WTSOpenServerA-Funktion (wtsapi32.h)

Öffnet ein Handle für den angegebenen Remotedesktop-Sitzungshostserver (RD-Sitzungshost).

Syntax

HANDLE WTSOpenServerA(
  [in] LPSTR pServerName
);

Parameter

[in] pServerName

Zeiger auf eine NULL-endende Zeichenfolge, die den NetBIOS-Namen des RD-Sitzungshostservers angibt.

Rückgabewert

Wenn die Funktion erfolgreich ist, ist der Rückgabewert ein Handle für den angegebenen Server.

Wenn die Funktion fehlschlägt, wird ein ungültiges Handle zurückgegeben. Sie können die Gültigkeit des Handles testen, indem Sie es in einem anderen Funktionsaufruf verwenden.

Hinweise

Wenn Sie das von WTSOpenServer zurückgegebene Handle nicht mehr verwendet haben, geben Sie es durch Aufrufen der WTSCloseServer-Funktion frei.

Sie müssen kein Handle für Vorgänge öffnen, die auf dem RD-Sitzungshostserver ausgeführt werden, auf dem Ihre Anwendung ausgeführt wird. Verwenden Sie stattdessen die Konstante WTS_CURRENT_SERVER_HANDLE .

Hinweis

Der wtsapi32.h-Header definiert WTSOpenServer als Alias, der die ANSI- oder Unicode-Version dieser Funktion basierend auf der Definition der UNICODE-Präprozessorkonstante automatisch auswählt. Das Mischen der Verwendung des codierungsneutralen Alias mit Code, der nicht Codierungsneutral ist, kann zu Nichtübereinstimmungen führen, die zu Kompilierungs- oder Laufzeitfehlern führen. Weitere Informationen finden Sie unter Konventionen für Funktionsprototypen.

Anforderungen

   
Unterstützte Mindestversion (Client) Windows Vista
Unterstützte Mindestversion (Server) Windows Server 2008
Zielplattform Windows
Kopfzeile wtsapi32.h
Bibliothek Wtsapi32.lib
DLL Wtsapi32.dll

Weitere Informationen

WTSCloseServer