibt die y-Auflösung des Druckers in Punkt pro Zoll an. Wenn der Drucker diesen Member initialisiert, gibt das dmPrintQuality-Element die x-Auflösung des Druckers in Punkt pro Zoll an.

dmTTOption

Gibt an, wie TrueType-Schriftarten gedruckt werden sollen. Dieser Member kann einer der folgenden Werte sein.

Wert Bedeutung
DMTT_BITMAP Gibt TrueType-Schriftarten als Grafiken aus. Dies ist die Standardaktion für Punktmatrixdrucker.
DMTT_DOWNLOAD Lädt TrueType-Schriftarten als weiche Schriftarten herunter. Dies ist die Standardaktion für Hewlett-Packard Drucker, die die Druckersteuerungssprache (Printer Control Language, PCL) verwenden.
DMTT_DOWNLOAD_OUTLINE Lädt TrueType-Schriftarten als weiche Gliederungsschriftarten herunter.
DMTT_SUBDEV Ersetzt Geräteschriftarten durch TrueType-Schriftarten. Dies ist die Standardaktion für PostScript-Drucker.

dmCollate

Gibt an, ob die Sortierung beim Drucken mehrerer Kopien verwendet werden soll. (Dieser Member wird ignoriert, es sei denn, der Druckertreiber gibt unterstützung für sortierung an, indem er den dmFields-Member auf DM_COLLATE festlegt.) Dieser Member kann einer der folgenden Werte sein.

Wert Bedeutung
DMCOLLATE_TRUE Sortieren sie beim Drucken mehrerer Kopien.
DMCOLLATE_FALSE Sortieren Sie beim Drucken mehrerer Kopien nicht.

dmFormName[CCHFORMNAME]

Ein Nullzeichenarray, das den Namen des zu verwendenden Formulars angibt; z. B. "Letter" oder "Legal". Ein vollständiger Satz von Namen kann mithilfe der EnumForms-Funktion abgerufen werden.

dmLogPixels

Die Anzahl der Pixel pro logischem Zoll. Druckertreiber verwenden dieses Element nicht.

dmBitsPerPel

Gibt die Farbauflösung des Anzeigegeräts in Bits pro Pixel an (z. B. 4 Bits für 16 Farben, 8 Bit für 256 Farben oder 16 Bit für 65.536 Farben). Anzeigetreiber verwenden dieses Element beispielsweise in der ChangeDisplaySettings-Funktion . Druckertreiber verwenden dieses Element nicht.

dmPelsWidth

Gibt die Breite der sichtbaren Geräteoberfläche in Pixel an. Anzeigetreiber verwenden dieses Element beispielsweise in der ChangeDisplaySettings-Funktion . Druckertreiber verwenden dieses Element nicht.

dmPelsHeight

Gibt die Höhe der sichtbaren Geräteoberfläche in Pixel an. Anzeigetreiber verwenden dieses Element beispielsweise in der ChangeDisplaySettings-Funktion . Druckertreiber verwenden dieses Element nicht.

DUMMYUNIONNAME2

DUMMYUNIONNAME2.dmDisplayFlags

Gibt den Anzeigemodus des Geräts an. Dieser Member kann eine Kombination der folgenden Werte sein.

Wert Bedeutung
DM_GRAYSCALE Gibt an, dass es sich bei der Anzeige um ein nicht farbiges Gerät handelt. Wenn dieses Flag nicht festgelegt ist, wird die Farbe angenommen. Dieses Flag ist nicht mehr gültig.
DM_INTERLACED Gibt an, dass der Anzeigemodus interlaced ist. Wenn das Flag nicht festgelegt ist, wird von nicht interlaced ausgegangen.
 

Anzeigetreiber verwenden dieses Element beispielsweise in der ChangeDisplaySettings-Funktion . Druckertreiber verwenden dieses Element nicht.

DUMMYUNIONNAME2.dmNup

Gibt an, wo der NUP ausgeführt wird. Dies kann eine der folgenden Sein.

Wert Bedeutung
DMNUP_SYSTEM Der Druckspooler führt den NUP aus.
DMNUP_ONEUP Die Anwendung führt den NUP aus.

dmDisplayFrequency

Gibt die Frequenz des Anzeigegeräts in Hertz (Zyklen pro Sekunde) in einem bestimmten Modus an. Dieser Wert wird auch als vertikale Aktualisierungsrate des Anzeigegeräts bezeichnet. Anzeigetreiber verwenden dieses Element. Es wird beispielsweise in der ChangeDisplaySettings-Funktion verwendet. Druckertreiber verwenden dieses Element nicht.

Wenn Sie die EnumDisplaySettings-Funktion aufrufen, wird der dmDisplayFrequency-Member möglicherweise mit dem Wert 0 oder 1 zurückgegeben. Diese Werte stellen die Standardaktualisierungsrate der Anzeigehardware dar. Diese Standardrate wird in der Regel durch Schalter auf einer Anzeige Karte oder einer Computerplatine oder durch ein Konfigurationsprogramm festgelegt, das keine Anzeigefunktionen wie ChangeDisplaySettings verwendet.

dmICMMethod

Gibt an, wie ICM behandelt wird. Für eine Nicht-ICM-Anwendung bestimmt dieses Mitglied, ob ICM aktiviert oder deaktiviert ist. Für ICM-Anwendungen untersucht das System diesen Member, um zu bestimmen, wie die ICM-Unterstützung behandelt werden soll. Bei diesem Member kann es sich um einen der folgenden vordefinierten Werte oder um einen vom Treiber definierten Wert handeln, der größer als oder gleich dem Wert von DMICMMETHOD_USER ist.

Wert Bedeutung
DMICMMETHOD_NONE Gibt an, dass ICM deaktiviert ist.
DMICMMETHOD_SYSTEM Gibt an, dass ICM von Windows verarbeitet wird.
DMICMMETHOD_DRIVER Gibt an, dass ICM vom Gerätetreiber verarbeitet wird.
DMICMMETHOD_DEVICE Gibt an, dass ICM vom Zielgerät verarbeitet wird.
 

Der Druckertreiber muss eine Benutzeroberfläche zum Festlegen dieses Elements bereitstellen. Die meisten Druckertreiber unterstützen nur den DMICMMETHOD_SYSTEM- oder DMICMMETHOD_NONE-Wert. Treiber für PostScript-Drucker unterstützen alle Werte.

dmICMIntent

Gibt an, welche Farbabgleichsmethode oder Absicht standardmäßig verwendet werden soll. Dieses Member ist in erster Linie für Nicht-ICM-Anwendungen vorgesehen. ICM-Anwendungen können Absichten mithilfe der ICM-Funktionen einrichten. Bei diesem Member kann es sich um einen der folgenden vordefinierten Werte oder um einen vom Treiber definierten Wert handeln, der größer als oder gleich dem Wert von DMICM_USER ist.

Wert Bedeutung
DMICM_ABS_COLORIMETRIC Der Farbabgleich sollte so optimiert werden, dass er der exakten Farbe entspricht, die ohne Weißpunktzuordnung angefordert wird. Dieser Wert eignet sich am besten für die Verwendung mit Proofs.
DMICM_COLORIMETRIC Der Farbabgleich sollte so optimiert werden, dass die angeforderte Farbe exakt übereinstimmt. Dieser Wert eignet sich am besten für die Verwendung mit Geschäftslogos oder anderen Bildern, wenn eine genaue Farbzuordnung gewünscht wird.
DMICM_CONTRAST Der Farbabgleich sollte für den Farbkontrast optimiert werden. Dieser Wert ist die am besten geeignete Wahl für gescannte oder fotografische Bilder, wenn dithering gewünscht ist.
DMICM_SATURATE Der Farbabgleich sollte für die Farbsättigung optimiert werden. Dieser Wert ist die am besten geeignete Wahl für Geschäftsgraphen, wenn das Dithering nicht gewünscht ist.

dmMediaType

Gibt den Typ der Medien an, auf die gedruckt werden soll. Der Member kann einer der folgenden vordefinierten Werte oder ein vom Treiber definierter Wert größer als oder gleich dem Wert von DMMEDIA_USER sein.

Wert Bedeutung
DMMEDIA_STANDARD Normalpapier.
DMMEDIA_GLOSSY Hochglanzpapier.
DMMEDIA_TRANSPARENCY Transparenter Film.
 

Um eine Liste der verfügbaren Medientypen für einen Drucker abzurufen, verwenden Sie die DeviceCapabilities-Funktion mit dem flag DC_MEDIATYPES.

dmDitherType

Gibt an, wie das Dithering ausgeführt werden soll. Das Element kann einer der folgenden vordefinierten Werte oder ein vom Treiber definierter Wert größer oder gleich dem Wert von DMDITHER_USER sein.

Wert Bedeutung
DMDITHER_NONE Kein Dithering.
DMDITHER_COARSE Dithering mit einem groben Pinsel.
DMDITHER_FINE Dithering mit einem feinen Pinsel.
DMDITHER_LINEART Line Art Dithering, eine spezielle Ditheringmethode, die klar definierte Ränder zwischen Schwarz-Weiß- und Grauskalierung erzeugt. Es eignet sich nicht für Bilder, die kontinuierliche Graduierungen in Intensität und Farbton enthalten, z. B. gescannte Fotografien.
DMDITHER_GRAYSCALE Das Gerät führt eine Grauskalierung durch.

dmReserved1

Nicht verwendet; muss null sein.

dmReserved2

Nicht verwendet; muss null sein.

dmPanningWidth

Dieser Member muss 0 (null) sein.

dmPanningHeight

Dieser Member muss 0 (null) sein.

Hinweise

Die privaten Daten eines Gerätetreibers folgen dem öffentlichen Teil der DEVMODE-Struktur . Die Größe der öffentlichen Daten kann für verschiedene Versionen der Struktur variieren. Das dmSize-Element gibt die Anzahl der Bytes öffentlicher Daten an, und das dmDriverExtra-Element gibt die Anzahl der Bytes privater Daten an.

Hinweis

Der wingdi.h-Header definiert DEVMODE als Alias, der die ANSI- oder Unicode-Version dieser Funktion basierend auf der Definition der UNICODE-Präprozessorkonstante automatisch auswählt. Das Mischen der Verwendung des codierungsneutralen Alias mit Code, der nicht Codierungsneutral ist, kann zu Nichtübereinstimmungen führen, die zu Kompilierungs- oder Laufzeitfehlern führen. Weitere Informationen finden Sie unter Konventionen für Funktionsprototypen.

Anforderungen

   
Unterstützte Mindestversion (Client) Windows 2000 Professional [nur Desktop-Apps]
Unterstützte Mindestversion (Server) Windows 2000 Server [nur Desktop-Apps]
Kopfzeile wingdi.h (windows.h einschließen)

Siehe auch

AdvancedDocumentProperties

ChangeDisplaySettings

CreateDC

CreateIC

DeviceCapabilities

Documentproperties

EnumDisplaySettings

OpenPrinter

Drucken von Spooler-API-Strukturen

Drucken